News EU-Urheberrechtsreform: EU-Parlament stoppt Upload-Filter

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.049
#1
Überraschende Kehrtwende im EU-Parlament: Die Abgeordneten stimmten gegen die geplante Urheberrechtsreform samt Upload-Filtern und Leistungsschutzrecht. Die Vorlage aus dem Rechtsausschuss des Parlaments war höchst umstritten.

Zur News: EU-Urheberrechtsreform: EU-Parlament stoppt Upload-Filter
 

yoshi0597

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
112
#3
Ein Teilerfolg :)
 

cc0dykid

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
439
#4
Die vielen Mails haben sich doch gelohnt! :daumen:
 

Unnu

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.422
#5
Uff. Nochmal davongekommen. Und dabei geht die Arbeit jetzt erst los.
Denn jetzt muss man den Leutchen erst mal erklären, dass die Urheber die Verlage nicht brauchen!
 

Akuji

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
346
#6
Das war doch Absicht.
Gefühlt berichten alle über das positive, dass Content-Filter nicht kommen. Endlich steht die EU mal wieder als die Guten da.

Kaum einer berichtet darüber, dass bei den nächsten Parlamentswahlen die ganzen Mini-Parteien wegen zu wenig Stimmen wohl raus sind.
 

Unnu

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.422
#8

Zockmock

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
472
#9
Lest doch alle noch mal den letzten Absatz. Noch ist leider nichts vorbei und
geschafft. Mich überrascht das Ergebnis aber trotzdem sehr ... positiv.
 

Candy_Cloud

Rear Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
5.258
#10
Jetzt heißt es dran bleiben und den Abgeordneten die dagegen stimmten Mut machen, es wieder zu tun :)
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
890
#11
Was die Lobbyisten für dieses Gesetzespaket da teilweise auftischen lässt einem schon die Kinnlade runterfallen.

Da ist die Rede von "Manipulation der Parlamentarier durch Stellungsnamen von Google und Co." gegen diese Gesetze. Wohlgemerkt, diese Wortwahl wählen Lobbyisten / Vertreter von Springer und Co. die massiv FÜR diesen Irrsinn argumentieren ... lässt ansatzweise erahnen, wie die Leute im Dunstkreis von Herrn Axel Voss denken und arbeiten.

Zur Auffrischung ( keine Ahnung ob ichs hier verlinken darf, ggf. bitte entfernen ) ein ganz guter Artikel
bei Golem :
https://www.golem.de/news/leistungs...aparlament-wirklich-abstimmt-1807-135322.html
 

Gangwars

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
520
#12
im-a-free-elf-now.jpg

Es ist ein wichtiger Etappensieg, aber wir haben nur die eine Schlacht gewonnen. Den Krieg können wir immer noch verlieren - ich befürchte, dass das Gesetz mit marginalen Änderungen, welche die Kritikpunkte nicht adressieren, beim nächsten mal trotzdem durchgeht.
 

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.232
#13
Das war doch Absicht.
Gefühlt berichten alle über das positive, dass Content-Filter nicht kommen. Endlich steht die EU mal wieder als die Guten da.

Kaum einer berichtet darüber, dass bei den nächsten Parlamentswahlen die ganzen Mini-Parteien wegen zu wenig Stimmen wohl raus sind.
Den ersten Teil halte ich für Stammtischgerede. Zum zweiten Teil möchte ich nur das Stichwort "Weimarer Republik" in den Raum stellen.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.620
#14
Hatten wir wirklich Glück? Ich sage nein.

Das ist nur eine Verschiebung. Da wird nun so viel geschmiert dass es am Ende mit einer Stimme mehr durch kommt.

Gerne lasse ich mich eines besseren belehren.
 

violentviper

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.076
#15
Freut euch nicht zu früh, die werden es weiter versuchen und irgendwann mit dem Scheiß auch durchkommen.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.190
#16
Das ganze Urheberrechtsgefasel ist sowas von kleingeistig. Ich weiß nicht, wie die Mehrheit denkt, aber dass ich bei Youtube Sachen sehen kann, die ich sonst nicht sehen könnte, heißt doch nicht, dass ich anderenfalls dafür Geld ausgeben würde. Ich hab quasi für alles ein Budget und mehr gibts für die "arme Wirtschaft" nicht, auch wenn das heißt, dass ich ein altes Buch rauskramen muss, was ich noch nicht zu Ende gelesen hab. Verstehe ich immer nicht. Ich hab immer so das Gefühl das ist reine Missgunst, nach dem Motto "Mein schönes geistiges Eigentum :heul:". Oder sind die meisten so blöd, dass sie sich aufgrund der Werbung, die sie dafür gucken müssten, das neueste Model vom Siemens Lufthaken kaufen würden?
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
12.838
#20
Zum zweiten Teil möchte ich nur das Stichwort "Weimarer Republik" in den Raum stellen.
In der Weimarer Republik waren es aber, mit Ausnahme der SPD, die großen, etablierten Parteien, die die Machtergreifung der Nazis nicht verhindert und teilweise sogar aktiv unterstützt haben. Vielleicht hätten ein paar mehr bzw. stärkere, unabhängige Kleinparteien das Schlimmste verhindert.

Zu dieser Abstimmung:
Noch mal Glück gehabt, aber wie schon geschrieben wurde, die Kuh ist noch nicht vom Eis.

Ist schon bemerkenswert, wie da immer nur von Google und Facebook geschrieben wird. Dabei sind die nicht die wirklichen Opfer solcher Gesetze. Google und Co. haben genug Ressourcen sich zu wehren oder halt auch (mehr oder weniger funktionierende) Filter zu nutzen. Kleine Foren und Co. wären allerdings den Abmahnanwälten hilflos ausgeliefert.

Letztlich geht es den Lobbyisten/Unternehmen, die hinter solchen Gesetzen stehen, wohl einfach darum, die Freiheit im Internet durch ein Klima der Rechtsunsicherheit und Angst zu zerstören. Es soll sich niemand mehr trauen, von privaten Nutzern hochgeladene Inhalte zu veröffentlichen/verbreiten. Was am Ende auf eine Art BTX 2.0 hinaus laufen wird, wo es nur noch kommerzielle Inhalte von den Rechteinhabern gibt und die Nutzer nur passive (und brav zahlende) Konsumenten sind.
Hauptsache man kann seinen "Stückguthandel" mit Informationen wie im letzten Jahrhundert weiter praktizieren.
 
Top