E8400 (E0) oder Q9550 (E0)?

devebero

Rear Admiral
Registriert
Juli 2003
Beiträge
5.286
Ich bin am überlegen, welche der genannten CPUs ich kaufen sollte.

Da ich meinen E6750 weiterreichen werde steht der CPU Neukauf an. Das der E6750 im Grunde noch reichen würde ist mir bewusst.
Da ich ja nun aber eh in der Situation bin eine neue CPU zu kaufen, überlege ich ob ich einen E8400 mit E0 Stepping oder einen Q9550 mit E0 Stepping kaufen sollte.

Ich möchte vom ganzen Aufrüsten erstmal eine längere Zeit Ruhe haben. Und damit meine ich nicht nur 6 Monate.

Grundsätzlich weiss ich, dass man bei Spielen usw. eher zu einem Core2 Duo und bei Videobearbeitung etc. zu einem Core2 Quad greifen sollte.
Bei mir ist es ein wenig gemischt. Ich spiele sehr wohl mit dem PC. Aber auch Grafikbearbeitung mit Photoshop und der Bearbeitung von Urlaubsvideos stehen auf der Soll Seite.

Nun bin ich ein wenig unentschlossen. Würde ein E8400 (E0) reichen? Ich muss das Geld ja nicht unnütz verpulvern.

Dazu kommt das die CPU in meinem Cube System zum Einsatz kommt. Da wäre ein Core2 Duo mit geringerer Verlustleistung wohl vermutlich besser.

Was meint ihr?
 
Hallo,

viele neue Spiele werden in Zukunft von Quad-Technologie profitieren können. Bestes Beispiel ist GTA IV.
Der Quad ist mit 2,83 GHZ je Kern ja auch hammerhart bestückt, da dürfte nur ein kleiner Nachteil zum Dual-Core entstehen. Beide sind sehr gut oc-bar. Allerdings verbraucht der Quad bis zu 50 % meh Strom und kostet mehr als das doppelte im E0-Stepping. Also, wenn ich das Geld hätte, würd ich doch zum Quad greifen, wie du schon selbst sagst, der Zukunft zuliebe. =)

sudfaisl
 
Warte einfach, bis die neuen Phenoms rauskommen, dann kannst du dir deinen Quad von Intel für viel weniger Geld kaufen und dann erübrigt sich die ganze Fragerei.
 
Ok, scheinbar geht die Tendenz eher zum Quad Core Prozessor.
Ist nur die Frage, wie sich der im Cube schlägt (Temperatur).
 
Die Frage ist was Cube ist. :)
 
Kannst ja mal in mein Sysprofile schauen. Es handelt sich um ein Lian Li V350.
 
Warum keinen Q8200?
 
Der ist mir zu lahm. Mit 2,33Ghz ist er langsamer als meine derzeitige CPU. Jedenfalls solange keine Quad Core optimierte Anwendung läuft.
 
Kenne ich mit HTPC-Lösungen überhaupt nicht aus. Generell ist der Q9550 kein Hitzkopf, aber da soll lieber jemand was erzählen, der es im HTPC umgesetzt hat.
 
Da du einen sehr guten Kühler hast laut deinem Sysprofil, schätze ich, dass du keine Probleme mit dem Q9550 hättest.
 
@Fresh.D

Den Gedanken hatte ich auch. Da der jetzige E6750 noch in 65nm gefertigt ist, der Q9550 aber in 45nm gefertigt wird sollte er nicht so warm werden.
Von daher könnte es tatsächlich hinhauen. Was den CPU Kühler angeht hast du auch recht. Einen potenteren Kühler ist mir für das Gehäuse nicht bekannt.
 
Hi,

also ich habe den Q9550 in der C1 Version und der läuft unter 2,83Ghz mit 1,09Vcore Primestable! Der wird kein bischen warm bei mir (normales Gehäuse). Wenn ich den aber übertakte auf 3,6 ghz oder höher sieht die Sache schon anders aus. Wenn du nicht übertakten willst und einen guten Kühler hast solltest du mit dem Q9550 keine Temperaturprobleme haben. Achja und der E0 lässt sich noch ein Stückchen besser kühlen als meiner.

mfg
 
@d3n!z

CPU Kühler ist ein Noctua NH-C12P.
Groß übertakten wollte ich den Q9550 dann eigentlich nicht. Vielleicht so in Richtung bis 3GHz oder 3,2GHz.

Zeitlichlich bin ich nicht in Eile und kann daher auch noch auf die neuen Phenoms warten um den Q9550 günstiger zu bekommen. Wann kommen die neuen Phenoms? Bin bei AMD nicht so am Ball...
 
Also an deiner stelle würde ich auch zum Q9550 greifen. Meiner hat mit Boxed Kühler 35°C im idle und beim Zocken wird er auch nicht wärmer als 50°C. Mein Gehäuse ist schlecht belüftet.
Wie schaut dies aus bei dir? Luftstrom vorhanden? Dein CPU-Lüfter hat auf jeden Fall genug Power für nen Quad.
 
Ich verweis einfach mal auf mein Sysprofile (siehe Signatur). Dort sind Bilder zu sehen.
In der Front sind 2x 120mm Nanoxia FX12-1250 Lüfter verbaut.
 
Zurück
Oben