DVD-Player bis 50 €

Bigger

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
992
Hallo!

Könnt ihr mir einen DVD-Player bis 50 € empfehlen? Die Auswahl ist irgendwie wie zu groß und ich kann mich nicht wirklich entscheiden bzw. mit den ganzen Videoformaten die die Player laut Beschreibung abspielen können nichts anfangen.

Wichtig ist nur:

- SCART-Anschluss
- Soll einfache Daten-DVDs abspielen können (sprich .avi)
- Bei Amazon bestellbar


Vielen Dank!
 

BH2210

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
866
Hallo,

Nun ein neueres Gerät sollte deinen Anforderungen gerecht werden und sogar noch mehr. ;)

Denke mal es ist Geschmackssache für welchen man sich dann entscheidet.

Ein weiterer Entscheidungspkt. könnte vielleicht sein das du dir einen von dem Hersteller kaufst von dem dein TV Gerät ist, denn dann kannst du den DVD Player über die TV Fernbedienung bedienen.

Und vielleicht noch drauf achten das er einen USB Port hat, dann muss man die AVI Dateien nicht immer auf DVD brennen. Zieht sie auf einen USB Stick, anschauen, wieder löschen.

Sparst dir ne Menge DVD´s oder CD`s

Gruss Bernd
 

Identify

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
504
Hi,

für sowas mache ich persönlich ja immer folgendes:

Auf amazon gehen, Preisrange festlegen, nach Beliebtheit sortieren.

Da kriegst eigentlich meist das raus, was vom P/L-Verhältnis am besten ist.

Gruß

Chris
 

Gedderich

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
87
Hallo,

der LG DVX 482 H DVD-Player ist ein gutes Gerät. Schau mal bei Amazon nach, da sind jede Menge Kundenbewertungen.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.724
Also, wenn Du schon 50 € für einen DVD Player ausgeben willst, dann würde ich überlegen ob ca. 90 € für einen BluRay-Player nicht besser angelegt sind.
http://geizhals.at/deutschland/a476005.html

Schätze mal, dass Du irgendwann auch auf LCD / LED / Plasma umsteigen willst, und dann ohne HDMI nur mit Scart ist eine Enttäuschung.
 

gogoland2002

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.202
Genau den LG DVX 482 H wollte ich Dir auch empfehlen.
Sensationell für den Preis.
Einziges Manko nach ca. drei Monaten intensivem Testen:
Er spielt keine S-VCDs. Falls Du also noch welche rumliegen hast, musst Du auf die verzichten oder einen anderen nehmen... ;)

Gruß,
gogo

/EDIT: Gerade noch die Zeit genommen, ein paar der 1*-Rezessionen zu lesen.
Dort werden viele Sachen bemängelt. Außer die fehlende (S)VCD-Kompatibilität kann ich davon keine bestätigen. Der Player spielt ohne Probleme selbst die billigsten DVD- oder CD- Rohlinge ab. INsgesamt habe ich sicher 8-9 verschiedene Rohline (auch 3 DL!) getestet und hatte NIE Probleme. Alle sofort erkannt und problemlos abgespielt. Zudem ist der USB-Anschluss klasse. Viele Player können DVDs von USB gar nicht abspielen. Andere ruckeln wie Sau, da die gelieferte Datenmenge schlicht zu groß bzw. der USB-Speed zu lahm ist. Beim 482H spiele ich bequem manche DVDs vom USB-Stick. Komplett ohne Ruckler oder andere Probleme. Zudem erkennt manch anderer Player die USB-Sticks nicht, wenn zu viele Dateien drauf sind. Auch das kein Problem. Zwischenzeitlich waren auf meinem USB-Stick sicher 4-5Tausend Dateien, dennoch hat er alles problemlos gelesen und abgespielt.
Kann die Kritik also nicht teilen. Ich nehme an, die meiste haben ein "Montagsgerät" erwischt. Ist bei einem so günstigen (preis-leistungsmäßig!) und guten Player, der auch entsprechend oft gekauft wird aber völlig normal, denke ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bemme90

Gast
ich würde außerdem einen wählen, welcher zusätzlich einen HDMI-Anschluss besitzt.

Damit kannst du die Kiste an einem Full-HD Bildschirm anschließen und der Player rechnet das Bild auf FullHD hoch (upscaling). Sieht meist ganz gut aus
 

KoreaEnte

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.352
Jetzt wo sehr viele Leute auf Blu-Ray wechseln, würde ich eher einen gebrauchten kaufen, die bekommst du doch jetzt fast umsonst ;)
 
Anzeige
Top