Notiz DRAM Calculator for Ryzen: Optimierungen für vier Module und E-Dies

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.640

DKK007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
410
Übertaktet der DRAM-Calculator eigentlich selbständig, oder muss man die Werte dann von Hand im UEFI eintragen?
 

DerHotze

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
89
Ich habe die Werte bisher selbst eingetragen.
Wobei ich noch nie am die vorgeschlagenen dran kam.

Naja, ich habe auch ein msi Board und billigen Speicher mit irgendwelchen hynix...
 

Lord_Ariakus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
103
Ich habe die Werte auch selbst eingetragen. Funktioniert problemlos bei mir mit B-Dies von Samsung.
Auf jeden Fall ein gutes und zeitsparendes Tool :)
 

der Unzensierte

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.659
Ich habe die Werte von Hand übernommen. Muss wohl aber auch eine Möglichkeit geben die als XMP auf dem RAM zu hinterlegen - sieht zumindest im GUI so aus.
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
8.546
Tool funktioniert nicht, wie immer. Scheiß Intel.
 

mcbloch

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.763
Kann man mit dem Tool eigentlich irgendwas kaputt machen ??
Oder testet es nur ohne was einzustellen, oder zu verstellen.
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.008
Weils hier grad auch um E-Dies geht: bringen die DDR4-3200 CL16 beim Übertakten Vorteile gegenüber den DDR4-3000 CL15? Irgendwo habe ich gelesen, dass man lieber die 3000er nehmen sollte wegen den besseren Timings. Könnt ihr das so bestätigen?
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.008
Die Frage ist eben, ob die Chips für den 3200er Speicher noch ein bisschen besser selektiert werden oder wirklich komplett identisch mit den 3000ern sind. Bei identischen Timings wärs klar, aber so bin ich mir eben nicht so sicher :(
 

Killer1980

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.081
Mit dem Tool konnte ich meine e-dies nicht stabil zum laufen bekommen. Hier im Forum, konnte ich aus der Anleitung sofort beim ersten Mal das System stabil zum laufen überreden.
Muss mich irgendwann noch weiter damit beschäftigen. Wenn ich sehe, dass so einige ddr 3800 MHz oder mehr zum laufen bekommen, macht mich das wieder neugierig.

Ich wüsste gerne ob der Fehler mit dem Tool bei mir liegt und ich irgendwelche Werte falsch übertrage, oder das Tool zu krasse Timings empfiehlt.
 

ZeroCoolRiddler

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.053

DannyA4

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.596
Ich bekomme meine e-dies ebenfalls nicht mit dem Calculator eingestellt. Die Werte reichen allenfalls an die XMP Werte meines Speichers heran, darüber geht irgendwie nix.

XMP-Werte:
1.png2.pngcachememxmp.png

Calculator 3600save:
cachemem3600save.png
 

tookpeace.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
336
habe b-dies und oft versucht mit dem Tool meine Timings anzupassen, mein x370 Taichi board will einfach nicht booten und bin immer wieder auf default zurückgegangen...
 

thuNDa

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.428
@autoshot
Bei mir funktionieren die 3000CL15 gut zum OCen. :)
Hab zwei 2x8GB kits bestellt:
818584
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.640
Weils hier grad auch um E-Dies geht: bringen die DDR4-3200 CL16 beim Übertakten Vorteile gegenüber den DDR4-3000 CL15? Irgendwo habe ich gelesen, dass man lieber die 3000er nehmen sollte wegen den besseren Timings. Könnt ihr das so bestätigen?
Sowohl die Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3000 CL15-16-16 als auch die Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 CL16-18-18 besitzen die Micron E-Die ICs und lassen sich in der Regel gleichgut übertakten. Ich persönlich tendiere zum 3200er Kit, da man dort ein ordentliches XMP-Profil mit DDR4-3200 CL16 als Fallback hat, wenn RAM-OC scheitert oder man gar kein RAM-OC plant.

DDR4-3000 CL15 funktionieren nicht ohne weiteres, denn mit aktiviertem Gear Down Mode (GDM), den man (als Einsteiger) auch nicht deaktivieren sollte, funktionieren keine ungraden Timings. Wenn die beiden Kits sich preislich nicht viel tun, dann würde ich zum 3200er greifen.

Rein technisch und vom Binning (Güte der Selektion) sind sie nahezu identisch.
 

Killer1980

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.081
ja die werte habe ich von hier: https://www.computerbase.de/forum/threads/amd-ryzen-ram-oc-community.1829356/page-678#post-23004580
genau genommen habe ich erst die sanften timings genommen und die laufen super stabil seit fast einer woche. memtest mit bravor bestanden.
diese timings habe ich übernommen:
tCL 14
tRCDRD 17 (evtl 18 o. 19 testen)
tRCDWR 14
tRP 14
tRAS 32
tRC 54
tRRDS 4
tRRDL 7
tFAW 24
tWTRS 4
tWTRL 10
tWR 16
tRDRDSCL 3
tWRWRSCL 3
tRFC 540
tCWL 14
tRTP 10
tRDWR 8
tWRRD 5
tWRWRSC 1
tWRWRSD 7
tWRWRDD 7
tRDRDSC 1
tRDRDSD 5
tRDRDDD 5
tCKE 1

danke an @ZeroCoolRiddler
 
Zuletzt bearbeitet:

PS828

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
376
Wird es auch Varianten für Threatripper geben? Einschließlich Vollbestückung. Weil da ist das schon relevant wenn man viel RAM verbauen will :D
 
Top