News Creative mit neuer X-Fi-Fatality-Karte für PCIe

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.096
Auch wenn die OnBoard-Soundkarten auf Mainboards immer besser werden und darüber hinaus einige Hauptplatinenhersteller ihre Produkte bereits mit einer speziellen X-Fi-Riser-Karte ausstatten, so gibt es immer noch einen Markt für externe Soundkarten, der unter anderem von Creative bedient wird.

Zur News: Creative mit neuer X-Fi-Fatality-Karte für PCIe
 

Cumonu

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.008
Wenn dann das Mikro auch unter Vista x64 funktionieren würde, wäre der Preis natürlich gerechtfertigt. :freak:
 

Ruffnax

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
862
Seit wann kann 7.1 über Spdif ausgegeben werden? Dann aber warscheinlich nur mit sehr niedriger Bitrate.
 

RIPchen

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
1.110
"mit dem mittlerweile etwas in die Jahre gekommenen X-Fi-Chip"

Das sollte sich Creative mal auf der Zunge zergehen lassen, wenn sie für im wesentlichen ein und den selben Quatsch nur mit einer anderen Schnittstelle und einer neuen Plastikhaube (wert: 10 Cent) ein "neues" Produkt wieder einmal völlig überteuert auf den Markt wirft. Und der neue Einschub reissts auch nicht raus, denn er hat deutlich weniger Funktionalität wie der "alte" (bessere)...

Dass die Karte auch sonst sehr abgespeckt zu sein scheint, rundet das Bild ordentlich ab ! Alter Quatsch, neu aufgebrüht, dabei noch Geld gespart, aber ordentlich mehr Kohle abziehen ? Für wie dumm hält Creative uns eigentlich ? Der "10$ für einen neuen Treiber"-Quatsch hat wohl nicht gereicht ?! Wenns nicht der einzige Hersteller des auf Kopfhörern unschlagbar guten EAX5 wäre, würde ich von denen keine Karte mehr kaufen, genau wie ich kein EA-Spiel mehr kaufe.
 
Zuletzt bearbeitet:

'Sascha'

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
146
Wurde auch mal Zeit, dass Creative endlich mal mehr PCIe Karten auf den Markt bringt, auch wenn ich den Preis etwas happig finde. Die I/O-Box wurde im Vergleich zur alten X-Fi Platinum bzw. Fatality ordentlich abgespeckt. Find ich nicht wirklich positiv.
Jetzt würde mich allerdings interessieren was diese Vollverkleidung der Karte soll. Soll die elektrische bzw. magnetische Interferenzen verhindern? Hoffentlich überhitzt da nix... wäre ja nicht das erste mal bei Creative ;)
 

rs4

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
457
So jetzt mal Hand aufs Herz!

Wer bezahlt 219$ oder 299$ für ein Produkt, das es schon seit einigen Jahren gibt? Die Mehrkanalausgabe über SPDIF ist auch bei den jetzt erhältlichen X-Fi Modellen möglich ,wie vor kurzem ein von einem User geschriebener Treiber bewies. Das I/O-Panel wurde ja auch mächtig zusammen gestaucht.
Unterm Strich ist also nur die Schnittstelle neu, auch so und der Preis
Bleibt nur noch die Frage nach der Vista Unterstützung...
 

P4-Freak

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.053
ich find es blöd, das immer mehr hersteller das gleiche verkaufen und wieder mehr geld verlangen, außerdem hat die karte keine vergoldeten anschlüsse, und kostet trotzdem so viel
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.534
Würde mich auch interessieren. Mir fällt jetzt kein Codec ein der 7.1 über spdif geht und welcher von einem Receiver decodiert werden könnte.
 

Killer33

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
326
sinnloses Produkt
 

Orbmu2k

Ensign
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
146
299$ ? Wofür bitte? Das Frontpanel ist ja wohl extrem beschnitten worden.
Bei meiner "alten" PCI X-Fi Fatal1ty FPS War das Frotpanel reichlich ausgestattet.
Chinch Aux, Chinch SPDIF In/Out, Optisch SPDIF In/Out, Mini MIDI In/Out, Mic 6,35er Klinke, Line 6,35er Klinke und Infrarot für die Fernbedienung. Selbst da fand ich den Preis schon etwas überzogen.
http://images.europe.creative.com/iss/images/artwork/A5_RGB/X-Fi_Fatal1ty_c.jpg

Das auch 5.1, 7.1 etc über den SPDIF einer normalen X-Fi gehen hat der modifizierte Treiber ja gezeigt.

Ich sehe hier echt keinerlei Mehrwert und der Preis ist einfach nicht gerechtfertig.

Hätte ich kein Teufel CEM-PE und bräuchte kein MIDI würden mir die heutigen OnBoard Chips voll und ganz reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Richy1981

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
249
Auf einen Digitalausgang habe ich ja schon lange gewartet, aber deswegen 220 oder sogar 300 € für eine ansonsten in die jahre gekommene Soundkarte auszugeben........nie im Leben. Und von den Treiberunterstützung bei Vista 64 wage ich noch gar nicht drüber nachzudenken. Meine alte ausrangierte Audigy 2 ZS war vorerst die Letzte Creative Soundkarte.
 

nWarrior

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
75
Wüsste nicht, welchen Vorteil mir die "neue" X-Fi bringen soll als Vista User...ich bleibe wohl vorerst weiterhin bei meiner X-Fi Gamer mit PCI Anschluss...

Seit Vista sind die verschiedenen Modi sinnlos geworden! Spiele ich unter Vista im Spiele Modus, ist der Bass sowas von schwach bis garnicht vorhanden, dass ich durchgehen beim Unterhaltungsmodus bleibe. Hier hab ich wenigstens gute OpenAL Unterstützung und der Bass ist kräftig genug!
 

RIPchen

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
1.110
Da gebe ich Dir absolut recht. Mittlerweile sind die onboard-Soundchips wirklich gut geworden. Gerade die neueren Realtek (ab Baujahr 2007) sind wirklich fast ausnahmslos gut und mit ordentlicher CPU-Last. Problem ist halt nur die EAX-Unterstützung für Kopfhörer. Da gibt es seit 1999 nichts konkurrenzfähiges. Das beste was jemals auf dem Markt war, besser als EAX5 heute, war der A3D-Standard von Aureal (wurde von Creative aufgekauft nach Insolvenz). A3D ist ein Sou8ndstandard den die NASA entwickelt hatte, um auf zwei Geräuschquellen 3D-Sound zu erzeugen. Das hat so gut funktioniert, dass man auf den cm genau und auf den ° genau hören konnte, wo, wie weit und wie schnell ein Gegner unterwegs ist. in CS war das damals regelrecht ein Cheat hierdurch. Mit EAX5 funktioniert das so auf +/- 10° und +/- 20% entfernungsgenau, das reicht mit ein bißchen Übung auch einigermaßen aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoppihopp

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
56
Hab ich was verpasst?
Ich bin kürzlich auf Vista umgezogen, mit meiner Audigy 1. Die kann auch dort sowieso schon DTS kodieren (auch jetzt schon) und über die vergoldeten Anschlüsse klingt alles toll und fünfpunkteinsig und insbesondere über den S/P-Dif-Ausgang geht alles mehrkanalig raus, was soll. Die hat zum Verkaufsstart 80 DM gekostet!

Haben die das Rad schon wieder neu erfunden aber dieses Mal die Speichen vergessen?
 

RIPchen

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
1.110
Es geht schon, es ging auch schon immer, nur hat Creative das dem Treiber nicht spendiert. Das mussten dann "Hacker" übernehmen...
 
Top