Test Corsair One a100 im Test: Turmbau zu Ryzen

peru3232

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
432
schöner Test - auch wenn 4000 Euro viel klingen (und ich niemals so viel Asche für einen Computer hinlegen würde) muss ich ausnahmsweise zugestehen, dass der nicht mal überzogen ist. Tolles Konzept + Umsetzung + die Komponenten...
leider aber eben auch in Details doch gepatzt - mit Win10 Home, der HDD und auch der RAM bei einem derartigen High-End Gerät hätte wirklich nicht sein müssen

btw. als Barebone könnte ich obschon jeder Vernunft vermutlich sogar schwach werden... :-)
 

Hayda Ministral

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
5.375
Wegen GPU von NV leider kein Geschäft mit mir. (braucht nicht diskutiert werden, ich geb den Betrügern schlicht kein Geld mehr, das ist gesetzt)
Aber rein interessehalber: Wie verhält sich der Testkandidat gegenüber der zu erwartenden Lautstärke eines handwerklich soliden, mit Augenmaß gedämmten Midi-Tower mit Luftkühlung und ansonsten ähnlicher Ausstattung? Ich höre meine 95W CPU plus 170W GPU im Tower auf Armeslänge entfernt unter Vollast recht deutlich (aber noch nicht übermäßig laut), im Leerlauf dagegen nur wenn ich mich wie jetzt drauf konzentriere. Sowas ist aber immer subjektiv, mir fehlt der Maßstab um die Aussagen zur Lautheit vergleichen zu können.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.533
Ich würde das Gehäuse gerne separat kaufen können!
Das wäre aber nur begrenzt sinnvoll, denn Mainboard und Grafikkarte sind ja durch die Kühllösung weitgehend vorgegeben. Und zumindest die Grafikkarte ist wohl auch nicht ganz Standard, wenn ich mich richtig an das JayzTwoCent-Video erinnere. Da gibt es wohl extra Anschlüsse für Temperatursensoren usw.

Aber vielleicht könnte Corsair eine Variante des Gehäuses basteln, die etwas flexibler ist. Die wäre dann wahrscheinlich etwas größer.
 

Sahit

Commodore
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.615
Nen schickes Stück Hardware mit gesalzenem Preis. Wird 99% der Forenuser wohl zu teuer sein.

Wenn man was halbwegs P/L gutes will muss man sich wohl immernoch was selbst zusammen Schrauben.
 

derin

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.227
Mit nem Ryzen 3600 und ner GTX 1660ti als wirklich silent System zu nem akzeptablen Preis wäre ich interessiert.
 
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
216
Schöner Test und Top Hardware, der Preis ist aber derb.
Da hat Corsair beim NT, RAM und Kühlung auf die eigenen Produkte setzten können.
Ist für die Entwickler dort sicher ein willkommenes Projekt gewesen 😬
 

aid0nex

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
709
Was ein geiles Teil! Würde ich mir meine PCs nicht selbst bauen und mir der Preis egal sein, ich würde sofort zuschlagen! :D Erinnert mich stark an den "alten" Mac Pro (die "Mülltonne" und nicht die "Käsereibe") - tolles Design!
 

Footluck0r

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
550
Was eon leckeres Stück Hardware... schade nur dass man so was handliches mit wakü nicht nachbauen kann... :/ preis ram und aufrüstbarkeit sind leider das Ausschlußkriterium hier
 

[wege]mini

Captain
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
3.956
Schöner Test, schönes Gehäuse, tolles Produkt.

Nur der kleine Kobold in meinem Hirn, der auf meinem Geldbeutel hockt, stört.

Wenn ich ohne GPU, CPU, RAM und LW dafür 3k weniger zahlen würde, hätte ich eine Chance, den Preis vor mir selbst zu rechtfertigen, obwohl das für Gehäuse, Board, Kühlung und NT immer noch 1k wären :heilig:

alles andere baue ich schon ein, zur Not mit Dremel :D

Das wäre natürlich wieder nur begrenzt sinnvoll - ein Teufelskreis. :evillol:

mfg
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.190
Ein ausgezeichneter Test mir wirklich schönen Lesefluss. Kompliment dazu Wertes Computerbase Team.
Danke für das Lob! Das hat mich die Tage auch echt die letzten Nerven gekostet - hier steht Hardware bis zur Decke und das ist nur ein Teil meines täglichen Schaffens - also im Bereich "Arbeit", dann kommt ja noch so Privatkram oben drauf... :p
 

Sly123

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
791
Wenn du Glück hast.
Andernfalls ist nur 720p dein neues 4K. ;)


Und ist zudem unnötige weitere Lärmquelle... (geht beim restlichen Rechner vermutlich unter)
Aber bei 4000€ würde ich auch nur SSD erwarten.
Das geht nicht unbedingt unter. Es könnte für unangenehme Vibrationen bei bestimmten Umdrehungen sorgen.
Eine HDD ist in diesem System auf jeden Fall eine Griff ins Klo.
 

JohnWayne78

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
223
Hi, könnt ihr die Force MP600 mit Windows und Steam Bibliothek so zu müllen, dass sie bei 70% Füllgrad ist und den Crystal Benchmark wiederholen. Mich würde interessieren, ob die Schreibgeschwindigkeit auf ca. 1G/s sinkt
 

MujamiVice

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
290
Ich bin den AIO Pumpen skeptisch gegenüber, die thermische Belastung ist wohl enorm und nach ein paar Jahren werden sich die Kunststoff Dinger verabschieden. Ansonsten sicher das Beste kompakte System.
 

Pinocchios

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
8
Ich selber habe den CorsairOne i165, bin prinzipiell zufrieden damit, mir ist das System aber zu laut.

In meinem Büro ist es sehr leise, der Rechner steht neben mir am recht großen Tisch, aber alleine das Surren der Pumpen sind klar zu hören.

Eine Frage an @Silverangel und @Deathangel008 da ihr scheinbar auch gut hört und - sagen wir mal - Enthusiasten seid.

Welche Konfig wäre aus Eurer Sicht lautlos? Vielleicht können wir das auch Offtopic diskutieren, wenn Geld keine (große) Rolle spielen würde..?

Danke
 
Top