News DisplayPort 2.0: Dreifache Datenrate für 8K-Displays

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.303

SaschaHa

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.332
Jetzt denke man an ein 10 bit 5k2k-Display mit 180 Hertz, das damit möglich ist... Lecker 🤤
 

Sombatezib

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
956
Scherz am Rande: Der Overhead ist ja von 2 auf 4 Bit gestiegen, hat sich also verdoppelt. Nicht wirklich viel effizienter. (^^)

Aber der Anteil an der Gesamtübertragung ist natürlich viel kleiner.
 

hahah132

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
442
Tolle Entwicklung, dennoch hoffe ich inständig, dass sich alles auf Thunderbolt/USB4 konzentrieren wird, so wie bei den aktuellen Macbooks. Es ist einfach unglaublich genial, einen Stecker nicht mehr falsch einstecken zu können, theoretisch das Gerät über den selben Stecker laden zu können und dann solch hohe Datenübertragungsraten erzielen zu können. Ich warte ja insgeheim auf einen Windows-Laptop mit ausschließlich USB-C, passiver Kühlung und induktivem Laden (man darf ja wohl noch träumen). Sofern das neue Surface Typ-C mit Thunderbolt bekommt und weiterhin passiv ist, wird es sofort gekauft. Schöne Entwicklungen!
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.630
Zuletzt bearbeitet:

satis

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.019
Nochn Kabel mehr in den Chaos-Schub der Vitrine.. was solls :D
 

ChrFr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
300
@MichaG
Hat sich bei den Auflösungen ein Dreher eingeschlichen bei dem "16k Display"?
Ein 16K (15360x8460) Display @60Hz und 30 bpp 4:4:4 HDR (mit DSC)
Müsste es nicht 15360x8640 (2 x 4320 bzw 4 x 2160) heißen? 🤔

Ansonsten fast 80 Gigabit/s Bandbreite und bis zu 16k Auflösung, heftig einfach nur heftig.
Aber das reicht dann wohl auch wieder ne Weile, unter 4K ächtzen die GPUs ja heute schon bei max. Details und 60FPS+, wieviel Mehrleistung würde man wohl für 16k brauchen? Wohl mindestens das 3-4 fache eine 2080Ti oder aktueller Titan... vielleicht so 2025 rum?😁

Naja mal sehen was kommt.
Ob die nächstjährige Geforce / Radeon Gen. wohl schon DP2.0 und HDMI 2.1 nativ können wird?

MfG
Christian
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.540
Oh, Tatsache. 8640p müsste es sein, ja. Ändere ich sofort, danke!
 

fox40phil

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.779
ENDLICH! Auf einen neuen Standard warte ich schon ewig :D... nicht dass ich mir einen zügigen Umstieg leisten könnte oder so, aber dann weiß man wenigstens was "bald" möglich wäre und evtl erscheinen könnte!
Hatte deswegen sogar schon mal diese DP Vereinigung angeschrieben :D... freut mich, dass die Branchenriesen sich jetzt endlich entscheiden konnten und einen Riesenschritt gehen, anstatt einfach nur eine Verdopplung! bravo!

Das legt die Grundlage für meine 5k Traumkombo :D... Jetzt brauchen wir nur passende Monitore und vor allem GPUs unter 300€ die 5k120hz packen würden :D! Also in 10 Jahren könnte das evtl was werden :pcangry: :heul: - und bis dahin brauch ich das sicherlich nicht mehr. Ich denke man gibt dem ganzen sowieso zu viel Bewertung^^... 1200p Gaming ist auf jeden Fall nachhaltiger^^!
 

lkullerkeks

Vize-Europameister 2012
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.546
Aber das reicht dann wohl auch wieder ne Weile, unter 4K ächtzen die GPUs ja heute schon bei max. Details und 60FPS+, wieviel Mehrleistung würde man wohl für 16k brauchen? Wohl mindestens das 3-4 fache eine 2080Ti oder aktueller Titan... vielleicht so 2025 rum?😁
16K ist die 16-fache Auflösung im Vgl. zu 4K. Da ist deine Prognose leider dezent unterdimensioniert. ^^
 

ruthi91

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.093
@Sabrina2000
Wenn man damals 2008 schon USB3.0 derart vermaktet hat, muss man eben nun noch einen drauflegen.

794937


Bin gespannt welche Bezeichnungen uns 2030 vor die Nase gesetzt werden :D
 

Der Nachbar

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.010
Ich glaube niemand will über USB als einzige Lösung bei den Eingangslatenzen noch zocken, nur weil man alles mit Bild durch quetschen kann und nur genug Daten durch müssen. Eine zeitlang konnte man nämlich die verfügbaren USB Controller sogar für DAW und latenzkritische Interfaces nicht mal sinnvoll nutzen und sogar sowas wie MIDI/USB Adapter waren ein Witz bei der Audioproduktion und bis heute wird immer noch MIDI zur Steuerung verwendet.

DP ist DP und das ist gut so und ich schicek bei zeitkritischen Anwendungen nicht mal digitales Audio über DP an den Monitor, nur weil man es für bestimmte Zwecke ja doch kann.
 

Crass Spektakel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
417
Darüber möchte ich bitteschön Rechner vernetzen. 77GBit reichen eine Weile :-)
 

Summerbreeze

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
353
16K ist die 16-fache Auflösung im Vgl. zu 4K. Da ist deine Prognose leider dezent unterdimensioniert. ^^
Naja, wenn man sich mal vor Augen hält, das die HD4850 von 2008 ziemlich genau 1 TFLOPs an Rechenleistung hatte und eine RTX 2080ti heutzutage mal gerade schlappe ~15,5 TFLOPs auf die Straße bringt, kannst ungefähr abschätzen, wann man überhaupt mal daran denken kann ein solches Display nativ zu betreiben.
Von Bezahlbarkeit wollen wir da erst mal gar nicht reden. :cool_alt:
 
W

Was_denn

Gast
USB ist immer noch in der Betaphase . Weil so richtig stabil ist das Ganze noch immer nicht .
Bei dem DisplayPort stellt sich immer die Frage nach dem richtigen Kabel : Geht , geht nicht , geht , geht nicht .........
Und die Widerhaken sind auch nicht das gelbe vom EI .
HDMI ist auch mangelhaft war die Auflösung betrifft . Aber funktioniert dafür in der Regel einwandfrei .
 

Mugi

Ensign
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
178
Wird irgendwann auch mal DisplayPort Blanking gefixt?
 

Para27

Newbie
Dabei seit
März 2019
Beiträge
6
Jetzt Bitte nur noch Gescheite Displays und ich bin Zufrieden :D
Warte Schon seit 10 Jahren auf was Neues mein 1080p120hz XL2410T möchte langsam ersetzt werden werden.
 
Top