Fantec QB-35RFE und WD20EARS

brocolle

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
112
N'abend zusammen,

ich wollte mir demnächst das Fantec QB-35RFE und dazu vier WD20EARS holen, um meine privaten Daten unterzubringen.

Das Gehäuse selbst unterstützt von Haus aus 2TB Festplatten und kommt auch mit insgesamt 8TB klar, jedoch bin ich mir unsicher, wie sich die Advanced Format Technologie mit dem Gehäuse, speziell mit dem RAID-Controller verhält. Betriebssystem ist Windows 7, also ist hier schon mal die Unterstützung für die Advanced Format Technologie da.

Ich habe bereits bei Fantec nachgefragt, jedoch wussten die Leute dort auch nicht wie sich diese Zusammenstellung verhalten würde.

Weiß jemand, vielleicht auch aus eigener Erfahrung, wie das Gehäuse mit den Festplatten umgehen kann, also ob das mit den 4KB Sektoren ohne Leistungseinbußen und Inkompatibilitäten funktioniert?

Schonmal im Voraus Danke für die Antworten.

MfG,
brocolle
 

CommanderAlex

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
123
Durch die 4KB Sektoren hat man immer Leistungseinbußen.
Greife daher zur besseren WD20EADS, welche zwar keine marketingtechnisch wirksamen 64MB Cache hat, dafür aber schneller ist.
Fantec ist eine gute Marke.
 

brocolle

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
112
Danke für die Antwort, dann werde ich wohl eher vier EADS holen, die sollten ja einwandfrei funktionieren.

MfG,
brocolle
 
Top