Blecherner Sound beim G533

Konsumkind

Lieutenant
Registriert
Jan. 2007
Beiträge
936
Hallo,
ich habe mir zum Zocken vor ein paar Tagen (auf Empfehlung eines Kollegen) die Logitech G533 bestellt.

Leider kam schon direkt nach dem Anschliessen und ersten Spielen die Grosse Ernüchterung: Unglaublich blechern klingender Ton. Ok, erstmal ein bisschen gegooglet und herausgefunden dass man 7.1 deaktivieren sollte. Für mich ok, ich brauche das nicht. Allerdings klingt der Sound jetzt immernoch relativ dumpf, zwar nichtmehr wie in einer Blechdose, dafür wie ein einem kleinen Raum. Der Sound selbst ist top, man hört viele Details, aber alles klingt eben etwas dumpf.

Nun frage ich mich: Ist das einfach so, und ich müsste mich nach einem anderen kabellosen Headset umschauen (das kabellos war eigentlich der Grund für den Kauf) oder lässt sich das evtl. per Software lösen?
 
Du kannst mit einem Equalizer (in diesem Fall etwa Equalizer APO) den Frequenzgang verbiegen, also z.B. die Höhen leicht anheben, aber optimaler wäre natürlich ein Kopfhörer, der von sich aus gut klingt.
 
@Konsumkind vergiss den ganzen Gaming kram. Wenn du das was das G533 da raus haut also gut bezeichnest hast du denke ich noch keinen richtigen KH gehört. Man zahlt hier einfach für den ganzen Gaming-Käse mit. Vorsicht Behauptung ;): Ich gehe davon aus das sich ein 20€ Superlux Kophörer besser anhört. Aber genug Hate zurück zu deinem Problem. Es gibt Equalizer ich weiß aber nicht ob das über Bluetooth geht aber versuchen kann mans ja mal. Wichtig nicht erhöhen sondern nur Frequenzbereiche absenken! https://www.computerbase.de/forum/threads/equalizer-apo-besser-als-jede-treibersoftware.1422027/
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CMDCake und Chillaholic
Scrush schrieb:
und du warst natürlich nicht probehören? :D
Natürlich nicht :D
Ich hatte ja schon einige Kopfhörer in verschiedenen Preisklassen, aber ich hätte schlicht nicht damit gerechnet dass dann sowas kommt.

Ich komme ja aktuell von meinen AiAiAi TMA-2 Studio + Mic, deren Sound ist top (auch bei der Auflösung) und wollte einfach eine All-in-One Lösung ohne Kabel. Ich weiss natürlich dass ich in dem Preisrahmen jetzt keine Wunder erwarten kann, aber wie gesagt, das hat mich doch überrascht.

Amaoto schrieb:
Du kannst mit einem Equalizer (in diesem Fall etwa Equalizer APO) den Frequenzgang
Sahit schrieb:
@Konsumkind vergiss den ganzen Gaming kram. Wenn du das was das G533 da raus haut also gut bezeichnest hast du denke ich noch keinen richtigen KH gehört. Es gibt Equalizer ich weiß aber nicht ob das über Bluetooth geht aber versuchen kann mans ja mal. Wichtig nicht erhöhen sondern nur Frequenzbereiche absenken! https://www.computerbase.de/forum/threads/equalizer-apo-besser-als-jede-treibersoftware.1422027/

Das hatte ich in der Software bereits probiert. Bin da allerdings zu sehr Laie um sagen zu können welcher Hz/KHz wert da genau was verändert - abgesehen davon wo da der Bass ect ist. Interessant ist ja dass es ohne den Logitech-Treiber und GHub schonmal eine ganze Ecke besser klingt - dann aber zu bassig und etwas dumpf.
 
1. Ein Gaming Headset klanglich mit einem Superlux HD 681 zu vergleichen, ist nicht ganz fair, denn der Superlux spielt für viele selbst den 350€ Sennheiser HD 650 an die Wand. https://www.rtings.com/headphones/t...erlux-hd-681/245/471?usage=9280&threshold=0.1
2. Auch ein Logitech G533 ist nicht schlecht abgestimmt. Hier von Gaming-Müll zu Rede zeugt von Unwissen. Er ist halt ein geschlossener Kopfhörer, da kommts drauf an, mit was verglichen wurde, denn gegen einen offenen Kopfhörer klingen geschlossene häufig dumpfer. https://www.rtings.com/headphones/t...gitech-g533/1671/505?usage=9280&threshold=0.1
Auch bietet das G533 im Gegensatz zu vielen anderen Gaming-Schrott tatsächlich ausgewogene Mitten und wenn man zum ersten Mal Mitten im Klangbild wahr nimmt, kommt das einem auch erstmal blechener vor.
 
Hey evbentuell schon etwas spät, aber weißt du zufälig noch, welchen von den du benutzt hast?
1627601861260.png

Weil es hört sich ehr schlechter an bei mir als gut
 
Also wenn in die Eqs benutze dann habe ich nur ein verzerrtes Geräusch und höre nix mehr
1627637995321.png

Ich weiß grade nicht was du mit HiFi meinst. Davor hatte ich die Kabelgebundenen G432 wo Surround sehr gut funktioniert hat im GHub. Ich glabe aber es liegt einfach daran weile s Kabellos ist, weil ein Freund von mir auch das G533 mit den selben Problemen hat, und ein anderer ein Roccat Elo 7.1 Air wo sich der Surround Sound auch sehr blächig anhört.

PS (Vorheriger Post): Ich habe mich warscheinlich falsch ausgedrückt: Ich meine nicht, dass sich das schlechter mit dem Eq anhört sonder ich möchte das sich trotz Surround Sound wie Kopfhörer Klingen, und nicht als wäre ich in einem Leeren Raum mit schlechter Akustik
 
Zurück
Oben