Test Cooler Master MH670 im Test: Auch dieses Funk-Headset überzeugt höchstens am Kabel

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.133
tl;dr: Das MH670 von Cooler Master soll zum Preis von 110 Euro der günstige Einstieg in den Bereich der Funk-Headsets sein. Dafür hat der Hersteller an einigen Stellen den Rotstift angesetzt, auch an Grundfunktionen. Am Ende kann das Headset so nicht kabellos, sondern höchstens ansatzweise kabelgebunden überzeugen.

Zum Test: Cooler Master MH670 im Test: Auch dieses Funk-Headset überzeugt höchstens am Kabel
 

tic-tac-toe-x-o

Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.258
Hm. Das Mikrofon wäre ja eigentlich gut, wenns nicht so kaputt komprimiert über Funk läuft. Über Funk klingts halt auch so als ob ne starke Geräuschunterdrückung aktiviert WÄRE, aber wenn man die Störgeräusche hört, ists eben nicht so. Ist nur rein kaputt komprimiert. Das ist sehr enttäuschend.
Über Klinke klingt das Mikrofon toll, aber wirklich gut für so ein Headset. Ich denke der Kopfhörer liefert einen brauchbaren Sound. Aber dann lieber als Kabelversion für weniger Geld...
Der Witz ist ja: Man kann es besser. Aber die wollen das nicht. Warum?
 

nemexx

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
42
Wireless Headset und Mic ist echt grausam. Ich habe lange gesucht da ich ausschließlich Wireless möchte. Vor 2 Tagen hab ich mir das "Corsair Virtuoso RGB Wireless" ( OHNE SE ! Da ich dort das Mic schlechter finde ) gegönnt, da dies mMn das beste Mic hat. Im Teamspeak waren die Leute begeistert (vorher Logitech G930). "Du hörst dich ganz anders an, wie in HD"
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
12.963
Das ist halt der Wahn alles kabellos zu haben.
Dass bei 100€ dann die Audioqualität leidet ist nicht groß verwunderlich.
Die Hersteller schaffen es ja in der Preisklasse meist nicht mal ein passables kabelgebundens Headset zu liefern.
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.649
Audio gehört halt einfach ans Kabel ... Per Funk und Co. wird die beste Audiospur zu durchkomprimiertem Brei ...
zumindest bei dem Budget... man kann Audio schon durchaus auch kabellos in brauchbarer Qualität übertragen und eigentlich sollte das nicht mal so teuer sein, aber die paar Cent macht man eben lieber Gewinn...

Den Leuten ist Kabellos halt wichtiger als der Sound - ich finds zwar auch ganz praktisch, aber ich würde niemals derartige abstiche in Kauf nehmen wollen nur damit etwas Kabellos ist...
 

Der Kabelbinder

Captain
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.337
Der Witz ist ja: Man kann es besser. Aber die wollen das nicht. Warum?
Weil man es dann nicht mehr so günstig anbieten könnte.
Bessere Komponenten, höhere Preise. Und die Entwicklung in China will schließlich auch irgendwie finanziert werden. Das geht alles vom Gewinn ab und ist mit mehr Aufwand und Risiko verbunden, als einfach ein günstiges Rebrand bereits vorhandener Bausätze rauszubringen.
 

Sturmwind80

Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.059
Ich bin mit meinem Steelseries Arctis Pro Wireless immer noch sehr zufrieden und will das Kabellose Gefühl nicht mehr missen. ;-) Von Vorteil finde ich auch den wechselbaren Akku, so dass zum Laden auch kein Kabel notwendig ist, denn ein Akku lädt immer direkt in der Station. Nutze das Teil aber auch nur zum Spielen und nicht zum Musik hören.

Außerdem kann man ohne Kabel auch Mal zum Kühlschrank laufen und weiter mit seinen Kumpels quatschen. Nur aufm Klo sollte man daran denken, das Headset abzunehmen oder lautlos zu schalten. :D
 

Deathless

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
458
Und bei Hardwareluxx wird das Headset im Test hoch gelobt, lol.
Aber ja, ist mir eh nicht vertrauenswürdig der Laden.
 

GrovyGanxta

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.743
Wireless Headset und Mic ist echt grausam. Ich habe lange gesucht da ich ausschließlich Wireless möchte. Vor 2 Tagen hab ich mir das "Corsair Virtuoso RGB Wireless" ( OHNE SE ! Da ich dort das Mic schlechter finde ) gegönnt, da dies mMn das beste Mic hat. Im Teamspeak waren die Leute begeistert (vorher Logitech G930). "Du hörst dich ganz anders an, wie in HD"
Das Virtouso hatte ich auch nur kurz.
Echt grausamer sitz.
Komme von einem Razer ManOwar.
Das habe ich dann auch behalten weil selbst der Klang vom Corsair echt fad war.
Egal was man eingestellt hatte.
Das Mic war echt gut.. der rest für -mich- eher nix.

Mein nächstes wird wohl das Razer Nari werden.
 

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.564
@Sturmwind80
Hab das gleiche und kann dir voll zustimmen. Auch zum Musik hören finde ich es wirklich gut, auch wenn ich jetzt keine audiophilen Ansprüche habe.
Rundum ist es mir das Geld wirklich wert.

Dennoch hoffe ich mal auf einen objektiven Test seitens CB :stacheln:
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
12.963
Das Steelseries Arctis Pro läuft mit Bluetooth und unterstützt kein aptX Low Latency bzw. gar keinen aptX Codec?
Kann mir irgendwie schwer vorstellen, dass das was taugt, ist auch etwas traurig bei dem Preis und fehlendem aptX.
 

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.564
Funk 2,4G und Bluetooth. Da ich es aber nur am Rechner nutze, verwende ich Bluetooth nur um parallel das Handy gekoppelt zu haben falls ein Anruf reinkommt oder so.

Der Kritikpunkt stimmt aber, aptX wird nicht unterstützt was bei dem Preis wirklich etwas mäh ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
12.963

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.564
@Pisaro
Das Arctis Pro Wireless? Definitv nicht.
Wie gesagt, ich habe keine audiophilen Ansprüche, aber ganz unempfindlich bin ich auch nicht. Das was du beschreibst trifft auf das Headset nun wirklich nicht zu.
Vielleicht auf die günstigeren Ableger, die kenne ich nicht.

Edit: rtings siehts ähnlich. Wie die meisten Tests eigentlich die ich gefunden habe. Es gibt mit Sicherheit besser klingende Kopfhörer, aber der Klang ist gut und mit allen anderen Features geht auch der Preis in Orndung imho.
Zitat von rtings:
The Arctis Pro Wireless is a comfortable, well-designed headset that sounds amazing, and has a superb battery system and great microphone.
https://www.rtings.com/headphones/reviews/steelseries/arctis-pro-wireless
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas10000

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
339
Audio gehört halt einfach ans Kabel ... Per Funk und Co. wird die beste Audiospur zu durchkomprimiertem Brei ...
Nicht Zwangsläufig.
Das Modmic Wireless zeigt das in sachen Wireless Headsets durchaus auch eine sehr gute Qualität möglich wäre.

Ich habe jetzt nicht das perfekte gehör, aber ich glaube das sich dieses Mic nicht vor guten Kabelmicrophonen von Headsets verstecken muss.
Das Studiomicrophone nochmals besser sind ist auch klar.

Hier ein Video dazu:
 

Pisaro

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.534
@Pisaro
Das Arctis Pro Wireless? Definitv nicht.
Wie gesagt, ich habe keine audiophilen Ansprüche, aber ganz unempfindlich bin ich auch nicht. Das was du beschreibst trifft auf das Headset nun wirklich nicht zu.
Vielleicht auf die günstigeren Ableger, die kenne ich nicht.
Ich hatte das Hedseat selber. Das ist klanglich großer Müll. Ich hatte lange nichts mehr so schlechtes gemessen am Preis. Mein jetziges Beyerdynamic Custom Game dreht 100 Kreise um das Steelseries. Gut, dafür kein Wireless.

Steelseries zahlt nebenbei ordentlich für gute Berichte :)

Alleine das "sounds amazing" aus deinem Test ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten, sorry.

Edit: sorry, Kommando zurück. Hatte ein arctis 7 im Kopf, keine Ahnung warum. Ihr dürft mich jetzt ruhig schlagen :). Den Text oben dann einfach bitte auf das Arctis 7 beziehen.
 

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.564
Das sounds amazing ist wirklich etwas.. naja komisch :D

Keine Ahnung wie groß der Unterschied zwischen den beiden dann letztendlich ist, aber so schlecht finde ich es wirklich nicht.

Aber seis drum. @Sturmwind80 und ich sind ja zufrieden, von daher alles gut :)
 
Top