Externe Grafikkarte?

Executor55

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.691
Hi
da meine Grafikkarte in meinem Laptop leider defekt ist und ich keine Garantie mehr habe, denke ich im Moment daran mir eine externe USB-Grafikkarte zu holen.
Die interne ist leider auf dem Board verbaut und lässt sich nicht tauschen ...

Die Grafikkarte sollte eigentlich nur Filme abspielen können bis HD-Qualy (1080p ...)
sodass mein Laptop wenigstens dafür noch zu gebrauchen wäre ...

Gibt es sowas?
Was kostet sowas?
und habe ich Alternativen?

Danke für Hilfe

PS: und bitte kein "Bist du dir sicher, das deine Graka defekt ist?" oder ähnliches ...
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
Sieno das ist ein USB>DVI Adapter und keine ext. Grafikkarte ;)

Geben tut es sowas soweit ich weiß schon aber ist weder verbreitet noch empfehlenswert

bissl google zum thema:
http://www.chip.de/news/Externe-Grafikkarte-mit-DVI-Ausgang_27155141.html
http://www.golem.de/0806/60201.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Externe-Grafikkarte-fuer-Notebooks-von-Villagetronic-212948.html

wenn deine graka im eimer ist gehts display ja auch nimmer oder?! tritt das teil in die tonne oder lass es reparieren würde ich mal sagen
 
Zuletzt bearbeitet:
H

h3@d1355_h0r53

Gast
Was ist an der Karte defekt ? Wenn das Teil eh nicht mehr geht würde ich versuchen soweit wie möglich alles auszubauen und dann im Backofen bei 110-120 für ca. 30 Minuten zu backen ohne den Ofen vorzuheizen. (Das ist kein Witz)

USB und PCMCIA sind zu lahm. Du bräuchtest im Prinzip ne XGP Schnittstelle (nur AMD) oder ne XG Station von ASUS (nur ASUS). Da sich beides in der Praxis kaum durchgesetzt hat bezweifle ich, dass eines davon bei dir geht und der Preis, falls überhaupt verfügbar, ist eher unrealistisch hoch schätze ich. Davon abgesehen wird das je nach Defekt deiner jetzigen Karte u.U. auch gar nicht gehen selbst wenn du diese Schnittstellen und das nötige Geld hättest.

Alternativen: DVD Player für 30 Euro oder ein Lenovo G530 für 250 Euro mit Intels 45000HD die eigentlich HD Material packen sollte (wobei der Celeron es evtl. nicht ganz packt je nach Codec und Qualität des HD Materials...). Evtl. bei Ebay ein defektes Notebook derselben Baureihe kaufen bei dem "nur" der Bildschirm defekt ist, d.h. du könntest das Board samt Grafikkarte wechseln, etc...
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieno

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
486
wenn die onboard graka im notebook defekt ist, kannst du das display vergessen. und den link den ich dir geschickt habe, das ist schon richtig so. überleg mal. eine graka kann kein signal an einen usb port weiterleiten. also schließt du diese box an, die grafik wird darin berechnet und an einen monitor weitergeleitet

also zumindest wäre das logisch so. gelesen habe ih sowas noch nicht
 

mr-ajax

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
455
rein nur aus interesse, wie hast du festgestellt, dass die grafikkarte defekt ist?
Das wäre für mich evt. mal hilfreich.

Gruß mr-ajax
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
Ein USB->Grafikkarten Adapter hilft aber nichts wenn die Grafik garnicht erst berechnet wird...
Aber es wird auch schwer von einem DVI/VGA/HDMI wieder auf den Monitoranschluss via Breitbandkabel zu kommen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Executor55

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.691
Also woran ich merke das meine Grafikkarte defekt ist, ist einfach.
Sobald sie unter last ist (Games ...) habe ich extreme Grafikfehler auf dem bildschirm ... auch beim unmittelbarem neustart sogar im bios/beim booten etc ... also nix treiber oder windows problem ...
hat sich die karte wieder etwas abgekühlt funktioniert wieder alles einwandfrei nach einem neustart.
es reicht aber ein längerer (30min) windowsbetrieb aus, das die grafikfehler kommen ...

zu dem adapter
den hab ich schon gesehn aber auch ich bin der meinung wie HLK das die grafik bei diesem adapter trozdem von der internen grafikkarte berechnet werden muss ... was schätze ich bei so einem adapter nicht der fall ist ...

gibt es vielleicht firmen, die meine grafikkarte auch ohne garantie "reparieren"/tauschen?
jemand erfahrungen?

danke schon mal für die anregungen
 

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
20.708
wenn der fehler schon im bios auftritt, ist ein hitzeproblem eher unwahrscheinlich. scheint schon ein defekt der gpu oder des grafikspeichers zu sein.
handelt es sich um ein mxm-modul oder einen aufgelöteten grafikchip`?
im falle eines mxm-moduls kann ich dir "gesundbacken" empfehlen.
https://www.computerbase.de/forum/threads/defekte-grafikkarten-gesund-backen.470823/
falls das nicht funktionieren sollte, kannst du das mxm-modul gegen ein neues austauschen, was auf jeden fall sinnfoller als eine externe lösung wäre...
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
also ich hab mir mal ne externe Karte gekauft, die mit USB angestöpselt wurde...
ich kenne keine die OpenGL oder großartig 3D unterstützt.
Solche Teile dienen als Desktoperweiterung und mehr nicht.
Zum spielen oder irgendsowas völlig ungeeignet!!!
 

Deadlock

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.279
Da die Fehler nur bei unmittelbaren Neustart direkt nach einem Absturz auftreten,
ist das ganze ein Hitzeproblem.

Alles entstauben, Laptop evtl. mal öffnen und Staub entfernen.

Abhilfe könnte auch ein Notebookkühler schaffen (https://www.computerbase.de/preisvergleich/?cat=nbstands&xf=846_Notebook-K%FChler&sort=p).
Hierbei aber unbedingt auf die Größe der verbauten Lüfter achten; größer = besser.

https://www.computerbase.de/preisvergleich/a465503.html
https://www.computerbase.de/preisvergleich/a388571.html
usw.
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
@Lübke

Eine Karte ohne Kühler laufen zu lassen schafft man nichtmal im Bioss, die brennt durch.

Ich würde auch mal auf ein Hitzeproblem tippen, ob der Chip das heil überstanden hat kann aber keiner sagen.

Was ist das überhaupt für ein Grafikchip?
Von Nvidia gibts welche die können sogar explodieren, also Schutzbrille auf :D
 

Executor55

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.691
notebook ist ein ASUS G1 ... Grafikkarte ne nVidia GeForce 7700 Go
obs ein mxm-modul ist oder nicht weis ich auch net ...
entstaubt habe ich es auch schon und einen notebookkühler benutze ich auch ... der hat sogar 3 lüfter dran, der genau die "warmen" stellen kühlt.
defekt liegt definitiv am grafikchip, obs jedoch an der wärmeentwicklung liegt ist jetzt ne andere frage.
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Tja... du hast so ein gruseliges modell erwischt wenn ich mich recht erinner. Die Chips können durchbrennen, platzen... die sind einfach Schrott, liegt am Material.
 

Executor55

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.691
deswegen ja auch die idee mit externer grafikkarte ... nur kenn ich mich da zu wenig aus und amazon bietet außer diesen adapter der oben genannt wurde auch überhaupt nix an.

wie verhält sich das eig überhaupt mit so externen karten ... wird da die interne komplett abgeschalten?
kann da vl mal jemand etwas genaueres dazu sagen?
oder gibts sowas garnicht?
 

Executor55

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.691
ja ... aber desktoperweiterung reicht mir ja ... kann die filme abspielen? und kannste mal nen link posten?
danke
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
nur als Vorwarnung, also spielen etc. geht mit sowas gar nicht... Filme abspielen, hmm ich wollte sie auf nem Stand-Alone-Rechner für einfache Visuals nehmen, die hat sie abgespielt, nur Effekte etc. ging gar nicht weil jegliche Unterstützung für 3D fehlt.

war vom Conrad: http://www.conrad.de/ce/de/product/870737/EXTERNE-USB-GRAFIKKARTE-USB-AUF-DVIVGA/SHOP_AREA_17695&promotionareaSearchDetail=005

Einfach mal suchen "USB + Grafikkarte" dann liefert er dir auch noch andere evtl. etwas stärkere
 

Executor55

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.691
bedeutet also
alles was der VMware Player an videos abspielt schafft die grafikkarte auch ... bzw auch nicht?!

ps: das conrad ding sieht auch sehr stark nach einfachem adapter aus ...
 
Top