News Drei von vier US-Haushalten haben Internet

wqQdi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
629
In Deutschland wird es denke ich auch nicht lange dauern, bis das auch so ist :)
 

chris.

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.423
..und wieviel sind im Vatikan online.. oder in Bhutan? wayne. Den Rest zum Thema USA behalt ich denn lieber für mich, sonst wird hier auch zensiert.

schönes we euch allen
 

Tronx

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.965
In deutshcland sollen es gerade mal 4mio Haushalte sein wenn ich mich nicht täusche. Kein wunder bei diesen Preisen. In USA gibts DSL als standardversion ob man will oder nicht. Dort kann man dann aussuchen ob man 10Mbit haben will und in Japan, ja dahaben die Jungs wohl eine andere denkensart 100Mbit als Flat. ohne Worte :-D
 

TheShaft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.939
in deutschland haben mittlerweile auch über 50% der leute einen internetanschluss, aber bis es 75% sind dauert es wohl noch :)
 

Pat

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.144
@4: Ich kann es zwar nicht belegen aber was ich so weis, sind die USA nicht viel weiter mit den Internetanschlüssen als ihr Deutschen. Günstiger sind sie schon, und ein bisschen schneller. Von 10mbit kann aber wohl noch nicht mal die Rede sein.
In Japan sieht's aber soviel ich weis ein bisschen anders aus... da haben die solche Leitungen :)
 

Mythology

Ensign
Dabei seit
März 2003
Beiträge
128
Muss ich jetzt auch mal meinen Senf zugeben. Ich denke ja prinzipiell hat fast jeder Haushalt in Deutschland einen Internet anschluß, außer Folgende Außnahmen: 1. Alte Leute die keinen Computer haben und auch keinen wollen und somit auch das Internet ablehnen bzw. nicht mal wissen was es ist. Diese Leute würde ich prinzipiell nicht in eine Aussagekräftige Statistik einschließen. 2 Sehr unmoderne Leute oder Ökos bzw Sektenmitglieder (:-) ), die eh einen an der Waffel haben. Sowas solls ja geben. Ich glaube aber diese Anteil ist verschwindent klein.
Ansonsten denke ich das in der heutigen Zeit jeder kapiert hat, was für enorme Vorteil im www und in der modernen Kommunikation liegen. Wer das nicht kapiert hat, könnte unter anderem auch Probleme mit seinem Beruf bekommen.
Wenn man also diese Fakten hinzunimmt, denke ich bekommt man eine Internetanschluss-verfügbarkeit von an die 90 %
 

wessi

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
61
90% ????? Hallo wo lebst du in Japan ?? Es gibt sehr viele Leute die keinen Internetanschluß besitzten , weil sie dafür keine Kohle haben . Und davon gibt's genug Menschen in Deutschland . Und dann ist noch ein goßer teil Leute der sich nicht auskennt mit internet oder pc oder wo brauch ein 35 jähriger Bauarbeiter nen pc .

mfg

wessi
 

value

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.114
Öhm, nur um den Gerüchten entgegenzuwirken, 100 Mbit sind in Japan keineswegs Standard. Es gibt zwar kaum kleinere Leitungen als 2 Mbit, der Durschnitt ist aber auch nich höher als 10 Mbit. Das einzige was dort wirklich besser ist, viele der Verbindungen sind aufgrund der Glasfaserleitungen symmetrisch. Der Upload dort rockt wirklich ^^

Nur um eine 10 Mbit Flat zu erschwinglichen Preisen zu bekommen muss man gar nicht so weit gehen, siehe zB.: Finnland.
 

undertaker1988

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
465
so wollte auch mal was zum thema japan sagen. ne sms kostet bei denen umgerechnet 2 euro cent also 0,02€. ich weiß hat nichts mit i-net zu tun,
 
Top