Core 2 Duo E8400 oder AMD Phenom II X4 940

asd.

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
20
Hallo Cracks

ich benötige einmal eure Hilfe.

Da ich nicht so viel Geld zur Verfügung habe, möchte ich das bestmögliche raus holen.

Ich möchte mich einen neuen Prozessor und ein Mainboard mir kaufen.

Beim CPU: Intel oder AMD? UND E8400 Dual-Core oder Phenom II X4 940 Quad?

Hilfe benötige ich beim Motherboard. Ausgesucht habe ich mir das
Gigabyte GA-MA 780G UD3H für den AMD



Weiter gilt bei mir:
Ram: A-DATA DIMM 2 GB DDR2-800 Kit Vitesta Extreme Edition
System XP 32 Bit



Welches Board schlagt ihr beim Intel vor (max. bis 100€ gerne günstiger, kein yAtx)

Habt ihr Verbesserungsvorschläge bzgl. des Boards. Es sollte alles so schnell wie möglich und stabil sein.
Ich möchte nicht übertakten



Alles im Allen habe ich CPU, Board, Festplatte, Ram, 300€ veranschlagt.

Das System ist hauptsächlich für Office, WOW, Und Spiele wie Diablo 3, Command and Conquer 3, Sacred 2, usw. verwendet.

Bitte keine Diskusionen untereinander, sondern nur ernstgemeinet Hilfestellungen.

Vielen Dank

PS: Der Stromverbrauch und die damit verbundene Hitze spielen auch eine Rolle
 
Zuletzt bearbeitet:

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.842
empfelke auf jedenfall den ph2 denn der hat in zukunft und beim arbeiten(filme, bild etc) mehr power, auch bei spielen liefert der sehr gute werte
beim board z.b. ein gigabyte http://geizhals.at/deutschland/a403686.html
 

Homoioteleuton

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.044
AMD ftw!

der phenom 2 bietet beste preis-Leistung und die passenden mainboards sind acuh günstig
zudem sit der AMD in der sleben preisklasse und bei anwendungen die mehr als 2 kerne unterstützen wesentlich schneller
 

TalBar

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.003
nehm den phenom II,
p/l ist viel besser als bei einem 8xxx
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.291
Ich würde zum Intel tendieren.

2 schnelle Kerne werden immer gut Ausgelastet und zum zocken einfach prädestiniert.
Reichen auch vollkommen für Office aus.

Für Video und Bild gibt es schon haufenweise GPU-Programme, die das ganze in einem Bruchteil der Zeit eines Quads machen.
Dazu kommt evtl (weiß ned wies bei ATI aussieht) obligatorischer DDR3-Speicher, der etwas mehr kostet als DDR2, aber keine nennenswerte (oder garkeine) Mehrleistung bringt.



Da ich nicht so viel Geld zur Verfügung habe, möchte ich das bestmögliche raus holen
Das steht im Widerspruch. Aber da kann man sich ja immer noch später drüber Gedanken machen. Beim E8400 ist es zumindest eine Überlegung wert, da allein schon der E8600 so ziehmlich der beste Gamingprozessor ist - und mit nem E8400 kommt man noch ne ganze Ecke höher als 3,33Ghz.
Naja was solls. 3Ghz reichen auch.


---


Soll nicht heißen, dass der Phenom schlecht is. Nur man bedenkt, dass der 4Kerner unter Last mehr Energie benötigt =)
 
Zuletzt bearbeitet:

asd.

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
20
Super eure Anregungen.

Eins muss ich noch sagen. Ich rendere nicht mit Filmen rum oder laste des Pc mal wirklich aus. Programme die alle 4 Kerne auslasten, kenn ich nicht und hab ich auch nicht.

Was sagt ihr denn zum Board für den Intel?
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.291
Das P5Q ?

Naja.. kenne es nicht, unterstützt aber FSB1600, also kannste (wenn du das später mal willst) getrost deinen E8400 auf mind. 3,6Ghz pro Kern bringen, wenn dein Prozessor das aushält. Sehr wahrscheinlich auch noch höher. Hat nen P45 Chipsatz - also sehr gut. Unterstützt somit auch PCIe 2.0 - also für neuere Grafikkarten auch gut.


Aber sooo schlecht wird es nicht sein, gibt viele, die es haben und damit glücklich sind.


Und, dass du nix mit Videos machst oder überdimensionalen Bildern, die kein Schwein hat, bestätigt mich nur, dass du dir eher ein DualCore nehmen solltest.
https://www.computerbase.de/2009-01/test-amd-phenom-ii-x4-920-und-940-black-edition/30/#abschnitt_leistungsaufnahme
Schau dir die Energieaufnahme an. Zwar im Idle fast gleich, aber unter Last wendet sich das Blatt.



@Grogget_CH: Keine Diskussion hieß es ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.842
wenn du geldsparen willst dann kauf dir nen amd system mit nem ph2 x3, da es so ziemlich das sinnvollste,
und selbst bei windows merkt man das nen quad und nicht nen dual im hintergrund werkelt
wenn doch intel

ga-p45-ud4/5 oder so oder halt p5q is echt banane
 

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.842
in zukunft wird der ph2 x4 dem e8x00 davon rennen, denn langsam lohnt sich ein quad richtig
was hast du denn derzeit für nen pc?
vll reicht ja auch schon ein kleiner e6300 oder so
 

BeneTTon

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.688
Es gibt hier mittlerweile 143000000000000 threads zu dem thema.... warum werden am tag eigentlich 10 neue aufgemacht?!

BackToTopic:
ganz klar am3 phenom2 955BE. der cpu kostet zwar 40 euro mehr und der ram nochmal 10 euro mehr, allerdings hast du damit das schnellste und aktuelleste amd system.
wenn du die leistung nicht brauchst und ein kleineres budget hast, greif zu einem am3 phenom 720BE und zu einem gigabyte board mit acc, mit glück kannst du dann den 4. kern freischalten.
gruß
 

Grogget_CH

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
149
@ Suessi

Wer lesen kann...

Ich habe geschrieben wenn schon QuadCore dann Q9550. Und der ist mehr als 20% schneller als die AMD Krücke.

Trotzdem denke ich, für die Anwendungen die er braucht ist ein E8400 eindeutig besser geeignet als eine Quadcore CPU. ( Ob AMD oder Intel.)
 

Mutaito

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
498
Für Video und Bild gibt es schon haufenweise GPU-Programme, die das ganze in einem Bruchteil der Zeit eines Quads machen.
Dazu kommt evtl (weiß ned wies bei ATI aussieht) obligatorischer DDR3-Speicher, der etwas mehr kostet als DDR2, aber keine nennenswerte (oder garkeine) Mehrleistung bringt.
.Ach ja? Und welche GPU-Programme sollen das sein? Die funzen doch alle net einwandfrei.

Was du mit obligatorischem DDR3 meinst, entzieht sich auch meiner Vorstellungskraft.
 

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.842
deswegen der vorschlag x3 cpu, wenn du glückhast ist geil, wenn nicht auch egal

derzeit kann man mit einem guten dual einen guten quad jenach an wendung überhohlen, in zukunft wird das aber nichts mehr werden,
ich kann mir gut vorstellen das es in einem jahr schon keine duals mehr zukaufen gibt, außer im embedded bereich

@grogget: nicht alle menschen sind intel fanboys...
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin12345

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
23
Das P5Q ?

Und, dass du nix mit Videos machst oder überdimensionalen Bildern, die kein Schwein hat, bestätigt mich nur, dass du dir eher ein DualCore nehmen solltest.
https://www.computerbase.de/2009-01/test-amd-phenom-ii-x4-920-und-940-black-edition/30/#abschnitt_leistungsaufnahme
Schau dir die Energieaufnahme an. Zwar im Idle fast gleich, aber unter Last wendet sich das Blatt.
Schonmal dran gedacht dass diese Energieaufnahme nur zustande kommt wenn auch alle 4 Kerne ausgelastet werden? Was dann auch bedeutet dass man indem Fall eine spürbare Mehrleistung hat durch die doppelte Anzahl der Kerne.
Das heißt wenn eine Applikation nur 2 Kerne auslastet bewegen sich beide CPU´s immer noch in der selben Relation wie unter Idle Verhältnissen.

Und wenn 4 Kerne nicht genutzt werden, warum keinen 3 Kerner nehmen?
Den Phenom II X3 720 z.b.?
Der ist günstiger, im schlechtesten Fall nicht spürbar langsamer als ein E8400 im Standardtakt und bei Anwendungen die mehrere Kerne unterstützen deutlich im Vorteil.
 

minimal@sound

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
535
Ich kan dir das Asus P5Q nur empfehlen ist ein gutes stabiles Board.
 
L

LinuxNoob

Gast
Bei mir werkelt auch ein Phenom II - P/L und Upgrademöglichkeiten bei mittlerweile sehr günstigen AM2+ Boards ist meiner Meinung nach momentan optimaler. Der Sockel 775 stirbt doch eh aus
 
Top