DAC mit Mikrofon und Umschalter

RaptorTP

Fleet Admiral
Registriert
Jan. 2006
Beiträge
18.248
Hallo zusammen,

hab gestern die Soundblaster GC7 hier. Leider absolut grottige SW Umsetzung.
Super tolle Effekte mit einer zusätzlichen App sind nicht möglich da ich kein Login kreieren kann.
ich hab keine Ahnung was die Jungs da machen - Gerät geht zurück.
Wurde auch im Vorfeld falsch beraten was das Umschalten angeht.

Jetzt suche ich ein Gerät das einfach alles vereint und das im besten Fall treiberlos.
Brauch kein großes Blingbling oder super tolle Features.

KH - DT 990 Pro - 3,5mm Klinke
Mic - V-Moda BoomPro - 3,5mm Klinke
Lautsprecher - DALI Zensor - optisch/3,5mm Klinke

Schalter zum einfach Umschalten zwischen KH / Lautsprecher
Auch wichtig: Onboard Sound sollte deaktiviert bleiben, das ich wirklich nur ein Device für Sounds habe um nicht als umschalten zu müssen.


Mikrofon Klang sollte ausreichend laut und "gut" sein.
Nicht wie bei Sennheiser GSX-1000 - absolut grottig.

Budget ~200-250€

Bin für alle Vorschläge dankbar.

Bisher habe ich folgendes gesehen:

Mayflower Arc MK2
ShiiT HEL 2 <- ist wohl raus :(

muss bei beiden Geräten noch schauen ob die Dinger tun wie sie sollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Muss es denn Hardware sein? Sofern du zwei Ausgabegeräte (z.B. Klinke Headset, Dali optischer Ausgang) unter Windows hast, könntest du auch mittels Tastenkombination hin und her wechseln. Onboard von deinem Crosshair sollte dicke langen.

Bietet Windows jedoch nicht nativ an (stattdessen lieber unnötige Wetterinformationen in die Taskleiste). Gibt jedoch einige Programme, die das dann machen.
 
Aus der Ecke komme ich.
Da will ich weg von.
Hab Sound Switcher genutzt. Spinnt immer wieder mal run, einfach nur nervig.

Nutze momentan optisch Onboard und das Mikro.
Sowie für die KH ein FiiO DAC.

Achja: Dachte nicht das ich das extra schreiben muss:
"Bitte keine Sätze wie - Onboard Sound reicht doch"
oder
"Sound ist doch zweitrangig"
oder
"deine KH kosten keine 1000€, da lohnt sich das nicht"

Danke :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cruse und Nuke8472
https://www.schiit-europe.com/product/hel-high-power-gaming-and-music-dac-amp/

Hätte jetzt das vorgeschlagen. Ist zwar teuerer als 200€ aber hätte die funktionen die du suchst. Der optische Stecker hinten ist ein Eingang. Da müsstest du mit dem 3,5mm Line out zu den Boxen/Verstärker gehen.

Größte Problem an Schiit Sachen in Deutschland ist immer die Verfügbarkeit... Ich hab auf meinen Schiit Magni3+ und Mani ewig gewartet.

Ich glaub aber bei dem hel ist es wie beim magni das die RCA/3.5mm Out nur aktiv werden wenn man den Kopfhörer absteckt. Für mich ist das kein Problem, ich weis nicht wie du dazu stehst.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: RaptorTP
wie schaltet man um - muss ich da jedes mal den KH rausziehen ?
Hab ich bisher nicht gecheckt.

Jedes mal rausziehen wäre leider keine Option.
 
Ah ok XD genau den Part habe ich grad hinzugefügt weil mir das grad wieder eingefallen ist. Ja das ist bei Schiit leider so. Mich stört das weniger aber wenn dich das stört ist wohl der Hel keine alternative für dich
 
ich schau mal was es noch so gibt bzw. andere vorschlagen.

Ist evtl. wohl nur eine Gewohnheit.
Danke aber für die info.
 
RaptorTP schrieb:
Sowie für die KH ein FiiO DAC.
Hmm leider gibt es da nichts passendes mehr von FiiO. Bei meinem FiiO E17+E09K läuft die Audioausgabe gleichzeitig auf meinen Adam TV5 und meinen DT-770 Pro. Da spart man sich jedes Umschalten und kann z.B. einfach die Lautsprecher ausschalten, wenn man nur auf den Kopfhörer Audio haben will

Der E09K hatte sowohl LineOuts als auch PreOuts und war perfekt geeignet. Aber die Nachfolger scheinen das nicht mehr zu haben.
 
Das ist nur mein momentanes Setup.

Ich will ja jetzt ein Gerät inkl. Mikroeingang haben.
Da wäre der E09K genauso nicht brauchbar.
 
RaptorTP schrieb:
Mayflower Arc MK2
ShiiT HEL 2 <- ist wohl raus :(
Viel mehr als die 2 wirds nicht geben, ansonsten sind mir nur die Creative DAC/AMPs (inkl. Creative Software 🙃) bekannt, die einen Mikrofonanschluss haben. Ansonsten wär eventuell noch ein Interface mit RodeVXLR+ eine Möglichkeit, aber das würde ebenfalls wieder Software beinhalten.

Cokocool schrieb:
Hmm leider gibt es da nichts passendes mehr von FiiO. Bei meinem FiiO E17+E09K läuft die Audioausgabe gleichzeitig auf meinen Adam TV5 und meinen DT-770 Pro. Da spart man sich jedes Umschalten und kann z.B. einfach die Lautsprecher ausschalten, wenn man nur auf den Kopfhörer Audio haben will
Für mich war das das KO-Kriterium der Fiio DACs. Da ich Studio Monitore verwende und die eigentlich dauerhaft ein sind (der Ausschalter ist ja irgendwo auf der Rückseite und nicht einfach zu erreichen), war die gleichzeitige Kontrolle der Kopfhörer und des PreOuts einfach nervig. Persönlich würde ich da eher einen fixen PreOut bevorzugen und dann einfach einen externen Lautstärkeregler anschließen.
 
Audiointerface + Rode vxlr+

Bieten zwar nicht die Möglichkeit mit einem Schalter umzuschalten, du hast aber zwei getrennte Potis für Kopfhörer und Lautsprecher und kannst so eines der beiden einfach leise drehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Kabelbinder
DuckDuckStop schrieb:
Bieten zwar nicht die Möglichkeit mit einem Schalter umzuschalten, du hast aber zwei getrennte Potis für Kopfhörer und Lautsprecher und kannst so eines der beiden einfach leise drehen.
Hat mich lange Zeit genervt es so handzuhaben. Will man wechseln, muss man jedes mal zwei Regler drehen - das sollte ein Knopfdruck sein.

Das Audient iD14 hat z.B. direkt Buttons um Kopfhörer/Boxen ein- und auszuschalten. Aber auch dann muss man ein paar mal drücken - einmal drücken = Auswahl, zweites mal drücken = muten. Würde ich dem drehen jedoch immer noch bevorzugen :D
 
Könnt ihr mal 1,2 konkrete Vorschläge für Interface machen :)

Kenn mich da nicht sooo aus.
 
Audient iD 14 MKII, wie genannt. Ist aktuell eins der preisleistungsbeste(n) Interfaces.

Mayflower würde ich nicht empfehlen. Die haben sich in der Vergangenheit bereits mit völliger Inkompetenz in Sachen Mikrofonierung geoutet und die fehlerhafte Implementierung einfach totgeschwiegen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RaptorTP
Hab auch lieber was in Shops die ich kenne wenn mal was sein sollte.

Was spricht in meinem Fall gegen den ID4 MKII ?
 
Brauchst auf jeden Fall noch den erwähnten Adapter (Rode vxlr+), da es sonst nur XLR-Mikrofone nimmt. Kann man sonst aber kaufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RaptorTP
Beim audient id14 reicht tatsächlich auch ein Knopfdruck, man legt in der Software den mainmix auf die Kopfhörer und den alt/spk Mix auf die Lautsprecher. Dann stellt man den ID Button auf umschalten zwischen mainmix und alt/spk.

Dann muss man nur den ID Button drücken und wechselt so zwischen Kopfhörer und Lautsprecher.

Ob das auch beim id4 so geht weiss ich nicht zu 100%, es fehlt ja auch die Möglichkeit softwareseitig manuell die Lautstärke von Kopfhörern und Lautsprechern zu ändern.

Würde an deiner Stelle einfach mal das id4 mk2 und id14 mk2 bei thomann bestellen und selber testen ob das id4 ausreicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RaptorTP
Audient EVO4

hab ich jetzt noch gefunden.
Ich sehe schon, da muss ich mich wohl etwas umschauen xD
 
Das EVO4 soll seine Settings beim Neustart verlieren, habe ich gehört. Keine Ahnung, ob das mittlerweile gepatcht wurde.
 
uff ... am liebsten wäre mir ja was, dass einfach eine SW auskommt und tut ;)

verrückt. Bin doch nicht der erste der sowas brauch/will
 
Zurück
Oben