Der Klassiker !? Nach CPU Wechsel kein Bild mehr ...

icerman2006

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4
Hallo Leute,

ich bin Selbständig und hatte meine CAD-Workstation (HP XW 8400) unter der Woche bei'm IT'ler meines Vertrauens mit der Diagnose auf ein defektes Motherboard.

Ich habe heute nun eine ähnliche (gebrauchte) WS auftreiben können und die einzelnen Komponenten nach und nach auch erfolgreich getauscht. Mein IT´ler ist schließlich im Wochenende...
Aufbauend auf dem “neuen“ Motherboard samt Netzteil hatte ich bereits die alte Festplatte, RAM und Graka (Nvidia Quadro FX 4600) angeschlossen und das System lief einwandfrei.

Dann wollte ich noch einen draufsetzen und die vermeintlich "bessere" CPU (von Xeon 5160 auf Xeon 5355) des alten Rechners verbauen:
Seitdem startet der Rechner zwar noch, allerdings kommt kein Bild mehr!:o

Und das Problem dabei: auch mit der alten CPU funktioniert es nicht mehr!

Habe ich nun das MB (Hersteller unbekannt) durch diese Aktion verschossen (durch die alte, eventuell defekte CPU?) oder handelt es sich vielleicht doch um ein Bios Problem?

Ich habe den Rechner nun von Netz genommen und die Bios Batterie entnommen, Jumper Pins sind offensichtlich keine vorhanden...
Über die Suche bei google hab ich schon die verschiedensten Dinge gelesen ala´ die zuvor beschriebene Entnahme der Batterie bis hin zu Neustart ohne Kraka und Ram....Ich möchte allerdings nicht noch mehr kaputt machen!

Was ihr noch wissen solltet: Mit Bios-Updaten/Flashen und dem ganzen Zeuchs kenn ich mich bisher überhaupt nicht aus! Also wenn dann bitte gaaaanz langsam und eindeutig, ok !? ;)

Ich hoffe ihr könnt mir möglichst schnell helfen, ich sollte dieses Wochende unbefingt noch etwas arbeiten... :(
 
M

Mumpitzelchen

Gast
Hat deine Workstation einen PC Lautsprecher bzw einen Anschluß dafür? Ist da ein Lautsprecher angeschlossen?
 

asia

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
355
Ich würde mal alle Boarschrauben lösen vieleicht kontaktet das Board irgendwo, dann kann so ein effect auch enstehen...
 

icerman2006

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4
Ja hat sie, allerdings habe ich diesen in meinem jugendlichen Leichtsinn VOR dem finalen CPU Wechsel noch auf lautlos gestellt, dh mit dieser unüberlegten Aktion habe ich mir die Möglichkeit verbaut zumindest ein akustisches Feedback zu bekommen! :rolleyes:
Ergänzung ()

Ich würde mal alle Boarschrauben lösen vieleicht kontaktet das Board irgendwo, dann kann so ein effect auch enstehen...
Ich hab die Schrauben des Lüfters jedenfalls nur leicht angelegt...
Was mir dabei auch noch einfällt: wie wichtig ist es bei solchen Aktionen eigentlich neue (?) Wärmeleitpaste zu verwenden !??
 

quakegott

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
925
schau dir mal die pins auf dem mainboard an - schaut stark nach verdrücktem pin aus ....
 

icerman2006

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4
schau dir mal die pins auf dem mainboard an - schaut stark nach verdrücktem pin aus ....
Verdrücktem Pin !?? Ich hab mich schon eine Weile mit dem Thema nicht mehr beschäftigt, aber ich habe an sich garkeine Pins die ich verdrücken könnte! Wenn ich den Lüfter abnehme muss ich einen Klemmhebel lösen der dann die Klappe freigibt die wiederum die CPU sichert. Und diese liegt an sich auch nur verdrehgesichert in einem "Rahmen" ...
Ergänzung ()

Wenn man nach "Intel Xeon" googelt bekommt man dazu ein paar brauchbare Bilder angezeigt.
 

Quixy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
314
er meint die sogenannten pins auf den Mainboard die sind sehr empfindlich eher als lammellen zu bezeichnen
 

quakegott

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
925
also sind zwischen deinem prozessor und dem mainboard keine pins - das intel das schon wireless macht habe ich nicht gewusst - tut mir leid
 

Quixy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
314

icerman2006

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4
also sind zwischen deinem prozessor und dem mainboard keine pins - das intel das schon wireless macht habe ich nicht gewusst - tut mir leid
Nicht falsch verstehen! Ich kenne von früher her noch richtige Pins die den Namen auch verdient hatten! Mich irritiert eben nach wie vor dass die CPU offensichtlich nur noch Kontaktpunkte hat, und in dem "Rahmen" ganz dünne Elemente (Pins?) zu erkennen sind!
Ergänzung ()

schau dir die pins auf den mainboard an ob du nicht auch so ein fehler hast
Also wenn sie So nicht aussehen dürfen dann hab ich den gleichen Fehler! Mit bloßem Auge kaum zu erkennen!
Die müssen also normalerweise ganz gerade stehen!?? Super, was habe ich dann beim wechsel falsch gemacht ????
Wie beschrieben kann man doch eigentlich nur die Klemmung lösen...oder habe ich den Lüfter zu fest aufgeschraubt !????

Kann man daran noch was retten oder ist das Bord damit Schrott !????:o
Ergänzung ()

Kommando zurück!
Du meintest die wenigen verbogenene Kontakte auf dem Bild, oder !?
Meine Pins stehen alle "zur Seite" geneigt und sind wirklich alle gleich ausgerichtet!
 
Zuletzt bearbeitet:

pushook

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
56
neuestes Bios vorher aufgespielt? ansonsten mal nen Bios reset versuchen.

gruss
 
Top