Dolby Atmos

Snoopy.

Ensign
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
169
Hallo ich möchte mir einen neuen Denon »AVR-X2600HDAB« 7.2 AV-Receiver mit Dolby Atmos nur zu Beispiel

ich habe noch ein Lautsprechersystem für ein 5.1-Surround-Soundsysteme mit 4 Standlautsprecher

Center Sabbuffer habe eine Yamaha Verstäker mit DTS genutzt, kann ich das Lautsprechersystem auch für eine Denon »AVR-X2600HDAB« 7.2 AV-Receiver mit Dolby Atmos nutzen und wären die Lautsprecher Kompatibel für Dolby Atmos.5.1

mit freundlichen Grüßen
 

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.211
dem lautsprecher ist das egal.
atmos heist nur das der AVR weis wo, wieviele und welche boxen angeklemmt sind.
einzig THX sagt das die boxen auch bis zu 10x db pegelfest sein müssen. bei atmos gibts das glaube ich garnicht.

edit
gibts doch. bis 105db
steht aber auch alles in den Atmos Specs
 

Bloodie24

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.883
Meines Wissens ist das besondere bei Dolby Atmos ja, dass Du nicht nur Sound von vorn/links/rechts/hinten bekommst, sondern auch von oben, daher die nötigen zusätzlichen Lautsprecher.
Da gibt es welche, die man an die Decke schraubt oder (wenn man Standlautsprecher hat) vorn auf diese draufsetzt, die dann zur Decke hinabstrahlen, so dass der Sound beim Nutzer von oben ankommt.
Du könntest auch eine Dolby Atmos Soundspur abspielnm beim Filmschauen etc, wenn Du nur 5.1. hast, aber bringen tut es nix, da eben der Sound von oben fehlt.
 

PC_Olli

Newbie
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
4
Den Reciver kannst du mit deinen jetzigen vorhandenen Boxen verwenden. Wenn du aber den Atmos Ton mit nutzen möchtest dann brauchst du mind. 2 zusätzliche Boxen für den Atmoston, die du dann an den Reciver anschließt.
 

Scr1p

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.337
Also richtiges Atmos ist das nicht, hab auch grad die Anleitung durchgeblättert, das ist soen Fake Atmos. Die Lautsprecher strahlen nach oben und die Decke reflektiert dann die Aktustik nach unten. Das ist Wunschdenken und wenn, brauchst spezielle Akustikabstrahl-Elemente. Frag mich nicht wie die heißen.

Die Middle oder Front-Surround Konfig ist genauso Müll.

Der X2600H hat auch keine "Height" Anschlüsse, das wäre für echtes Atmos.

Willst du echtes Atmos, fängt das beim X3600H an.

Grüße.
 

Scr1p

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.337
Ich weiß nicht welche Lautspecher du genau hast.

Also ich habe alles von KEF. Du solltest auf jeden Fall schauen dass sich der Klang der Lautsprecher nicht all zu sehr unterscheidet. Ausprobieren kannst du das in Hifi Shops.

Aber bevor wir es zu kompliziert machen, schau dass die Membrane der Lautspreche relativ gleich groß ist, dann passt das.
 

Promme

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
43
Also richtiges Atmos ist das nicht, hab auch grad die Anleitung durchgeblättert, das ist soen Fake Atmos. Die Lautsprecher strahlen nach oben und die Decke reflektiert dann die Aktustik nach unten. Das ist Wunschdenken und wenn, brauchst spezielle Akustikabstrahl-Elemente. Frag mich nicht wie die heißen.

Die Middle oder Front-Surround Konfig ist genauso Müll.

Der X2600H hat auch keine "Height" Anschlüsse, das wäre für echtes Atmos.

Willst du echtes Atmos, fängt das beim X3600H an.

Grüße.
Das stimmt so nicht. In den Einstellungen kann festgelegt werden, für was die SB Endstufen genutzt werden. Unter anderem auch für Atmos.
 

Pinguin1

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
678
Ich hätte auch eine Frage bzgl. einen AV-Receiver und einem aktiven 5.1 System.

Kann ich dieses Teufel System an einen AV-Receiver anbinden ?
 

Floha

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
86
Ich glaube hier fehlt ein wenig das Grundverständnis.

Darum mal vom Laien zum Laien:

Atmos wäre für dich am einfachsten eine 5.1.2 Lösung.
Das muss der AV Receiver unterstützen, aber auch deine angeschlossenen Boxen müssen passen.

Das heißt:
2 Boxen von Vorn
2 Boxen von Hinten
1 Center
= 5

1 Subwoofer
=.1

2 Atmos Boxen nach oben bzw von oben
=.2

Dir fehlt letzteres.

Was man dazu kaufen sollte ist nun wieder ein Thema für sich, aber generell hat man 2 Möglichkeiten.

  • Relektieren, also Boxen die vom Boden auf die Decke gerichtet sind. Der Sound kommt von dort zu dir.
  • Direkt von der Decke, Boxen hängen dort.

Die erste Variante ist einfacher ... Ich habe z.B Teufel Reflekt Boxen hier stehen, funktioniert wunderbar.


Die Profis dürfen das ganze gerne korrigieren und weiter ausbauen ;) Aber ich glaube für den Anfang ist das nun verständlich ...


P.S:
Ich habe auch den 2600er Denon.
Die 7.1 Anschlüsse kann man auf Atmos umschalten, Height Speaker als auch Reflekt. Funktioniert wunderbar.
Bis 5.1.2 ist das Ding also wunderbar geeignet.
 
Zuletzt bearbeitet: (P.S:)

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
20.897
Also rein vom technischen Aspekt her ist das schon richtig. Aber der Homogenität wegen sollte man idealerweise dieselben Lautsprecher nehmen, bzw. zumindest Lautsprecher aus der gleichen Serie.

Krass unterschiedlich klingende Lautsprecher kann auch die beste Software nicht korrigieren. Erst Recht nicht bei den AVRs der unteren Preisregion.
 
Top