Betriebssystem von HDD auf SSD übertragen

Wintor

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
51
Moin,

kann man sein Betriebssystem (und weitere Programme) einfach von einer HDD auf eine SSD übertragen und dann von dieser Win7 booten?

Wollte ungern Win7 neu aufsetzten.
Wenn man das Ganze machen kann, auf was müsste man da achten?

mfg
 

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.195
Ja das geht, mit Gparted um ein Beispiel zu nennen ist es möglich komplette Partitionen auf eine andere Festplatte zu kopieren/verschieben. Abschließend musst du auf der neuen Platte einen neuen Bootsektor schreiben lassen. Dazu startest du einfach ganz normal eine Windows 7 Installation (ich gehe davon aus, dass du Windows 7 hast) und wählst dann im Menüpunkt Computerreparaturoptionen (ich glaube so heißt der) Eingabeaufforderung aus. Dort gibst du dann die Befehle

bootrec /fixmbr
bootrec /fixboot

ein. Sollte der Rechner dann noch nicht von dieser Platte booten musst du diese Schritte wiederholen, manchmal muss man diese Prozedur mehrfach ausführen.
 

Wintor

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
51
Danke,

gegooglet habe ich. Allerdings gibt es da sehr wiedersprüchlige Meinungen.
Deshalb wollte ich hier noch mal nachfragen. Denn den Teil wie man den Bootsektor erstellt habe ich davor nicht gefunden. Nur dass er gebraucht wird.
 

Excavated

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.747
Auf Grund der Einstellungen, die Win 7 an sich selbst vornimmt, wenn eine SSD eingesetzt wird und den Alignment-Einstellungen würde ich eigentlich immer zu einer Neuinstallation raten. Von Paragon gibt es aber auch das Programm "Paragon Migrate OS to SSD", welches das wohl alles passend einstellen soll. Ob das in "Paragon Backup & Restore 2012" enthalten ist, weiß ich grade nicht.
 

Marathon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
330
Auf Grund der Einstellungen, die Win 7 an sich selbst vornimmt, wenn eine SSD eingesetzt wird und den Alignment-Einstellungen würde ich eigentlich immer zu einer Neuinstallation raten. Von Paragon gibt es aber auch das Programm "Paragon Migrate OS to SSD", welches das wohl alles passend einstellen soll. Ob das in "Paragon Backup & Restore 2012" enthalten ist, weiß ich grade nicht.
"Paragon Backup & Restore 2012" passt Alignment und Bootsektor an, falls das notwendig ist.
Man muss lediglich den Backup auf die SSD kopieren und schon funktioniert die SSD.
Man muss weder manuell das Alignment noch den Bootsektor anpassen oder neuschreiben.
Neuinstallation ist unnötig.
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.619
Zitat von Excavated:
Auf Grund der Einstellungen, die Win 7 an sich selbst vornimmt, wenn eine SSD eingesetzt wird und den Alignment-Einstellungen würde ich eigentlich immer zu einer Neuinstallation raten.
Die Einstellungen, die Win7 bei der Installation auf eine SSD automatisch vornimmt, kann man jederzeit durch Ausführen des Leistungsindex nachholen lassen. Zum Alignment hat Marathon bereits was geschrieben. Dem Klonen von HDD auf SSD steht somit nichts mehr im Weg.
 

Wintor

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
51
Ok danke für die Antworten.

Werde ich gleich mal ausprobieren ;)
 
Top