News Drei Widescreen-LCDs mit 5 ms von Viewsonic

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.246
Das Widescreen-Displays früher oder später herkömmliche 4:3-Bildschirme flächendeckend ablösen könnten, ist dieser Tage wirklich zu glauben. Nach und nach bringen Hersteller viele neue Monitore auf den Markt, die das 16:10-Format bis in die Regionen der 17"-TFTs bringen.

Zur News: Drei Widescreen-LCDs mit 5 ms von Viewsonic
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
20.880
Sehr schön. Nur weiter so. Bin mit meinem Widescreen (Belinea 20") auch sehr zufrieden.
Die Spieleunterstützung sieht ja auch schon sehr gut aus, gibt kaum ein neues Spiel, das Widescreen Auflösungen nicht unterstützt (Adventures zum Beispiel leider nicht... sieht man mal von Baphomets Fluch 4 ab)
Und es gibt auch viele Workarounds für alte Spiele, siehe www.widescreengamingforum.com
Kann so en Ding nur jedem empfehlen!
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
Vor ein paar Monaten habe ich mich auch für diesen 22" TFT interessiert, bzw. auch das ASUS 22" Modell und andere. Der rieseige Nachteil bei diesen TFTs sind aber die TN Panels, welche dann schon den Nachteil des Blickwinkels in den jeweiligen Ecken zum tragen kommen dürfte. Zudem ist die Brillianz der Farben nicht sooo gegeben. Geschmackssache sind die Lautsprecher, die benötige ich bei keinem TFT. Ich habe mal irgendwo einen Bericht über diesen 22" TFT gelesen, wo der Verfasser meinte, dass es zwar zufrieden mit dem TFT sei (was Office, Gaming und Internet anbelangt), aber dieser Klavierlack wohl doch arg spiegeln kann.

Bei so einer TFT Größe bitte keine TN Panels verwenden liebe Hersteller, danke!
 

TheDuque

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
352
Die ganzen Displays sind ja schön und gut.
Doch leider machen die TN-Film panel ein schlechtes bild, sind zwar schnell und günstig
doch leider stellen Sie nicht die kompletten 16.7 Mio Farben dar. und ist die Farb intensität grotten schlecht. -> Also im Vergleich zu einem MVA, S-PVA etc Panel.
zwar sind S-IPS etwas besser, doch des Schwarz auf einem MVA/PVA panel ist der wahnsinn schlecht hin.

Bei mir kommen nur noch MVA/PVA panels ins Haus. mal schauen vielleichts wirds ja ein 24" von Eizo. is nur bissel teuer des gute stück
 

kaepten

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.539
Mir stellt sich die Frage beim Spielen: bei einer so hohen Auflösung, braucht man ja wirklich eine sehr leistungsfähige Grafikkarte. Ansonsten kann man ja weder in angemessener Qualitätseinstellung (AA etc.) noch in der möglichen Bildschirmauflösung spielen. Also, da kann man also wirklich nur die gutesten der besten Grafikkarten verwenden!?

Oder verwendet ihr eine tiefere Auflösung beim Spiel?
 

TheDuque

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
352
Kommt drauf an. bei dem Spielen die ich im mom. zogge kann ich in 1920x1080 ohne probs zoggen (WoW, CoH, WC3. WC3 TD -> gut dort gibts ne limit :( leider )

Da der G80 draussen ist sollte selbst des zoggen @1920x1080 möglich sein mit AA/AF on.
oder sonst Dual Monitor Betrieb. 24" für Filme/Arbeit etc. und der 19" fürs zöggen !!??

@CyReZz
Joa kenn ich, ist schon so. mein Sony hat den X-Black drauf. am Anfang extrem störend des ganze spiegeln. doch nun merkt man(n) es gar nimmer. und es ist auch sweet. nicht das spiegeln, aber dieser glanz/crystal effekt. nach ein paar wochen merkt man es gar nimmer.
 
Zuletzt bearbeitet:

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
Also ich zocke eigentlich auch alles in 1680x1050. Gothic 3 geht ja leider nicht mit AA und HDR auf dem G71, also habe ich dort nur AF auf 16x stehen. NfS Carbon spiele ich auf 1440x900 mit 4xAA und 16xAF. CSS auf 1680x1050 4xAA und 16xAF. Also an sich kann man schon alles in diesen hohen Auflösungen spielen, dann aber meist "nur" mit 2 oder 4 fachem AA und mit 8 bis 16 fachem AF. Kommt auf das Spiel drauf an.

Aber eine neue Graka kommt mir in den Rechner, sobald ATI den R600 rausgebracht hat und dann wird das bessere Preis-/Leistungserhältnis genommen.

EDIT:
Also ich muss noch dazu sagen, mein 21" TFT hat auch ne super Interpolation und selbst in 1280x900 sehen Spiele nopch sehr gut aus und man kann die Schrift wunderbar lesen. Erst unterhalb davon wird es schlecht. Bei 4:3 oder 5:4 Auflösungen hat man ja Bauartbedingt dann rechts und links die Balken - daher wähle oder erzwinge ich dann immer eine WS Auflösung in Spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheDuque

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
352
wird das bessere Preis-/Leistungserhältnis genommen.

es schlecht. Bei 4:3 oder 5:4 Auflösungen hat man ja Bauartbedingt dann rechts und links die Balken - daher wähle oder erzwinge ich dann immer eine WS Auflösung in Spielen.
HeHe, joa kenn ich. des gleiche spielchen aufm Notebook die ganze Zeit.
*urgh* btw, schonmal nen TN vs. MVA panel gesehen. da kommt dirs ganze essen hoch
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
Ich hatte vorher einen Viewsonic VX912, dieser hat ein TN Panel. Ich war und bin nach wie vor sehr begeistert von diesem TFT, aber wenn ich den neben meinen neuen TFT (S-PVA) stelle, dann sieht man, dass die Farben auf dem TN Panel wesentlich blasser sind und manche Farben gar nicht bzw. falsch dargestellt werden. So zu sehen bei manchen Grauabstufungen die zum Schwarz werden.
 

TheDuque

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
352
Jup.

Hab meinen Sony SDM-HS95P/B neben den neuen LG1900J gestellt.
der Sony hat noch ein älteres MVA Panel. doch einziger nachteil ist der ghost effekt in games.
Doch wenn man einen Film schaut und ihn einfach so nur halb jeweils auf dem monitor hat. dann sieht man dass der 16:9 balcken nicht richig Schwarz ist sonder so grauscharz. auf dem LG schaut beides gleich aus.

Leider liegts daran. dass TN-Film panels nur 6bit haben und des in etwas bei 260K farben liegt. und S-IPS/MVA/PVA Panels volle 8bit sprich 16.7 Mio Farben haben.

Btw: bei nem MVA Panel Kontrast/Sättigung auf Max stellen, da bekommste Augenkrebs im WoW
 
Zuletzt bearbeitet:

devVvon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
491
Das VX2235 werd ich mir zulegen mal schaun obs was taugt
 

TheDuque

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
352
Vertsehe erhrlich gesagt nicht warum Monitore nicht in 16:9 rausgebracht werden. Das wäre doch für Multimedia ideal.
Die meisten neuen Monitore für den Heimanwender sind ja 16:9
Der Sony ist schon alt und der neue LG, naja den siedelt LG eher im stylish business bereich an.
aber hast schon recht der nächste wird 24" :p :p
es gibt ja auch 19" im Widescreen format. doch find ich die Auflösung von 1440x900 zum kötzen pötzen.

Der Traum wäre immernoch ein 19" Display mit 1600x1200 oder dann 1680x1050 Wide
 
Zuletzt bearbeitet:

DAM

Ensign
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
162
Nein sind sie nicht, So gut wie alle PC-Monitore sind 16:10 nicht 16:9. Warum verstehe ich ja auch nicht, warum hat man noch ein Format erfunden. Genau das selbe mit 4:3 und 5:4. Was soll das?
 

TheDuque

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
352
Hmmm interesting Watson. des mein traum moni 16:10 wusst ich.
Dachte die neuen Monis von Asus/Acer etc mit der Widescreen bezeichnung wären 16:9.

Warum ? kA.
Cielleicht damit es uns nicht zu gemütlich wird beim Filme guggen aufm PC. oder weil die den balken so goil finden.

Ist auch en bissel shice, dass bei den Angaben die 16:10 oder 16:9 nicht angegeben werden.

tja. mir isses aber auch ein bissel egal. hab mich schon so an den Balken gewöhnt, ich kann nicht mehr ohne *heul*
 

RONson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
287
Der goldene Schnitt hat ein Verhältnis von ungefähr 1,62
16:10 hat ein Verhältnis von 1,6.
16:9 ist mit 1,78 zu weit vom goldenen Schnitt entfernt.
 

Bad Mo-Fo

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
5.617
Einige Argumente sind so schwach auf der Brust, aber hauptsache was zu sagen..

1. 1080er HD Auflösung
Ihr könnt froh sein wenn ihr überhaupt unkomprimierte 720er Videosignale irgendwo herbekommt, und da macht ihr euch Sorgen um die 1080 ?!
Ausserdem ganze 30 Pixel trennen die 20"/22" Panel von einer 1080iger Auflösung...OMG, das Bild muss ja grottig aussehn :rolleyes:
da muss ich euch enttäuschen, hab hier Batman Beginns in 1080i (Dafür muss man sich kriminalisieren), und, tut mir leid, ich muss mich nicht von der Bildquali übergeben :D

2. TN Panel
Bei den Blickwinkeln geb ich recht, die sind halt kleiner, dafür kosten TN Panel aber auch glatt mal die Hälfte, ausserdem braucht nicht jeder Nutzer große Blickwinkel..
Gute TN Panels die kalibriert wurden können ein durchaus gutes bild abliefern, im Vergleich dazu denkt mal an die ganzen LCD TVs die es zu kaufen gibt, was es da für schlechte Geräte gibt, da kann mein TFT aber links überholen, mit sicherheit !
Hier mal ein Beispielbild

3. 16.7 M Farben
Schonmal was von Frame-Rate-Control gehört ?

Zitat von Prad.de:
Das verwendete TN-Panel stellt real 6 Bit pro RGB Farbe dar, also 262.144 echte Farben. Per Frame-Rate-Control mit vier Farbframes in zeitlicher Abfolge wird die Farbanzahl auf 16,7 Millionen hochgemixt. Das Ergebnis ist trotzdem sehr gut.

Die subjektive Bildqualität zeichnet sich durch sehr feine linearen und radiale Farbverläufe aus; erst bei genauem Hinsehen sind ganz leichte Streifen sichtbar, am deutlichsten im grünen radialen Farbverlauf.
Solang man also das Display nicht für Bildbearbeitungen nutzt, ist das also eine durhcaus sinnvolle Entwicklung die das "16.2 M Farben" Argument verpuffen lässt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.941
18) RONson

Kann mir kaum vorstellen, dass die Industrie deshalb sich den 16:10 Schwachsinn einfallen lassen hat.

Ob 16:10 oder 16:9 ist mir eingentlich Sc***ßegal, so lange man sich auf EIN Format einigen würden. Und da halt 16:9 schon sehr lange im Kino vertreten ist, wäre es sinnvoll, 16:9 zum Standart zu machen. Es ist immer das Gleiche: Ich will kombatible Produkte, der Rest ist meist zweitrangig.
 
Top