News eBay: Zahlreiche gefälschte Nvidia-Grafikkarten im Umlauf

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
139
#1
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
136
#2
Verstehe nicht, weshalb jetzt erst darüber ein Bericht kommt
Bereits zu Hochzeiten des GraKa-Booms aufgrund von Mining waren etliche Karten im Verkauf bzw im Umlauf und weil eBay an dem Mist verdient, schauen se weg, von den Gaunern PayPal ganz zu schweigen
 

HerbertGozambo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
435
#3
Tja, mal so, mal so.
Mich hat Paypal bei einem Betrug trotzdem vor einem Verlust von knapp 2,5k "gerettet" - und ich war felsenfest davon überzeugt, Sie würden sich rausreden und nicht zahlen.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.507
#5
Man stelle sich vor, die würden die Karten zu 'realsitisch' niedrigen Preisen anbieten.
Mehr Gewinn, weniger Verdacht.
 

ol'Dirty

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
39
#7
Das ist schon ein starkes Stück.
Aber auch meine Erfahrung mit PP außerhalb ebays ist eigentlich durchweg positiv. Nicht gelieferte Bestellungen, Fall eröffnen, Geld wieder rück erstattet.
Bei PP geht das relativ zügig, bei ebay dagegen dauert es ewig. Ich würde daher PP empfehlen, aber ebay sicher nicht mehr.
 

rolandm1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.721
#9
Geiz ist halt immer noch geil.

Ebay und Konsorten sind doch nur am Geld interessiert. Am Kunden wäre mir neu.
 

CR4NK

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.507
#11
Die eigentliche Frechheit ist nicht, dass es Gauner gibt sondern das Verhalten von Ebay.
This!
Ich kauf über ebay nur noch bei bestimmten Verkäufern und mit Paypal. Alles andere ist nur noch Risiko. Bin auch schonmal auf 180€ sitzengeblieben, weil der Verkäufer sich wohl in Griechenland abgesetzt hat. Hunderte Leute wurden betrogen und die Staatsanwaltschaft hat das Verfahren eingestellt. Ebay hat NIX!!!! gemacht.

Ich möchte nicht wissen, wieviele Ahnungslose sich dann ewig mit so einer Karte rumärgern und die dann irgendwann als "langsam" aktzeptiert wird oder im Elektroschrott landet. Ebay interessiert es nicht, kassiert aber 10% Provision. Was ein Saftladen.
 
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
562
#12
Also ein Bekannter von mir hat sich ne '1060ti' geschnappt, in GPU-Z wurde die als normale 1060 erkannt, bloß lief kein Spiel ohne irgendwelche Fehler.
Genauer hingeschaut und es war anscheinend eine 560ti.
Es ist zwar zum größtenteils seine Schuld, null informiert und beim Preis auch nicht stutzig geworden. Rechtfertigt aber nicht das Verhalten dieser Händler.
Bloß die größte Frechheit ist der ebay Käuferschutz die ein unabhängiges Gutachten verlangt haben und Paypal hat auf ebay verwiesen und das die Ware ja angekommen ist.
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.384
#13
Tja, meine Erfahrung mit eBay sind auch einfach nur GROTTIG!

AppleNetzteil aus Östereich. Fake erhalten. PayPal/eBay keine Hilfe... Habe dann Apple selbst hinzu gezogen und er Shop war innerhalb von einem Monat weg (Vermutlich nur unter DIESEM Namen)..

Ich meide eBay wo es geht, denn selbst mit PayPal basiert das ganze Unternehmen nur darauf Fälschungen an den Mann zu bringen... (Das oben war nur EIN Beispiel... habe es zu Hauf erlebt, aus erster oder zweiter Hand)
 
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
847
#14
Die Zielgruppe dieser Karten informiert sich ja eher nicht in den einschlägigen Medien. Die sieht nur eine unverschämt günstige Grafikkarte für die "diese ganzen Wucherer" so wahnsinnig viel Geld haben wollen und evtl. kommt dann noch quasi zur Selbstberuhigung, daß in China ja alles so viel billiger sein soll. Der Gedanke, daß es sich hier vielleicht auch um Betrug handeln könnte kommt diesen Leuten nicht oder erst wenn das Unheil schon angerichtet ist.

Wobei Ebay diesen ganzen Betrug offenbar billigend in Kauf nimmt. Allerdings muß sich Amazon den gleichen Vorwurf gefallen lassen. Da sind es vor allem USB-Sticks die zu unrealistisch niedrigen Preisen angeboten werden und selbstverständlich nicht das halten was sie versprechen. Ich weiß jedenfalls nicht wie viele USB-Sticks mir da schon aufgefallen sind. Die fielen mit Preisen auf die schon bei einer bloß oberflächlichen und automatisierten Plausibilitätsprüfung als verdächtig auffallen müßten.
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
499
#16
Was spuckt Aida64 unter Anzeige/GPU bei diesen Fakes aus?

Und wie schon woanders geschrieben, das PCB Date der Karten sollte immer rückseitig liegen und auch den simplen hinweiß geben das zb. eine Platine von KW1-52/ Jahr 12 sicherlich keine 1060 oder ähnliches sein kann.
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.384
#17
Das hilft die aber erst wenn die Karte daheim ist!
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476
#18
Hallo @ all,

ich verstehe überhaupt nicht, warum (erst) jetzt plötzlich das zur einem Thema wird. Ich meine das ist nichts neues, und ist auch nicht erst seit GTX 1060 / GTX 1050ti so. Diese Masche ist so alt wie ebay selbst. So etwas gab es schon z.Z. einer GTX 280 und früher. Und es sind nicht nur GraKas, nein nicht einmal nur IT-Sachen, so etwas gibt es überall und bei allen Artikel die generell teuer bzw überteuert sind, und bei denen es nicht einen harten Preiskampf zwischen zahlreichen Anbietern gibt. Praktisch bei allen Sachen, für die man viel Geld für ein kleines Packet zahlen muß.

EBay ist schon aus Prinzip von Anfang an ein Paradies für Hehler und Betrüger gewesen. Würde eBay dagegen ernsthaft vorgehen, dann hätte dies einen spürbaren Einfluss auf ihren Gewinn. Deshalb wird die Sache einfach ausgesessen. Sofern das Medieninteresse nicht überwältigend wird, wird einfach nur "kein Kommentar" erwidert, und man wartet ab bis diese News wieder vergessen werden, und sich die Wogen wieder glätten.
 
Dabei seit
März 2018
Beiträge
645
#20
Bei ebay läuft leider so viel falsch, das ich vor 8 Jahren mein Konto gelöscht habe. Und das ist auch gut so. Anscheinend hat sich da immer noch nichts geändert und die Betrüger können dort weiterhin ungehindert reichlich Kasse machen.
 
Top