BMX Park Eröffnungswunsch

BlacK_DeviL#

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
390
Hallo,


ich wollte euch mal nach Rat fragen. Sehr sehr viele Freunde von mir sind BMX Fahrer, ich selber ebenfalls, und wir haben uns gedacht wieso schreiben wir unserem Bürgermeister nicht ne Mail, dass er sich vielleicht drum kümmert.

Folgende Situation:

Ca. 5km von uns entfernt ist ein SKATE Park, wo man zwar auch mit nem BMX drauf fahren kann, jedoch ist der immer sehr voll, vorallem mit Skatern.. ist ja klar :)

&

Ca. 3,5km von uns hat neulich noch ein SKATE Park aufgemacht. Da kann man aber GAR NICHT mit einem BMX fahren.

Und jeden Tag 5km hin, ich weiss das ist eigentlich gar nichts, aber wir bleiben da oft bis es dunkel wird und auf dem Fahrradweg nach hause, gibts nicht mal Lichter! Wenn jetzt jemand sagt "wieso habt ihr keine an eurem BMX" dann sag ich dazu nur: Der jenige hat keine Ahnung von BMX fahren :freak::evillol:


Jetzt wollen wir speziell einen BMX Park hier bei uns haben. Wir würden bei Planung, Organisation, und Bau sogar mithelfen und auch zahlreiche Unterschriften sammeln!

Was meint ihr wie ich die Mail verfassen sollte..?


Gruuß
 

Khaosprinz

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.471
M

Midnight Sun

Gast
Das Thema ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen, aber warum nicht dennoch nochmal etwas dazu schreiben ;)

Je nachdem, in welcher Stadt man genau wohnt, gibt es wie oben geschrieben schon einen oder ggf. auch mehrere Skate Parks.

Bei mir bzw. bei uns in der Stadt ist es leider das gleiche, zudem haben wir eine Skatehalle in der wir seit Jahren leider nicht mehr fahren dürfen.

Viele Städte haben dafür, insbesondere für die Errichtung einer BMXer geegneten Anlage kein Geld.
Beton ist zwar im direkten Vergleich auf die Langlebigkeit bis Holz und Holz/Stahl-Rampen günstig, aber selbst dafür muss das Geld erst einmal vorhanden sein.

Eine gute normale(ohne Spine) Minirampe, mit den Ausmaßen von etwa: Breite/Länge/Höhe 6-8x10-15x1,50-2.00 Meter kostet min. 5.000-8.000 Euro.


Meine Tipp: Die Stadt in so einem Falle anschreiben und ggf. einen Verein gründen und das Ganze selber aufziehen, unter berücksichtigung der Abnahme vom TüV oder aber als privates Projekt in einer alten Lagerhalle aufziehen.
 
Top