Dockingstation für SATA III Festplatten

AmiGo|!CS!

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.592
Hallo zusammen,

Gibt es eine Dockingstation welche SATA III unterstützt. Habe Google schon durchforstet, bin aber nicht fündig geworden.

Grüße
 

Multivitamin

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.168
lohnt nicht , solange du keine ssd dran klemmst
zumal , wie willst du die docking station an deinen rechner anschließen um sataIII wirklich zu nutzen ?
 

AmiGo|!CS!

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.592
Darum gehts nicht. Nur habe ich hier eine SATA III Festplatte und kann diese nicht nutzen...
 

SymA

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.346
Eine SataIII Dockingstation wird dir auch so leider nichts bringen, weil die aktuellen Festplatten im Idealfall bei 150MB/s Lese und Schreibrate kratzen und das ist noch weit entfernt vom SataII Limit.
 

Multivitamin

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.168
abwärtskompatibel und so ?

oder hat dein rechner nur ide ?
 

BigO

Ensign
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
251
Sata 3 Festplatten kannst du eigentlich normal an Sata 2 Ports anschließen. meine SSD die eigentlich für Sata 3 gedacht ist lief auch 3 Monate an einem Sata 2 Port, da auf dem Mainboard kein Sata 3 vorhanden war. Außerdem sind die Sata Anschlüsse kompatible. Kannst theoretisch sogar ne SSD die auf Sata 3 ausgelegt ist an nem Sata 1 Port betreiben. Natürlich deutlich langsamer sollte aber gehen.
 

AmiGo|!CS!

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.592
Okay, folgende Situation.

Samsung Serie 9 Notebook.
Dockingstation SATA II
neu gekaufte Festplatte SATA III

Die Dockingstation erkennt meine alten Festplatten ohne Probleme, nur die Neue nicht (aufgrund fehlender SATA III) Unterstützung. Dieses Problem kann man auch unter den Amazon Meinungen der Dockingstation nachlesen.

Ich habe mich auch schon nach einer neuen Festplatte umgeschaut. Nur bin ich nicht wirklich fündig geworden (SATA II, 7200, 2TB, <100€)
 

AmiGo|!CS!

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.592
Die Festplatte geht definitiv. Habe sie mit einem anderen Adapter getestet.
 

AmiGo|!CS!

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.592
Zuletzt bearbeitet:

AmiGo|!CS!

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.592
"Das Gehäuse wird ausdrücklich als kompatibel zu SATA-3 ausgewiesen. Dies ist NICHT WAHR. Bereits die Verpackung gibt schon Aufschluss, dort wird ausdrücklich nur SATA-2 erwähnt."
 

GnaGetier

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
170
Aber das heisst dann eigentlich nur, dass sie trotzdem mit SATA-3 kompatibel ist aber nicht unter SATA-3 arbeitet, sondern auf SATA-2 zurückfällt.

Ist die Festplatte am "anderen Adapter", von dem du sprichst, initialisert worden bzw. formatiert?
 

AmiGo|!CS!

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.592
an dem anderen Adapter läuft sie einwandfrei. Hab ja bereits meine ganzen Daten von der alten Platte auf die neue kopiert.
 

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.643
Könntest mal prüfen welchen Chip die hat und eventuell ein Firmware update laden.
Normal ist SATA III natürlich abwärtskompatibel. Also eigentlich unterstützt jedes SATA II Gehäuse auch SATA III HDDs.

Ansonsten hat zb die Thermaltake BlacX 5G, USB 3.0 (ST0019) Docking Station einen SATA III USB 3.0 Chip.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.078
FW Updates für USB-SATA Bridgechips wie sie in den Dockingstations stecken, würde ich nur machen, wenn diese vom Hersteller der Dockingstation stammen und für das konkrete Modell gedacht sind. Mit den Updates die man auf station-driver findet, kann man sich die DS kann schnell zerschiessen, weil man nicht einmal genau erfährt, für welchen Chip die nun sind, gescheige denn, für welches Gehäuse und alle diese Chips haben auch immer GPIO Pins die bei den unterschiedlichen Gehäuse auch unterschiedlich genutzt werden.

In den Gehäusen die mit intern SATA III beworben werden, steckt übrigens wohl immer der ASMEdia 1051E, das E ist wichtig, denn es gibt auch einen 1051 ohne E und der ist nur SATA II. Andere USB3-SATA 6Gb/s Chips sind mir nicht bekannt, aber ich lerne gerne dazu.
 

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.643
Naja, mal abgesehen vom ASM1053E, was wohl der Nachfolger vom ASM1051E ist, gibts theoretisch auch von JMicron die JMS567 und JMS568. Ob die irgendwo verwendung finden, keine Ahnung.
Von Genesys Logic gibts auch den GL3321G aber auch da keine Ahnung ob der irgendwo verwendet wird. Meine 2 CnMemory Gehäuse die 1,5 Jahre alt sind hatten zumindest den vorgänger GL3310
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.612
Zitat von AmiGo|!CS!:
Gibt es eine Dockingstation welche SATA III unterstützt. Habe Google schon durchforstet, bin aber nicht fündig geworden.
SATA I, II und III sind gewöhnlich untereinander kompatibel. Das heißt, du kannst eine SATA 1.5Gb/s Festplatte (aka SATA I) auch an einem SATA 6Gb/s Controller (aka SATA III) betreiben und umgekehrt ebenso kannst du eine SATA 6Gb/s Festplatte an einem SATA 1.5Gb/s Controller betreiben (mal von dem ein oder anderen Kompatibilitätsproblem abgesehen). Daher muss prinzipiell nichts explizit unterstützt werden.

Zitat von AmiGo|!CS!:
In der Datenträgerverwaltung ist sie zu sehen, aber via rechtsklick ist alles grau. Im Explorer erscheint sie nicht.
Mach doch bitte mal ein Screenshot von der Datenträgerverwaltung, wenn die Festplatte in der Docking-Station steckt und die angeschlossen ist.

/Edit
@Vellex & Holt
Von Renesas gibt es auch einen, den µPD720230. Inwiefern der aber schon Verwendung findet ist mir auch unbekannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top