Eure aktuellen Retro Projekte

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.567
BIOS Batterie mal geprüft?

Leere Batterien verursachen bei den alten Boards die lustigsten Fehler.
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.718
BIOS Batterie mal geprüft?

Leere Batterien verursachen bei den alten Boards die lustigsten Fehler.
Um ehrlich zu sein hab ich das nicht gemacht, hab die letztes Jahr noch gewechselt was ja aber nichts heißen muss, auf dem 4BCX+ war eine Energizer Batterie aus der gleichen Packung auch schon nach nem Jahr leer

EDIT:
Also an der Batterie liegt es schon mal nicht und an der CPU ebenfalls nicht, habe gerade die CPU gegen einen anderen Pentium II 350MHz mit anderer S-Spec getauscht.

Werde gleich es mal mit einer anderen Grafikkarte probieren (ATI 3D Rage) und anderem SD RAM probieren, mit dem RAM hatte ich schon letztes Jahr extreme Probleme auf dem Board wo Windows 98 SE sich ständig im Setup aufgehangen hat, mit einem Riegel (der jetzt noch drin ist) ging es dann aber doch.

Aber dann kann das System sich ja mit meinem aktuellen Ryzen System zusammentun, da hab ich auch ständig Probleme mit dem RAM:D
 
Zuletzt bearbeitet:

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.718
Noch ein Update:
Hab jetzt nochmal die Grafikkarte gegen eine weitere ATI Mach 64 PCI getauscht und siehe da er bootet wieder mit Bild, bekommt einen CMOS Checksum Error und bootet aber weiter nach dem Betätigen von F1.
Paar mal öfter hab ich es dann noch ausprobiert, der Fehler war dann weg (hab ja auch heute eine neue Batterie drin gehabt).
Dacht ja eigentlich das es aber dann am AGP Slot oder der Riva 128 liegen muss, habe sie dann wieder eingebaut und wieder erwarten bootet er wieder ganz normal mit Bild als wäre nichts gewesen:confused_alt::D
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.536
Der Checksum Error verschwindet normalerweise wenn man mal im BIOS die Defaults läd und dann speichert. Der heißt ja nur dass die gespeicherten Settings korrupt sind was durch die leere Batterie bedingt war.
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.718

HerrAbisZ

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.004
Ort und Datum richtig setzen nicht vergessen
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.718

ChiliSchaf

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.175
Sega Master System 2

kleiner Dachbodenfund in gutem Zustand. Da nur RF-Out hab ich schnell ein kleines NoCutMod designed, um eine 8Pol Mini-Din-Buchse (RGB+Csync+Audio) komplett tool-less und reversibel zu montieren. Ein paar neue Caps gabs auch dazu.

MS2_NoCutMod_Image_1.png
MS2_NoCutMod_Image_2.png


PS: den Mod gibts auf meinem Thingiverse: https://www.thingiverse.com/thing:4361067
PPS: DC-Bias-Entfernung und Attenuation gibt's bei mir Sega-typisch im Scartkabel, könnte man aber auch noch auf einer kleinen Platine unterbringen.
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.567
Welches Windows NT würde sich für mein PentiumPro 180MHz Duo mit 128MB RAM eignen?
Ich habe schon WinXP zum Laufen gebracht, aber das ist ja nicht zeitgemäß.

Ich würds auch mit nem zeitgemäßen Linux versuchen (weniger Probleme mit der Lizenz, etc..).
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.718
Welches Windows NT würde sich für mein PentiumPro 180MHz Duo mit 128MB RAM eignen?
Ich habe schon WinXP zum Laufen gebracht, aber das ist ja nicht zeitgemäß.

Ich würds auch mit nem zeitgemäßen Linux versuchen (weniger Probleme mit der Lizenz, etc..).
Also zum Release (November 1995) des Pentium Pro war NT 3.51 das neueste, aber NT 4.0 kam im Sommer des Folgejahres raus.

Würde an deiner Stelle NT 4.0 nehmen, aber es war schon zum Zeitpunkt des Release in einigen Teilen veraltet
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.567
Na dann werde ich mir mal ein altes - neues OVP NT4.0 SB OEM zulegen. Für 30€ hab ich da kein Problem legal ne Lizenz zu schießen 😉

Ich weiß halt, das der ganze DOS Mist vermutlich auf so ner Plattform mit den Treibern Horror wird.

Wen NT gut läuft ist die nächste Investition dann eine bezahlbare PCI SVGA mit 3D Beschleuniger.
Und wenn mir auf Ebay ein preiswertes ATX Netzteil mit -5V über den Weg läuft werde ich auch das noch einkaufen. Denn aktuell habe ich nur ein freies ATX mit -5V aus einem Compaq P4 Rechner.
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.718
Na dann werde ich mir mal ein altes - neues OVP NT4.0 SB OEM zulegen. Für 30€ hab ich da kein Problem legal ne Lizenz zu schießen 😉

Ich weiß halt, das der ganze DOS Mist vermutlich auf so ner Plattform mit den Treibern Horror wird.

Wen NT gut läuft ist die nächste Investition dann eine bezahlbare PCI SVGA mit 3D Beschleuniger.
Und wenn mir auf Ebay ein preiswertes ATX Netzteil mit -5V über den Weg läuft werde ich auch das noch einkaufen. Denn aktuell habe ich nur ein freies ATX mit -5V aus einem Compaq P4 Rechner.
Gute Frage was der Rechner schluckt, aber im allgemeinen könnte ich da die Seasonic SS-xxxPS (200,250,300) empfehlen, hab hier letztens ein 200PS und ein 250PS bekommen die noch echt gut in Schuss waren so das ich gleich ein weiteres 250PS noch über eBay geschossen habe
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.567
Also...

Mit CD-Rom, Floppy und einer Seagate SCSI HDD sind es 103W. Ohne die Laufwerke 94W.
(Jeweils 230V Seite)

Habe nun erfolgreich ein altes Mitsumi CD-Rom mit dem Board verkuppelt und eines meiner vielen Samsung 3,5" FDDs.

Die S3 PCI Grafik läuft auch ohne Probleme.
Nur meinen Tekram PCI SCSI Controller mag es noch nicht. Muss ich mal selber die IRQs festlegen für.

IMG_20200524_171638.jpg


IMG_20200524_172900.jpg


Die vielen Kabel früher xD
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.718
@Candy_Cloud
Dann solltest du mit dem 250W ja gut dabei sein, aber musst drauf achten das du eines mit der neueren Revision erwischt was schon mehr Molex 4 Pin Anschlüsse hat.

Meinen Pentium 133 habe ich heute auch zum laufen gekriegt auch wenn anders als erwartet, anscheinend ist wohl wirklich das Board (HOT-553) defekt, mit den 5ATXB ging es ohne Probleme auch zusammen mit der S3 Virge DX.

Das DALLAS Modul ist natürlich platt, 2011 lief es erstaunlicherweise ja noch nach gut 14 Jahren.
Werde jetzt erstmal den Schalter bestellen, um die Batterie kann ich mich ja später kümmern, hab ja schon alles da dafür.
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.567
Die Dallas auf dem Tyan ist auch platt. Wenigstens halten die Teile dicht und laufen nicht aus.
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.718

Demolition-Man

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
5.022
Normalerweise poste ich ja nicht in Threads die von amtlich bekannte Terroristen erstellt wurden, aber in dem Fall mach ich noch mal eine Ausnahme:

Von einem Kumpel habe ich ein paar tolle Teile bekommen:

  • Ein Super Sockel 7 Board samt CPU, RAM, und Kühler.
  • Eine Voodoo 2 Grafikkarte
  • Eine echte Soundblaster 16 Soundkarte

Passt zeitlich nicht 100% zusammen, wird aber trotzdem cool.

Ich mache eh wieder einen DOS PC draus, Windows 98 brauche ich dann nur, um mit einem USB-Stick arbeiten zu können. Vielleicht auch für das eine andere ältere Glide-Game. ;)

Ja ihr habt teils coolere Sache, aber das zählt doch, oder? :p

Edit: Fast vergessen -> Die Voodoo 2 ist eine MAXI Gamer 3D2 und die Soundkarte eine CT2910.
1-2 Fotos gibts morgen, falls es klappt.
 
Zuletzt bearbeitet:

HerrAbisZ

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.004
Wer hat denn das / dieses Thema erstellt ?
 

Demolition-Man

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
5.022

Demolition-Man

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
5.022
So...
Problem ist nur, ich habe kein passendes Gehäuse, Netzteil, HDD. :D

Wird halt improvisiert. :daumen:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top