Es gibt gar keine Gaming Netbooks...

NVIDIA May Cry

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
109
...sondern höchstens mobile Desktops.
Das war mein Fazit als ich bei meinem super ausgestatteten „Gamer Notebook“ (hier meine Daten: CPU P8800 auf 2,8ghz, GPU nvidia 260gtxm (vergleichbar mit Desktopkarte 9800gt) und 4GB 1066 DDR3 Rams) auf die Idee kam den Stecker zu ziehen. Was einem die gesamte Industrie und leider auch alle Hardware Mags verschwiegen haben (oder ich habs überlesen?) ist das der Akkubetrieb bei ordentlichen Spielen zu einer totalen Ruckelorgie führt. In Zahlen ausgedrückt ziehe ich bei 3dmark 06 bei einer Sequenz mit 75fps den Stecker und schon rutscht es auf 35fps ab! Oder bei Unigine Tropics gerade erst waren es noch 30fps Stecker raus sind es 15fps. Ganz schön frustrierende Feststellung. Treiberseitig steht es auf max. Leistung. Die Ausdauer meines Akkus ist normal, also denke ich der ist i.O.. Haben andere von euch das auch so festgestellt oder liegt es doch irgendwie an meinem Sys?
Hoffe geholfen zu haben und freue mich auf Eure Kommentare!

DER TITEL SOLLTE GAMING NOTEBOOKS HEIßEN !!
 
Zuletzt bearbeitet:

bubu89

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.238
schau mal nach den windows energie optionen.

Wenn ich bei mir den Stecker ziehe, kann ich mit gleicher Anzahl FPS weiterzocken.

(coreI7m + ati 5730)

Aber auch nur 20 Minuten :-)
 
D

dkone

Gast
Bei Akku-Betrieb schaltet der Laptop auf niedrigste Leistung... Runtertaktung der CPU, der GPU... Allerdings kann man das abstellen... Dann ist aber der Akku ruckzuck leergesaugt...
 

Zeiner-Rider

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.373
Ich denke es gibt noch irgendwo eine Softwaredrossel in deinem System die Cpu oder Grafikkarte runtertakten; einfach mal die Takte auslesen.
 

kernel panic

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.721
das notebooks bei akku-betrieb runtertakten ist doch nichts neues... iwie soll ein gaming-notebook ja halbwegs "mobil" sein. glaube auch nicht, dass man es deaktivieren kann, nöchstens mit toolf halt übertakten. aber wer zoggt auch unterwegs mit en schleppie unterwegs, meins wird dazu viel zu warm auf dem schoss...
 

LuckyNuke

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.378
Steht seit Jahren in jedem Notebook Test von Spielezeitschriften was du da erzählst.
 

tm0975

Captain
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.200
na mit der bobcat-apu soll es ja in kürze möglich werden, somindest kleinere games zu spielen und dennoch 7 oder 8 h akkulaufzeit zu haben. ich bin schon sehr gesapnnt, möchte auch ein kleines netbook zum ab und an mal daddeln haben, aber die 3200er igp ist dafür einfach zu schwach.
Ergänzung ()

naja wers glaubt. die gpu ist woch doch eher allerunterste leistungsklasse, oder verwechsle ich da was?!
 

NVIDIA May Cry

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
109
Takt bleibt, alle Optionen auf Höchstleistung auch im Bios nix zu machen... trotzdem danke. Welcher Test sagte denn das es so absinkt? Achso Zeitschriften na die PCGH`ers sagten es aber nie. Oder?
 

Alexthebest

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
338
Die Graka und CPU takten beim Akkubetrieb runter. Beides lässt sich deaktivieren. CPU im Bios/OS und GPU mit dem Treiber. Allerdings rat ich davon ab, da der Akku durch das schnelle Entladen beschädigt werden kann. Beim Deaktivieren wirst du auch darauf hingewiesen.

MfG
 

Buchstabe_A

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
411
@tm0975: Also die Graka ist net unterste Leistungsklasse, die GT335M ist auf dem Niveau zwischen Mobility Radeon HD4670 und HD5650
 

Purple

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.339
gaming und notebook... wenn ich das lese stellen sich mir die Nackenhaare ;) aber nun gut... du weißt schon wieviel Leistung/Saft ein Rechner zieht bzw wieviel Leistung so manches Spiel heute benötigt? Das kann nicht funktionieren. Wenn du viel Glück hast bekommst du im Akkubetrieb vielleicht 45Min hin damit es ordentlich läuft... alles andere ist reine Illusion und gutes Marketing.
 

NVIDIA May Cry

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
109
Habe jetzt mal beim mysn support nachgefragt. Mal sehen...
 

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.492
@Purple: Wieso sollte man auf einem Notebook nicht spielen können?
Asus G53, Asus G73, Alienware Notebooks etc. ist doch gut möglich, man hat viel Leistung, aber das nicht immer an einem Fleck.
 

LuckyNuke

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.378
@Mahirr: Er ist der Meinung, daß ein Gaming-Notebook auch ohne Steckdose noch zum stundenlangen Spielen taugen muss.... was obviously mit heutiger Techniik so realistisch ist wie mit nem E-Auto 500km mit 180Km/h fahren zu wollen.
 

NVIDIA May Cry

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
109
Schenker Support: Sehr geehrter Herr

hier handelt es sich um eine normale Eigenschaft de Gerätes.
Die mobilen HighEnd-Systeme müssen den Takt senken, da die Leistung aus dem Akku für eine Versorgung der vollen Taktraten nicht ausreicht.
Selbst im Höchstleistungsmodus sind Taktsenkungen unumgänglich.
Das BIOS mit der Version .17 wird auch an diesem Status nichts ändern.

Konstante Taktraten sind nur bei deutlich schwächeren Grafikkarten auch im Notebook realisierbar.
(Ihre Karte schafft selbst mit vermindertem Takt diese Leistungswerte.)

NA WAS SAG ICH!
 
Zuletzt bearbeitet:

Selecta

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.018
Naja das liegt wohl dann an deinem Notebook Hersteller...
Kann definitiv bestättigen, dass dies bei von mir getesteten Modellen (Sony, Dell, Acer...) nicht der Fall ist...
 

LuckyNuke

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.378
Alter ich versteh dein Problem nicht... was hättest Du denn davon, wenn dein Notebook den Takt im Akkubetrieb nicht runtertakten würde ? Dann wär der Akku halt nach 20 Minuten leergelutscht.

Nochmal: man kann mit der heutigen Technik einfach nicht im Akkubetrieb 2 Stunden lang graphisch anspruchsvolle Spiele spielen. Es geht einfach nicht, weil die Grafikkarten/CPUs im Spielebetrieb zuvel Strom ziehen. Und die aktuellen Akkus umgekehrt zu wenig Strom speichern können.

Das sollte dir eigentlich einleuchten, und ich verstehe nicht, warum Du dich da jetzt aufregst ?
 

Testtype

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
359
Ich habe das Gefühl, dass der TE sich nur aufregen möchte und sich nicht wirklich vor dem Kauf erkundigt hat, was er möchte, sodass nun geklagt wird.

Ich kann mich noch schwach erinnern, dass solche Themen bei Notebook Tests mehr in Beiträgen über Akku behandelt werden, natürlich eine gewisse Kombinationsgabe sollte vorhanden sein.
 
Top