News CPU-Kühler von Arctic: Upgrade-Kits für Intel Alder Lake ab Mitte Oktober

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
11.629
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr, Munkman, aklaa und eine weitere Person

Zeitwächter

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.905
Dafür, dass Arctic an sich nicht so hohe Preise für ihre Kühler aufruft, finde ich das schon stark, dass sie die Upgrade-Kits auch kostenfrei anbieten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MoRex, Fritzler, fp69 und 10 weitere Personen

coxon

Captain
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
3.405
Einfach 'ne Top-Firma. Für mich seit Jahren nicht mehr ausm PC wegzudenken. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fritzler, mdPlusPlus und Gufur

Zer0DEV

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.237
@Zeitwächter Die Frage ist natürlich wie Arctic das händelt!? Jemand der kürzlich einen Kühler (sagen wir innerhalb der letzten 3 Monate) gekauft hat und damit potentiell ja erst vielleicht innerhalb dieser Zeitspanne auf die Vorgänger-Plattform umgestellt hat oder jemand der einen Kühler vor 2+ Jahren erworben hat und jetzt das Upgrade auf Alder Lake-S plant.

Dahingehend ist die Ankündigung des kostenslosen Angebots recht vage.
 

Otsy

Commodore
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
4.687
Was sollte daran vage sein? Durch Vorlage des Kaufbeleges erhält man das passende Kit zugesandt. Oder missinterpretiere ich hier etwas?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fritzler, Aquilid, blacklc2 und eine weitere Person

Zer0DEV

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.237
@Otsy
Es bestehe aber auch die Möglichkeit, „bei Vorlage eines entsprechenden Prozessorkaufbelegs“ das Set „komplett kostenlos“ zu erhalten, teilt Arctic mit.

Nicht "vage" wäre, wenn es wie folgt geschrieben wäre
Bei Vorlage eines entsprechenden Prozessorkaufbelegs erhält man das Set komplett kostenlos.


Ich will das hier ja nicht madig machen. Ich werfe halt nur was ein, was eben entscheident ist.
Es wäre nicht das erste Mal, dass jemand ein Produkt der es zum Zeitpunkt X erworben hat, besser oder schlechter gestellt wird, als jemand der es zum Zeitpunkt Y erworben hat.
Um das klarzustlelen: Unterstellen will ich das Arctic nicht!
 

Neodar

Captain
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
3.262
Neben der Tatsache, dass es Upgrade Kits gibt, ist auch noch wichtig, dass diese auch über lange Zeit vorrätig sein müssen.

Ich hab in meinem alten AM3+ System viele Jahre einen Cooler Master Hyper 412S Kühler genutzt. Für den gab es auch ein Upgrade Kit auf AM4.
Aber das ist heute schlicht und ergreifend nicht mehr zu bekommen. So musste ich den eigentlich sehr ordentlichen Kühler trotzdem austauschen, als der olle X4 965BE durch nen R3 2200G abgelöst wurde.

Also wenn schon Upgrade Kits, dann bitte auch über einen entsprechend langen Zeitraum in ausreichender Stückzahl vorhalten und nicht nur im homöopatischen Dosen.
 

Blumentopf1989

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.008
Das die neuen Intel Prozessoren vor der Tür stehen hat man ja GAAAANZ zufällig im letzten Video vom der8auer auch gesehen :-)
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.729
Erinnert mich ja glatt an was. Hatte damals bei Scythe für meinen Mugen 4 ein AM4-Kit bestellt. Waren damals 3€ die ich dann per Paypal gezahlt hatte. Erhalten habe ich allerdings nie was. Doch großartig nachgeforscht hatte ich dann auch nicht, weil es mir schon zu lange gedauert hatte und ich mir dann fix nen neuen Kühler geholt habe.
Jetzt über 2 Jahre später brauche ich da wahrscheinlich auch nicht mehr mit ankommen :lol:

Finde es ganz schön mies, dass die Hersteller regelmäßig die alten Kühler inkompatibel machen. Da stellt sich die Frage, ob das ganze wirklich technisch notwendig ist, oder die einfach nur die Kühler-Verkäufe ankurbeln wollen...wobei Intel selbst davon ja nix hat.
 

free-sky

Ensign
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
187
Ich kenne die Arctic Kühler nicht aber an sich ne gute Sache. Ich hoffe Bequiet kommt auch ausm Quark und bastelt was für den Dark Rock Pro 4, das Teil hat vor 10 Monaten 70 Teuro gekostet und hätte eigendlich genug Fläche & Kühlleistung für die neuen...
 

Creeping.Death

Captain
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.596
Zitat von Qualla:
Ist auf jeden Fall zu begrüßen! Arctic greift inzwischen also sogar über den guten Service an.
Arctic hatte schon immer einen guten Service.
Ich hatte auch für meinen Liquid Freezer der 1. Generation ohne Probleme außerhalb der Garantiezeit ein AM4-Kit bekommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Qualla

Neodar

Captain
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
3.262
Zitat von Marcel55:
Finde es ganz schön mies, dass die Hersteller regelmäßig die alten Kühler inkompatibel machen. Da stellt sich die Frage, ob das ganze wirklich technisch notwendig ist, oder die einfach nur die Kühler-Verkäufe ankurbeln wollen...wobei Intel selbst davon ja nix hat.
Die Kühlerhersteller machen gar nichts aktiv inkompatibel. Die Inkompatibilität ergibt sich ja daraus, dass Intel und AMD bei neuen Sockeln die Lochabstände für die Halterungen ändern.
Bei AM5 wird jetzt direkt der ganze Sockel auf LGA umgestellt.
Da kann kein Kühlerhersteller was für. Einer, der was auf sich hält, bietet in solch einem Fall halt ein Umrüstkit an (ob kostenlos oder nicht, ist erstmal egal). Die, die von Service nichts halten, tun es nicht und wollen einem dann direkt neue Kühler andrehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fritzler, fp69 und Aquilid

Taderaz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
123
Gute Aktion und sie machen es nicht so umständlich wie Noctua welche "A proof of purchase of both an eligible Noctua CPU cooler and either an LGA1700 CPU or an LGA1700 motherboard will be required." das fordern. D.h. um bei Noctua kostenlos da dran zu kommen muss man zuerst CPU oder Mainboard kaufen um dann die Möglichkeit zu haben das kostenlose Kit anzufordern... je nachdem verstreicht damit mal eben die 14 tägige Rückgabefrist vom Mainboard oder CPU je nach Händler.
 

Neodar

Captain
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
3.262
Zitat von Taderaz:
Gute Aktion und sie machen es nicht so umständlich wie Noctua welche "A proof of purchase of both an eligible Noctua CPU cooler and either an LGA1700 CPU or an LGA1700 motherboard will be required." das fordern.
Das ist aber nunmal die einzige Möglichkeit um zu verhindern, dass Reseller nen Haufen kostenlose Kits anfordern und dann gewinnbringend weiterverkaufen.

Außerdem bekommt man ja zügig nach der Bestellung der Komponenten die Rechnung zugesendet.
Man kann das Kit also bereits anfordern, bevor die Hardware einen überhaupt erreicht.
Der Noctua Support ist schnell genug um das Kit innerhalb 14 Tagen zu erhalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fritzler und Aquilid

Taderaz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
123
Imho sollte die Rechnung vom Kühler ausreichen; bei Arctic gehts ja ebenso. Wie das die Reseller machen sollen ist mir etwas schleierhaft, die müssten dann sich selbst Rechnungen ausstellen um den Nachweis zu erbringen was für Begeisterung bei deren Buchhaltung sorgen dürfte.

Mir geht es lediglich darum, dass man als rechtmässiger Käufer eines Kühlers von Noctua zusätzlich noch den Nachweis des Erwerbs einer entsprechenden CPU oder Mainboard bringen muss, das ist unschön.
 

Michael-Menten

Lt. Commander
Dabei seit
März 2019
Beiträge
1.595
Zitat von Zer0DEV:
jemand der einen Kühler vor 2+ Jahren erworben hat und jetzt das Upgrade auf Alder Lake-S plant.

Dahingehend ist die Ankündigung des kostenslosen Angebots recht vage.
6€ inkl. Versand (?) um einen alten Kühler weiterzuverwenden ist immer noch fair.

Zitat von Taderaz:
Wie das die Reseller machen sollen ist mir etwas schleierhaft, die müssten dann sich selbst Rechnungen ausstellen um den Nachweis zu erbringen was für Begeisterung bei deren Buchhaltung sorgen dürfte.
Die Reseller bzw. system integratoren haben die Rechnung vom Einkauf.
 

Fritzler

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.810
Zitat von Neodar:
Also wenn schon Upgrade Kits, dann bitte auch über einen entsprechend langen Zeitraum in ausreichender Stückzahl vorhalten und nicht nur im homöopatischen Dosen.
Lagerhaltung kostet dann eben doch recht viel Geld.
Bei sowas muss man dann eben selber bunkern.
Dass man iwann auf Am4 upgraden wird war ja eigentlich klar gewesen?
Oder wie lange hätteste dir denn die Verfügbarkeit gewünscht?
 
Werbebanner
Top