Bild friert andauernd ein

RSI-Neuling

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
619
Hallo.
Ich habe ein:
CPU: Q8200
Mainboard: MSI P6NGM
Speicher: 2x2GB Kingston 1066Mhz
HDD: Hitachi 750GB
Windows 7 64 Bit Ultimate

Problem ist das irgendwann (egal ob Last oder nicht) der PC einfach einfriert. Also der PC bleibt an, die Maus und lässt sich nicht mehr bewegen und auch sonst geht nix mehr.

Bild ist noch vollkommen da, aber halt ohne Funktion.

Getauscht (bzw. mal gewechselt) hatte ich bereits:
Speicher, der war vorher 2x2GB Samsung Speicher 800Mhz
HDD: Hitachi 1TB
Grafikkarte HD4670 1GB ausgebaut, nutze derzeit die Onboard Grafik.

Und an all dem lag es nicht.

Windows habe ich bereits neu Installiert, daran lag es auch nicht.

Was könnte es noch sein?

Temperaturen sind recht normal, CPU Auslastung verteilt sich immer wieder auf alle Kerne.

Andy

PS: Die Bios Batterie hatte ich zwischenzeitlich auch mal entfernt und dieses kurzzeitig resetet, also da ist alles wieder im Ursprungszustand.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.247
Netzteil.

Was ist verbaut und wie alt?
 

RSI-Neuling

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
619
Netzteil kann ich noch versuchen zu wechseln.

Alter kenn ich nicht. Leistung sollen 750 Watt sein. Als Marke steht: TS-Power drauf

Aber wieso das Netzteil?

Es geht doch soweit alles
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
Wieso geht ein 60.000€ BMW nach 300km mit einem kapitalen Motorschaden kaputt? Passiert. Fertigungsfehler. Und das TS-Power ist ein Chinaböller schlecht hin. Raus mit dem Ding. Das fliegt Dir sowieso um die Ohren irgendwann :)
 

RSI-Neuling

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
619
So, habe das Netzteil gewechselt, und? Leider weiterhin das selbe Problem.

Bild friert weiterhin ein so wie es lust hat.

Das Netzteil bleibt nun trotzdem draussen.

Jetzt habe ich mal die CPU ausgetauscht und verwende den Q8200 in meinem Rechner in der Signatur unten.

Problem ist aber: Er zeigt mir nur 2 Kerne an.

Im Bios konnte ich schnell auf die 333Mhz einstellen damit er auf 2,33Ghz läuft, aber dann wars das leider.

Was muss ich beachten um die anderen beiden Kerne zu aktivieren?

Andy

PS: und den E5300 probiere ich dann gleich mal auf dem anderen Board.

Kann somit dann also sehen ob das Board oder die CPU eine Macke hat.
 

RSI-Neuling

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
619
Doofe frage, tut mir leid, aber wo sehe ich das welches Bios drauf ist?
 

RSI-Neuling

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
619
Ahja, da habe ichs.

Version F12.

Laut Homepage ist dies auch die neuste.

Also ich lasse gerade beide Rechner dauerhaft Arbeiten (derzeit nur Fragmentieren, HDTune Error Scan und VirusProgramm vollen Suchlauf), aber auch das hatte der Rechner vorher nie geschafft durchzuziehen weil er vorher immer fest gefroren ist.

Also bisher funktioniert alles, bis auf das ich "nur" mit 2 Kernen anstelle von 4 Arbeite.

Andy

PS: Also es ist das Mainboard. Auch der E5300 ist nun eingefroren mit dem MSI Board. Der Q8200 läuft auf dem Gigabyte derzeit stabil. Keine Aussetzter, flüssiger Betrieb, kann nicht klagen, ausser das mit 2 Kerne fehlen, das Problem müsste noch gelöst werden.

Achja, und was kann das am MSI Board sein das der ab und an einfriert? Kann man da abhilfe gegen schaffen?
 
Zuletzt bearbeitet:

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
Kann alles sein:
Graka, Ram, CPU...

Mal mit Speichermodule paar Stunden einzeln mit memtest86+ testen.
Wenn da Errors kommen, weisst Bescheid.
 

RSI-Neuling

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
619
Kann alles sein:
Graka, Ram, CPU...

Mal mit Speichermodule paar Stunden einzeln mit memtest86+ testen.
Wenn da Errors kommen, weisst Bescheid.
Graka war vorher eine HD4670, diese habe ich ausgebaut und nutze ja nun die Onboard Grafik. Gerne probiere ich auch noch eine andere aus, aber den fehler schließe ich aus.
Den Arbeitspeicher habe ich auch schon gewechselt. Vorher war da Samsung 2x2Gb drinne, dann hatte ich Kingston verbaut, und das problem war auch noch vorhanden.
Dann habe ich das Netzteil gewechselt, und auch das brachte nix.
Auch die Festplatte wurde schon einmal getauscht, auch dies brachte keinen erfolg.
Und nun zu guter letzt tauschte ich die CPU, und auch damit ist weiterhin das Abstürtzen vorhanden.

Die ursprüngliche Grafik läuft nun in einen anderen Rechner (ohne probleme), das Netzteil habe ich direkt entsorgt, der Arbeitsspeicher lief zumindest ohne Ram Test in einem anderen rechner.

Also bleibt doch eigentlich nur noch das Mainboard ürbig welches defekt ist.

Aber ein anderes Problem wäre nun mein Gigabyte P965 DS4. Wieso erkennt der vom Q8200 nur 2 Kerne?
 
Top