News Enhanced Edition: Beamdog modernisiert Neverwinter Nights (2002)

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.325
#2
Naja mal sehen was daraus wird....bei Baldurs Gate wirkte das ganze eher so, als würde einfach die Arbeit und die Ideen der Modder genommen und verkauft.

Die komischen Fehler der Engine, die manchmal Variablen verschluckt wurde nicht angegangen...Widescreen-mods gab es auch schon vorher und die Art wie z.B. das Big World Project, Baldurs Gate 1 in Baldurs Gate 2 integriert, ist meiner Meinung nach deutlich gelungener als die Enhanced Edition.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.618
#4
Alleine die Titelmelodie weckt schöne Erinnerungen. Dabei werde ich es aber auch belassen. Ich habe das Spiel vermutlich viel besser in Erinnerung als ich es heutzutage empfinden würde.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.152
#6
Sollten alte Mods und Spielstände tatsächlich problemlos integriert werden können, dann hat Beamdog nach zig Jahren endlich etwas gelernt.
Und hoffentlich pfuschen sie nicht auch in den Quests herum wie es zuweilen bei ihren anderen Enhanced-Editionen geschah.
Widescreen Mods und höhere Auflösungen gibt es zwar für NWN, aber dann muss man seine Figuren mit der Lupe betrachten :D Bin gespannt auf das Endergebnis.
 
Zuletzt bearbeitet:

thehintsch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
419
#7
Einerseits cool, dass alte Klassiker gepflegt werden. Andererseits schade, dass man nicht viel öfter neue Titel/Fortsetzungen nach alter Schule raus bringt :)
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.884
#9
Einerseits cool, dass alte Klassiker gepflegt werden. Andererseits schade, dass man nicht viel öfter neue Titel/Fortsetzungen nach alter Schule raus bringt :)
Das ist so nicht korrekt.
Wasteland 2
Pillars of Eternity
Tyranny
Torment: Tides of Numenera
Pillars of Eternity 2 (Bald)

Ist schon einiges an "altem" Material und zusammen genommen auch locker 500-1000h Spielzeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2009
Beiträge
35.034
#10
Und hoffentlich pfuschen sie nicht auch in den Quests herum wie es zuweilen bei ihren anderen Enhanced-Editionen geschah.
Also wenn sie es schaffen sollten die Quests so zu fixen das man problemlos im CoOp spielen kann würde ich das sehr begrüßen ;-) aber da hat sich das Spiel gerne verhaspelt wenn man das versucht hat.

Beim 2er hat es erst mal besser funktioniert, wir haben es aber nie komplett gespielt, daher kann ich nicht sagen ob s später nicht auch ähnliche Probleme gibt. (wobei das 2er ja von anderen Leuten, sprich den "Fortsetzungs-Profis" Obsidian war ;-)
 

Trumpf

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
97
#11
Nun ja, viel verbessert haben sie nicht. Die Grafik sieht immer noch sehr altbacken aus. Beamdog hat nur den Multiplayer-Modus wiederhergestellt and das UI für höhere Auflösungen angepasst. Das wars.

Sehr schwache Leistung. :freak:
 
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
215
#15
Etwas mehr grafische Auffrischung wär großartig. Die Modelle sehen doch etwas arg kantig aus.

Ich wär ausserdem für ne optische Auffrischung der Desperados Reihe im isometrischen Look für hohe Auflösungen.
Das 1er is sehr matschig und das 2er mit seinem 3d Versuch vollkommen hässlich :)
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.647
#19
Das ist so nicht korrekt.
Wasteland 2
Pillars of Eternity
Tyranny
Torment: Tides of Numenera
Pillars of Eternity 2 (Bald)

Ist schon einiges an "altem" Material und zusammen genommen auch locker 500-1000h Spielzeit.
Und sämtliche neuen Teile der Shadowrun Serie nicht zu vergessen. Oder das relativ neue Pathfinder Kingmaker, das nächstes Jahr kommen soll.

Was diese EE angeht, so kann ich nur sagen, dass mir eine Icewind Dale 2 EE deutlich lieber gewesen wäre. Ich konnte mit NWN nie warm werden. Fing schon beim Interface an, das extrem steril wirkte. Kein Vergleich zu den schön gestalteten UI Elementen in anderen RPGs dieser Zeit.

Dazu merkte man dem Spiel überall diese wohl dem Toolset geschuldete Baukastenweise an. Es wirkte alles wie aus Tilesets zusammen geklatscht. Die Story war zum Gähnen, ebenso wie die Charaktere. Für mich ein Spiel, das total steril, lieblos und mit null (RPG) Atmosphäre daher kam. Flog schnell von der Platte, absoluter Fehlkauf und die EE werde ich sicher nicht anrühren.

Ich denke das Spiel war und ist eher etwas für Leute, die das Toolset aktiv (Mods/Shards erstellen) oder passiv (Mods spielen) nutzen wollen und sich im MP die persistent worlds geben oder dungeon master für ihre Kumpels spielen möchten. Als Singleplayer-Spiel dagegen, wie ich fand, ein Totalausfall.
 
Top