Digitalkamera gekauft - Widerrufsrecht? (redcoon)

  • Ersteller des Themas ^Jefferson^
  • Erstellungsdatum
J

^Jefferson^

Gast
Hallo,

ich habe mir bei www.redcoon.de eine Digitalkamera gekauft (Panasonic Lumix TZ8).
Da ich mir eine bessere Bildqualität erhofft hatte frage ich mich ob es möglich ist sie wieder zurückzugeben?. Ich habe Sie bereits ausgepackt und einige Testfotos geschossen, die Kamera hat aber eigentlich noch keine Gebrauchsspuren.
Sie kam per Post am 21.05.2010 bei mir zu Hause an.

Wie funktioniert das mit dem Widerrufsrecht? Man kann gekaufte Produkte doch innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückgeben!? Bekomm ich den vollen Kaufpreis zurück obwohl ich die Kamera schon ausgepackt und benuzt habe?
 

selberbauer

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.604
Ja, normalerweise solltest du den vollen Kaufpreis kriegen.
Am besten noch beweisfotos bevor dem verpacken machen, damit sie dir nichts andrehen können.
Gut wären Fotos mit konkreter Uhrzeit und Datum (Zeitung) :D
 
J

^Jefferson^

Gast
Schau mal hier in den FAQs. Da steht alles drin was dein Problem betrifft.
ja also da steht ja das

... Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie es Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. ...
Bedeutet Prüfung wie im Ladengeschäft auch das man die Ware auspacken darf und Fotos machen darf und sie sich am pc anschauen darf?

sonst steht da nämlich, dass man bei
A-Ware: komplett, Siegel unverletzt, unbenutzt, unbeschriftet 100% erstattet bekommt
und bei B-Ware: komplett, Siegel verletzt, geöffnet, Nutzungsspuren, Ware unvollständig zurückgesendet (fehlende Teile des Lieferumfangs) 30-50% bekommt.

entsiegelt heisst entpackt? ein Siegel habe ich eigentlich nicht entfernt.

also für 30-50% des Wertes würde ich die Kamera nicht zurückgeben.

edit: den akku habe ich auch schon einmal aufgeladen, aber man sieht keine gebracuhsspuren und originalverpackung ist auch noch unversehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alufoliengrille

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.895
Also ich hab schon öfters Sachen zurückgeschickt und hatte nie ein Problem damit.
Am Besten alles wieder so eingepacken wie Du es bekommen hast. Kameraeinstellungen solltest Du wieder zurücksetzen, da sollte es einen Menüpunkt geben.

Wenn ich nicht weiss ob ichs behalte, packe ich echt nur das nötigste aus und lass auch sonst alle Aufkleber und Schildchen dran.
 
Zuletzt bearbeitet:

bluescript

Ensign
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
161
Ganz klare Ansage: solange keine physischen Gebrauchsspuren vorhanden sind, ist im Fall der Kamera der volle Kaufpreis zzgl. Versand- und Rücksendekosten vom Verkäufer zu erstatten. Das Testfoto stellt genau jene Prüfung dar "wie es Ihnen im Ladengeschäft möglich gewesen wäre".
 

snaapsnaap

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.958
Musst sie nur einpacken und wieder zurückschicken. Am besten im gleichen Paket worin du sie bekommen hast.
Man bekommt normalerweise immer den vollen Betrag zurück, außer du hättest zB Kratzer gemacht...

Und natürlich muss man ein Produkt erst benutzen um zu sehen wie es ist. Hab auch schon öfters was zurückgeschickt und nie Probleme gehabt.
Solltest halt einfach auch alle Bilder wieder vom Gerät löschen und fertig.
Das ist halt der große Vorteil beim Internetkauf, im MM bekommt man so nur Probleme!

Da die Kamera mehr als 40€ gekostet haben sollte :), haste entweder ein DHL Retourschein im Paket gehabt, oder musst nur ne Mail an Redcoon schreiben, dann bekommste einen per Mail zum ausdrucken.
Damit gehste dann nur zur Post und kannst es kostenlos zurückschicken.

Kannst auch gerne den Redcoon Service Chat nutzen, ist irgendwo auf der Seite, da wirste direkt mit einem Mitarbeiter verbunden und dem sagste dann das du es zurückschicken willst usw...
 

BigUnit

Newbie
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1
Was muss man? Man muss etwas nach dem Kauf erstmal benutzen?
Solchen Kunden würde ich generell schonmal Wertminderungsgebühren aufbrummen.
Im Mediamarkt kannst auch keine Kamera nutzen. Ist gar keine Speicherkarte drin. Du kannst auch nicht das Licht ausschalten, um die Fernseher in der tatsächlichen Umgebung zu sehen.
 

FidelZastro

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.028
Was muss man? Man muss etwas nach dem Kauf erstmal benutzen?
Solchen Kunden würde ich generell schonmal Wertminderungsgebühren aufbrummen.
Und die mit einer brauchbaren Rechtsschutzversicherung würden dich generell schonmal verklagen. Und Recht bekommen. Toll sowas - keine Ahnung von der Rechtslage, aber erstmal über die anderen rummotzen. Naja, wir sehen uns wahrscheinlich eh im Aquarium, ich pack' dann mal die Badehose aus :freaky:
Im Mediamarkt kannst auch keine Kamera nutzen. Ist gar keine Speicherkarte drin.
Ich habe mi schon öfter meine eigene mitgebracht. Im MediaMarkt wird das zwar gern untersagt, aber in einem seriösen* Fotogeschäft in aller Regel nicht.

*) Ich vertraue keinem Verkäufer, der mich sowohl bei Kameras als auch bei Fernsehern als auch bei Waschmaschinen "kompetent" beraten möchte
 
Zuletzt bearbeitet:
Top