Eyefinity - Virtuellen Monitor in der Breite begrenzen

Lord-Lue

Ensign
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
146
System: Ryzen7 3700X | RX 5700 XT | 16Gb3600 |
Bildschirme von links nach recht:
1. 1680x1050 60Hz
2. 2560x1440 144Hz
3. 1680x1050 60Hz

Guten Morgen zusammen!
Ich bastel seid einiger Zeit immer mal wieder an meinem 3 Monitor Setup herum. Das funktioniert auch soweit gut (Dank Eyefinity).
Ich kann in Spielen die Monitore problemlos auf 5920*1440 zusammen schalten und behalte sogar FreeSync / bzw. 144Hz auf dem mittleren Monitor während die beiden äußeren auf 60 Hz lauf.

Hier das ganze mal bildlich gezeigt:
1573896721919.png


Wenn ich nun beispielsweise bei Shadow of the Tomb Raider (SOTTR) die Qualität entsprechend reduziere kann ich diese erfolgreich gegen ein "Ultra Wide Screen" Spieleerlebnis auf 5920x1440 eintauschen.

Um vllt. doch noch ein paar FPS zu erhalten könnte ich die Konfiguration in diesen Modus ändern:
1573897655846.png

Dadurch würde ich die Pixel im ausgegrauten Bereich in der Mitte des Monitors sparen. Das sind schonmal knappe 1Millionen Pixel weniger.
Jetzt schätze ich diesen Bereich allerdings mehr als die außen liegende peripherie der seitlichen Monitore. Würde ich jeweils nur den halben Monitor nutzen, könnte ich ca. 1,7 Millionen Pixel sparen. Das wäre nochmal 70% mehr Pixel gespart =)
Ich würde also gerne folgende Konfiguration fahren (Achtung Fotomontage! Dies ist nicht so einstellbar):
1573897809471.png


Habe ich vllt die Möglichkeit nur die hälfte eines Monitors zu betreiben?
Ich habe schon ein wenig mit dem Tool CRU (Custom Resolution Utility) herumgespielt, aber nichts gefunden.
Oder hat jemand vllt eine andere Idee wie ich sowas umseten kann?

Vielen Dank schonmal!

Istzustand:
1573897991491.png

Wunschkonfig: Achtung Fotomontage!
1573897999585.png
 

Anhänge

  • 1573897649995.png
    1573897649995.png
    2,2 KB · Aufrufe: 1.158
Zuletzt bearbeitet:

Faust2011

HTTP 418 - I'm a teapot
Moderator
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
11.934
Ich nutze auch Eyefinity mit 3 Bildschirmen. Zusätzlich das Tool DisplayFusion. Aber weder mit dem Tool noch mit dem AMD-Treiber kann man die Auflösung eines Bildschirms derart ändern, wie das wünschst (zumindest kenn ich keinen Weg).

Es fehlt ein "t" in der Überschrift... sry! (kann man das ändern?)

Habs gerade geändert (und das zweite e bei Eyefinity ergänzt).
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
21.553
Ich hab kein Eyefinity-System hier aber was du mal probieren kannst:
1. Benutzerdefinierte Auflösung erstellen (4240x1440)
2. GPU Skalierung einschalten und auf "Seitenverhältnis beibehalten" stellen
Dann sollte er dir links und rechts schwarze Balken anzeigen.
 

Lord-Lue

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
146
Besten Dank!

@Nilson: Das klingt soweit logisch.
Leider scheiter ich da beim erstellen der Benutzerdefinierten Auflösung.
Ist man im Eyefinity-Modus, so kann man keine Benutzerdefinierten Auflösungen erstellen.

1573902539165.png


Ist man nicht im Eyefinity Modus, kann man die Benutzerdefinierten Auflösungen nur zu einem bestimmen Monitor zugeordnet erstellen. Dabei gelingt es mir nicht eine Konfig zu erstellen welche vom System akzeptiert wird. Selbst eine mit der Aktuellen Konfig übereinstimmende wird vom System als nicht kompatible bewertet :(
1573902631436.png


In den Erweiterten Eyefinity Einstellungen kann man verschiedene Auflösungen anwählen, jedoch keine benutzerdefinierte hinzufügen. Diese haben auf den Desktop zudem erstmal keinen Effekt. Im Spiel kann man diese allerdings auswählen und verwenden. Schade das 4240x1440 nicht dabei ist:rolleyes:
Und dann müsste man ja auch noch das Seitenverhältnis fixieren. Da gibt es hier so auch keinen "Button"
1573902891856.png


Danke soweit für eure Anregungen. Sollte ich weiter kommen, lasse ich es euch wissen!
 

Faust2011

HTTP 418 - I'm a teapot
Moderator
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
11.934
Danke soweit für eure Anregungen. Sollte ich weiter kommen, lasse ich es euch wissen!

Tut mir leid, dass es keine Lösung gibt. Aber schön gezeigt, was Du alles probiert hast :daumen:

Hast Du mir vielleicht einen Tipp bzgl. den Eyefinity-Konfigurationen: Kann man davon mehrere anlegen? Und diese auch getrennt einzelnen Spielen zuordnen? Früher ging das, mit einer Version der Treibers vor Crimson/Adrenalin.
 

Lord-Lue

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
146
Also einmal kann man in den Radeon EInstellungen einer Anwendung individuell sagen, dass sie mit Eyefinity gestartet werden soll.
1573910989239.png


Zum andern kann man wohl in den erweiterten Eyefinityeinstellungen Profile anlegen.
1573911198357.png

Hab ich bis jetzt aber noch nicht verwendet. Cheers! =)
 

Faust2011

HTTP 418 - I'm a teapot
Moderator
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
11.934
@Lord-Lue Genau diese beiden Punkte sind das, die ich mir auch angeschaut hatte. Aber wenn man bei einem Spielprofil Eyefinity einschaltet, dann wird nicht nach einem Monitorprofil gefragt, sondern "einfach Eyefinity eingeschaltet". Da kann man soviele Profile anlegen, wie man möchte... es gibt nur eines. Irgendwie seltsam.
 

Lord-Lue

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
146
Nabend!
So, ich habe nun einfach mal die beiden Äußeren Monitor gedreht um auf die gewünschte Pixeleinsparung zu kommen. Das hat nach einigem Frickeln auch funktioniert. Eyefinity ignorierte zunächst die Hochformatconfig in der Windows Anzeigeneinstellung und drehte die Äußeren Monitore bei Eyefinity aktivierung einfach wieder. Erst als ich vor der Eyefinity aktivierung eine sinnvolle Anordnung in der Windows Anzeigeneinstellung hergestellt hatte, konnte Eyefinite eine Auflösung von 4660*1680 herstellen. So sollte es sein =)

Diese sah wie folgt aus bevor ich die Monitore manuel angeordnet hatte.
1574524478190.png


Nachdem ich die Einstellung wie folgt verändert habe:

1574524504143.png


Erhielt ich nach Aktivierung von Eyefinity:
1574524526907.png


Mit der Auflösung von:
1574524568903.png


Somit ward es nun geschafft =)
Leider muss ich feststellen, das bei meinen beiden alten TN Paneln welche die seitlichen Monitore darstellen der Blickwinkel extrem bescheiden ist ^^: Hier mal einen Einblick

1574524810856.png

Das ist bei Horizontaler Ausrichtung doch erheblich besser.

Entsprechend war es nett das mal zu probieren, aber horizontal gefällt es mir dann doch deutlich besser.
Für die beste Immersion wird es eines Tages dann mal eine VR-Brille werden.
Das ist meiner Meinung nach die konsequente Nachfolge :cool_alt:

Schönen Abend noch!
 

ShelbyBoss

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.689
Sehr interessant, ich wusste gar nicht dass man die Breite begrenzen kann, wobei ich das auch nie braucht hatte. Ich mag Eyefinity, aber ich bin ganz froh dass ich mich dank meinem 32:9 nicht mehr damit rumschlagen muss.
 

Lord-Lue

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
146
"Push" für alle ehemaligen Thread Teilnehmer:

@Faust2011
@Nilson
@ShelbyBoss


Ich erweitere diesen Threat um das vorgehen um 144Hz und FreeSync auf dem primären Monitor zu bieten.
Mittlerweile gibt es ein Adrenaline Update welches das Fenster mit den oben beschriebenen "Zusätzliche Radeon Einstellungen" aus der Software entfernt.
ein bisschen suchen an der richtigen Stelle zeigt aber, das nun die Software "EyefinityPro.exe" genutzt werden kann.
Zu finden unter:

C:\Program Files\AMD\CNext\CNext\EyefinityPro.exe

Warum AMD es nicht direkt in ihrer Software anbietet würde mich mal interessieren.
Die Software leitet deutlich komfortabler durch das individuelle Setup.

1. Wieviele und welche Monitore sollen teil nehmen
1593523698413.png

2. Welche Monitore sollen teilnehmen
1593523742230.png

3. Einstellen des vertikalen und horizontalen Offsets. (der horizontale Offset reagiert bisher nicht so wie ich ihn verstehen würde.)
1593523828032.png

1593523839400.png

4. Den Modus für das LayOut wählen.
1593523877363.png

"Creat AMD Eyefinity Configuration" und los gehts.

  • So weit so gut, ist das ganze (bei mir zumindest) zunächst auf 60 Hz begrenzt.
  • Dies liegt daran, das der Primärmonitor immer der ganz linke im oben beschriebenen Setup ist.
  • Dies kann leider nicht mehr wie früher im alten Setup unter "Bevorzugte Anzeige Festlegen" ausgewählt werden.
  • Unter Windows kann man nun den "Primär Monitor" nicht mehr ändern, da dieser Windows nicht mehr bekannt ist. Windows sieht nur noch den neuen großen Monitor
1593524084400.png


  • Die Radeon Einstellung können jedoch noch alle Monitore identifizieren.
  • Man wähle dort also die 144Hz Anzeige aus und definiere sie als bevorzugte Anzeige.
1593524182521.png


- Hat man dies getan, ist es in Windows wieder möglich die Adaptereinstellungen für die 144Hz Anzeige auszuwählen, da dieser nun der Primär Monitor ist.
1593524299209.png
Ist dies getan, so kann im Reiter "Monitor" nun die Frequenz von 60 auf 144Hz geändert werden.
FreeSync funktioniert dann auch automatisch wieder, wenn es in den Radeon Einstellungen aktiviert ist.
1593524423860.png

Das Ergebnis ist ein Tripple-Monitor-Setup wie am Anfang des Threats beschrieben, inklusive FreeSync/144Hz auf dem mittleren primären Monitor.
Und "by the way": Bei der Auflösung von 5920*1440 ist FreeSync super. Da kann man mit 60Hz (+/-) smooth und ohne tearing zocken =)

Gruß!
 

Anhänge

  • 1593523654274.png
    1593523654274.png
    85,6 KB · Aufrufe: 111
  • 1593523676842.png
    1593523676842.png
    75 KB · Aufrufe: 101
  • 1593524048972.png
    1593524048972.png
    336 KB · Aufrufe: 102
  • 1593524262541.png
    1593524262541.png
    76,5 KB · Aufrufe: 104
  • 1593524283097.png
    1593524283097.png
    49,5 KB · Aufrufe: 105

TDT

Newbie
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4
Danke, @Lord-Lue! Das Eyefinity Pro Configuration Tool hat mir zwar nicht dabei geholfen, einen meiner Seiten-Monitore im "Hochformat (gedreht)" zu benutzen. Das ist (mit Radeon Software 20.4.1) weiterhin buggy, wie auch nach mit herkömmlichen Radeon Einstellungen, wie hier im AMD-Forum beschrieben. Ich muss als Workaround beide Seiten-Monitore auf normales Hochformat einstellen.

Aber der Tipp mit der Bildwiederholfrequenz hat mein viel größeres Problem, nämlich Tearing, behoben. 👍 (Bisher nur getestet mit Far Cry 5, in-Game Einstellungen: refresh rate = 164 Hz, vsync = off, framerate lock = off, anti-aliasing = TAA.)
 

Lord-Lue

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
146
Ergänzung 01.11.2020:
Habe seit längerem das Multimonitoring nicht mehr genutzt. Nun wollte ich etwas Autorennen fahren und siehe da, das Umschalten auf die Primäranzeige um die 144Hz einzustellen funktionierte in der AMD Adrenalin Software nicht mehr. -> Schalter wird angeklicket und verschwindet dann einfach ohne Effekt.

Neuste AMD Adrenalin-Treiber installiert, auf Windwos 20.09 upgedatet... nix.

Letzter Versuch von der AMD Hompage die Professionaltreiber heruntergeladen
1604226826592.png


Und siehe da, es geht wieder!
Auf umlegen das Schalters folgte ein Flackern der Anzeige (das kam nicht, mit den anderen Treibern) und nun kann ich wieder auf 144Hz umstellen, da ich die 144Hz Anzeige auch wieder als Primär Display definieren kann.
1604226922051.png


1604227035629.png

Möge es jemandem helfen! Cheers =)
 
Top