Datenrettung trotz Klackern

Chuckyy

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
180
Hallo,

ich habe hier eine USB-Festplatte (Western Digital). Das die Platte einen Defekt hat ist keine Frage. Habe dieses Data Life Guard Tool von WD und "GetDataBack" schon drüber laufen lassen.

Nun ist es so, dass die Festplatte ansprechbar ist, wenn sie nicht gerade dazu gezwungen wird, die fehlerhaften Sektoren anzusprechen. Dann fängt sie nämlich mit dem Klackern an und ist nicht mehr ansprechbar. Leider fängt die Festplatte nun schon an zu klackern, wenn ich sie einschalte. (Nachdem ich mit "GetDataBack" eine Oberflächenanalyse der ganzen Platte gemacht habe.) Sie wird jetzt auch gar nicht mehr vom System erkannt.

Ich habe schon überlegt die Festplatte aufzuschrauben und "manuell" an den PC anzuschließen. Aber in Anbetracht, dass man dadurch die Garantie verliert und ich keine Erfolgsgarantie habe, dass sich darin ein anschließbarer IDE-Stecker befindet oder dass es irgendwas bringt, habe ich es bis jetzt noch nicht gemacht.

Kann man die Festplatte irgendwie dazu bringen nicht nach dem Einschalten zu klackern ?

Mfg Chuckyy
 
F

Fiona

Gast
Stresse die Festplatte so wenig wie möglich.
Schaue dir vielleicht mal an die Festplatte zu klonen.
Infos dazu mit Knoppix mund dd hier;
http://www.cgsecurity.org/wiki/Beschädigte_Festplatte

Ansonsten vielleicht nur mal versuchen mit Datenrettungssoftware zu scannen.
Wenn es Probleme mit dem scannen gibt, versuche zu klonen.
Infos dazu in diesem Post;
https://www.computerbase.de/forum/threads/ausversehen-geloeschte-partion-brauche-hilfe-bitte.240050/#post-2347596
Versuche zuwerst mit Restorer2000 einen Dateisystemscan da der schneller ist.
Ist das Icon links neben dem Icon das wie eine Uhr ausssieht.
Wenn das Ergebnis nicht zufriedenstellend ist, versuche einen Sektorscan mit dem Icon das wie eine Uhr aussieht.

Teile es mal mit.

Viele Grüße

Fiona
 

Chuckyy

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
180
Hi,

danke für die Antwort.
das mit Knoppix klingt ja vielversprechend.

Aber ich hoffe du verstehst meine Faulheit und beanwortest mir die Frage so, ob die Festplatte für Knoppix im BIOS erkannt werden muss... Denn das wird sie nicht mehr....

Entschuldigung, ich geb mir Mühe die Festplatte net zu streßen, aber ich habe nun schon ~ 30 mal den Rechner mit der Platte hochgefahren. Die Platte ist kein einziges mal im BIOS erkannt worden. :(

Mfg Chuckyy
 
F

Fiona

Gast
Die muß im Bios erkannt werden.
Sonst weiß der Computer nichts von der Festplatte und du kommst nicht an die Daten.
Sieht wohl eher jetzt nach einem physikalischen Defekt aus.

Viele Grüße

Fiona
 

Chuckyy

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
180
Naja gut.

Dann haben wir hier ein Problem. Wo kann ich die Festplatte hinbringen um die Daten zu retten? Wenn ich die in den "gut" sortierten Hardware-Verkäufer von nebenan bring, wird der wahrscheinlich auch net mehr machen, als an den PC hängen und feststellen, dass sie nicht erkannt wird...
Und so professionelle Datenrettung würde glaube ich etwas zu teuer kommen...?!

Mfg Chuckyy
 
Top