News CPU-Marktanteile: AMD so gut positioniert wie seit 2007 nicht mehr

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.209

SkeLLetonDancer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
86
Sehr gut! Weiter so AMD!
 

Fliz

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.426
Ich kaufe nur noch Laptops mit AMD-Prozessoren drin. Im Serverbereich wird unser neuer Cluster für die VMs auch einen AMD-Unterbau haben.. Läuft also bei denen.. :-)
 

Corros1on

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6.385
Gerade bei den Preisen ist AMD nicht ganz uninteressant.

Für deutlich weniger Geld eine ähnliche Leistung zu bekommen zieht halt bzw. ist ein gutes Kaufargument.

Selbst ich bin mir am Überlegen ob ich von Grün ins rote Lager zu wechsele.
 

Vitali.Metzger

Rear Admiral
Dabei seit
März 2013
Beiträge
5.628
Dazu fällt mir nur ein Bild ein.
33dd74a0a3a31d42e74d9c6e53a99b4f.jpg
 

dynastes

Banned
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.413
20% war doch jene Marke, von der Intel seinen Konkurrenten unbedingt fernhalten wollte, wenn ich mich recht an das damals geleakte interne Schreiben aus dem blauen Konzern erinnere.

Dieses Vorhaben war also schon einmal nicht erfolgreich. Die Schritte sind nicht riesig, aber sie sind stetig. 30% sollte für AMD hoffentlich noch in absehbarer Zeit drin sein. Ob es mehr wird, hängt auch von Intel ab und davon, ob man seinen immernoch immensen Gewinn entsprechend einzusetzen weiß.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
14.299
AMD hat in letzter Zeit aber auch vieles richtig gemacht muss man sagen, und mit Zen 3 wird dieser Kurs allem anschein nach fortgesetzt. Auch auf Seiten der GPU scheint man wohl endlich wieder ein ebenbürtiges, vielleicht sogar bessere Produkt auf dem Markt zu haben. Und auch die Kombination aus beidem kann gewisse Vorteile bieten.

Sehr wahrscheinlich, dass in den nächsten Monaten eine Zen 3 CPU und RDNA 2 GPU in mein System einziehen werden. Und nicht nur bei mir. 2021 könnte ein Rekord-Jahr für AMD werden. Wenn es nicht 2020 schon ist. Der Release der neuen Konsolen spielt ja auch eine Rolle.

Glückwunsch, AMD, zu diesem Erfolg.
Und vor allem dass Intel und nVidia wieder eine Konkurrenz haben. Sieht man ja jetzt schon (z.B. den den (geplanten) preisen von Ampere) was das für Auswirkungen haben kann.

Zur Zeit sieht es leider eher so aus als ob jetzt einfach beide Seiten hohe Preise verlangen.
Jo. Wobei es nicht viel teurer wird, als zuvor, was die UVP angeht. Wird sich zeigen wie sich die Marktpreise entwickeln.
AMD hat wohl auf CPU-Seiten ab morgen das vollkommen überlegene Produkt, natürlich verlangen die dafür auch was.
Aber, ein 12-Kerner für ~500€, ist doch immer noch ok. Vor nicht all zu langer Zeit hat man bei Intel 400€ für nen Vierkerner gezahlt.
 

ShiftyBro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
357
Zur Zeit sieht es leider eher so aus als ob jetzt einfach beide Seiten hohe Preise verlangen.

Mal abwarten, bis der erste Durst der Leute nach neuer Hardware etwas gestillt ist (Nachfrage geht etwas zurück) und die Produkten nach und nach in größerer Stückzahl verfügbar sind (Angebot steigt), dann nimmt der Konkurrenzkampf erst richtig Fahrt auf und wird sich in den Preisen niederschlagen. Momentan wird den Herstellern ja alles aus den Händen gerissen, da is klar, dass einfach alle drei ihre Marge schön hochhalten. (Auch im GPU-Bereich)
 

calNixo

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.273
Auf jeden Fall stark, dass sie da nicht locker gelassen haben. Zugegebenermaßen hat AMD auch vom Versagen von Intel in Sachen 10nm profitiert und damit viel Zeit gewinnen können.

Dass sie aber auch nicht der Heilige Samariter sind, der uns dauerhaft mit kostengünstiger Spitzen-Hardware überschüttet, sieht man an der moderaten Preiserhöhung von Ryzen 5000. Und auch bei Big Navi wissen sie, was sie verlangen können.
 

7hyrael

Captain
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
3.795
Top