Erster Zusammengebauter PC - Passt das so?

CalvusWoM

Newbie
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
5
Hallöle...
Ich bin ziemlich ahnungslos was PCs angeht. Daher hat ein guter Freund von mir mir mal paar Komponenten gezeigt und empfohlen und da ich Fehlkäufe vermeiden will frag ich hier einfach mal rein. Ich möchte mit dem PC spielen und von Konsolen langsam umsteigen. Die Komponenten stehen unten. Wäre für jede Antwort dankbar.

Mfg :)



1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Ja, aber tatsächlich keine besonderen Spiele. Hauptsächlich GTA 5 & No Mans Sky, Minecraft & CSGO
  • Bis vlt zu (1920x1080) da kenn ich mich nicht wirklich mit aus.
  • Muss nicht Ultra HD...aber vernünftige Normale Grafik Einstellung
  • Flüssige 60 FPS wären durchaus schick, ja

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Der PC würde weder für aufwendige Musik- oder Film Projekte genutzt werden-

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)
Bin da recht bescheiden um ehrlich zu sein... nur wenn er leise bleiben würde wär es gut (Mir fliegt meine PS4 gefühlt ständig um die Ohren beim anmachen)

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
Ich nutze den da

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)

Gehäuse: Ein altes Teil schon. Werde mir eher einen Midi Tower (neuen) holen
HDD / SSD: Hab eine 1 TB HDD noch hier rumliegen. Von Hiatchi

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Hab mir knapp 600€ ausgerechnet (Komponenten sind unten zu sehen)

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
Ziemlich Bald.

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
ich bau den selbst(mit Hilfe eines guten Kumpels) zusammen.

Komponenten:

AMD Ryzen 5 2600 6x 3.4ghz + ht (Prozessor) 111,62€

ASRock B450M Pro4 70€ (Mainboard)

16Gb DDR4 G-skill (2x 8 GB) 47,60€ (Ram)

PowerColor RX5500XT 8gb (Grafikkarte) 179€

480GB Kingston 39,71€ (SSD)

(2Tb Seagate HDD 49,80€ (HDD) )

600 Watt be quiet Netzteil (Netzteil) 50,50€


Wollte fragen ob ich mit diesen Komponenten meine oben genannten Wünsche erfüllen könnte, oder ihr da zu alternativen raten würdet (wenn ja wieso)
Alle teile habe ich auf Mindfactory.de rausgesucht bzw der besagte Kumpel.
 

En3rg1eR1egel

Banned
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7.343
nein da passt alles nicht

kein ryzen 2xxx, 3600.
kein cpu kühler ?
der boxed taugt für office, bei gaming wirds dann laut und heiß, insbesondere beim 3600er hitzkopf.
bei ryzen 3600 kein b450 board sondern b550
KEIN aegis ram! ballistix ist schon das unterste minimum
und auch keine 5500xt für den wucherpreis.
für 20€ mehr gibts bei der konkurrenz in form einer 1660S +25% mehr leistung, sowas gibt es sonst nirgends.
die ssd ist das billigste vom billigen ohne cache.
das wirds dann lahm und lahm und lahm. eine mx500 kostet 7€ mehr, sowas gehört da rein.
das systempower 9 braucht es auch nicht mit dem watt wahn.
100W weniger, dafür pure power 11 sind nichtmal 8€ mehr.
ein gehäuse fehlt, evtl 1-2 lüfter.

auch würde ich mir mal gedanken über einen monitor machen.
WSXGA+ ist für 2020 irgendwie eher reif für das museum mit der winzigen auflösung.
 
Zuletzt bearbeitet:

diamdomi

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
7.066
Netzteil ist zu groß, lieber ein 500 Watt nehmen.
Hast du schnellen RAM ausgewählt?
Warum der 2600 und kein 3600er?
Die Grafikkarte ist vom Preis-/Leistungsverhältnis nicht optimal

In 2 Wochen erscheint die nächste AMD GEneration, dann hättest du eine 2 Generationen alte CPU gekauft
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.053
Warte am besten noch auf die neue Generation von Amd.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
59.710
CPU für die games eher nen 3100. SSD was gescheites, z.b. ne MX500. warum empfiehlt dein freund dir für die hardware ein 600W-NT und warum dann nur ein System Power 9?

budget?

edit:
grandiose empfehlung. hast dir mal den preis und die verfügbarkeit angeschaut?

warum sind 179€ für ne 5500XT 8GB ein "wucherpreis"?
 

Zwisch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
298
3600 statt 2600
Würde sagen, bei der Zusammensetzung geht das Netzteil auch eins kleiner
 

Spandi

Banned
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
541
Erstmal Gesundheit (Hiatschi)
ansonsten passt das, alternative zu 5500xt ne 1660super.

kein ryzen 2xxx, entweder 3xxx oder 1600af
1600af war cool als günstiger als 2600, da dies aber nicht mehr ist...

Alternative:
für 3600 und b550 board kannst auch mydealz alarm erstellen, dazu gibts von msi etc. evtl cashback aktionen aktuell wegen zen3
Ergänzung ()

KEIN aegis ram! ballistix ist schon das unterste minimum
nö, das budget bestimmt das minimum.
2*8gb oder 2*16gb 3200 aegis sind da durchaus auch ok.

andere sehen dann evtl., wenn es das bBudget zulässt, auch 2*16gb ddr4 3600 und Zen3 als Minimum, zusammen mit RTX 3070 oder RTX 3080 mit 270W Powertarget.
 
Zuletzt bearbeitet:

En3rg1eR1egel

Banned
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7.343

pseudopseudonym

Commodore
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
4.330

CalvusWoM

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
5
nein da passt alles nicht

kein ryzen 2xxx, 3600.
kein cpu kühler ?
der boxed taugt für office, bei gaming wirds dann laut und heiß, insbesondere beim 3600er hitzkopf.
bei ryzen 3600 kein b450 board sondern b550
KEIN aegis ram! ballistix ist schon das unterste minimum
und auch keine 5500xt für den wucherpreis.
für 20€ mehr gibts bei der konkurrenz in form einer 1660S +25% mehr leistung, sowas gibt es sonst nirgends.
die ssd ist das billigste vom billigen ohne cache.
das wirds dann lahm und lahm und lahm. eine mx500 kostet 7€ mehr, sowas gehört da rein.
das systempower 9 braucht es auch nicht mit dem watt wahn.
100W weniger, dafür pure power 11 sind nichtmal 8€ mehr.
ein gehäuse fehlt, evtl 1-2 lüfter.

auch würde ich mir mal gedanken über einen monitor machen.
WSXGA+ ist für 2020 irgendwie eher reif für das museum mit der winzigen auflösung.


Jo alles klar, danke- gut das ich da nachfrag :D

Also eins nach dem anderen

Das hier rein und die Ryzen 2xxx raus
Der da rein und dafür Kingston weg.
Welchem Ram kannst du also als alternative empfehlen?
Hättest du nen link für die GraKar die du meinst? Danke dir auf jedenfall
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
59.710
@CalvusWoM:
der 3600 ist halt deutlich teurer. aber wenn du schon ne Zen2-CPU nimmst kannst dir auch die aktuelle cashback-aktion von MSI mal anschauen und evtl ein B550 Gaming Plus nehmen. ich weise nochmal auf den 3100 hin.

bei der 1660S tut es die günstigste.
 

Spandi

Banned
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
541
Der 3600 ist aktuell mit ~180€ tatsächlich recht teuer
mydealz alarm.. öftersmal unter 160€ (mindfactory mindstar demletzt) + cashback checken.
Ergänzung ()

ja aber schau hier
https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf...tualisieren&plz=&dist=&mail=&sort=p&bl1_id=30

für 96€ bekommst aber dann schon:
https://geizhals.de/corsair-vengean...32gb-cmk32gx4m2e3200c16-a2059176.html?hloc=de
 
Top