Epox 4G4A+ mit 200 MHz FSB???

allhere

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
459
Moin Moin @ all,

nach langer Zeit mal wieder ein Beitrag von mir bei dem ich der Meinung bin das man mir wohl eher weniger helfen kann da für die Hilfe nur Leute in Frage kommen die es mit dem Board wirklich mal probiert haben. Mein vorhaben:

Möchte auf meinem Epox 4G4A+ gerne nen 800MHz FSB P4 installieren, das wäre dann ein logischer Bustakt von 200MHz und somit das absolute maximum das ich im Bios einstellen kann, der RAM würde dann bei 500MHz laufen (die wahl wäre dann Corsair, OCZ oder GEIL) sollte dies absolut nicht gehen hätte ich noch die wahl von 400MHz. Nun liegt das Hauptproblem darin das der i845G Chipsatz offiziell nochnichtmal für 533MHz FSB zertifiziert ist (läuft aber natürlich).
Nun ist die Frage macht der Chipsatz einen absolut Takt von 200MHz bzw. relativen 800MHz mit oder raucht mir der Memory Controller HUB weg???
Achja, es sei noch gesagt das der AGP/PCI fixed ist (wäre das nicht der fall läge der Takt bei 100/50 ;-)

Vielen dank für eventuelle antworten ;)

MfG Andy :cool_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Rockzentrale

Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.908
Hättest du ein Motherboard mit dem 845PE könnte es laufen. Aber wie du gesagt hast hast du ja nur einen 845G und der macht ja nicht mal FSB133 mit. Wenn du die Northbridge und die Southbridge gut kühlen würdest, könnte auch nix abrauchen. Das Problem ist, dass dein Chipsatz die Frequenz von 200 nicht mit machen würde, da es ständig zu Datenfehler kommen würde, und somit die Kiste zum Abstürzen bringen würdest.

MFG Rockzentrale
 
Top