Festplatte im Rechner brummt durchs ganze Haus

mutated form

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
173
mahlzeit :)
ich hätte mal eine frage,
anscheinend vibriert meine festplatte (intern) so sehr, das man die nachts durchs ganze haus hört.hier immer zimmer ist nichts zu hören, blos nebenan im bad fängt es schon an, da ist immer soein brummen. ich kenn das von meiner externen platte die ich deswegen auf schaumstoff stehen habe, im moment steht mein rechner auf rohrleitungsisolationsschaumstoff (oder wie auch immer sich das nennt :D), alles schön und gut, aber mein rechner steht nun ziemlich wackelig.
gibt es irgendwie füße speziell für den rechner die aus gummi oder ähnlichem sind? oder muss ich mir selber etwas basteln?
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
8.048
alternativ (und oft kostenlos!) gibts in jedem geschäft für weisse ware anti-rutsch-matten für waschmaschinen, die dämpfen die vibrationen und der rechner steht sicher (eben dafür wurden sie ja hergestellt .. nur eben für stärkere vibrationen)
 

patrik.bateman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
329
Oder du nimmst 2 Tennisbälle, schneidest die in der Mitte durch und packst die unter den Rechner, so hab ich meinen Subwoofer entkoppelt =D

lg

PatB
 

kleinjose

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
410
Badetuch habe ich auch schon probiert, bringt nicht viel. Mein Rechner überträgt die Schwingungen immernoch auf meinen Schreibtisch.

mfg
kleinjose
 

Targa 826

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.001
Steht der PC eventuell zu dicht an der Wand oder an der Heizung? Irgendwie müssen die Schwingungen ja übertragen werden.
 

mutated form

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
173
Badetuch habe ich auch schon probiert, bringt nicht viel. Mein Rechner überträgt die Schwingungen immernoch auf meinen Schreibtisch.

mfg
kleinjose
wenns nur der schreibtisch wäre ;) bei uns geht das durchs ganze haus, wir haben ein recht hellhöriges haus :)

@ Targa 826

nein nur auf dem schreibtisch :) und anscheinend wird das über den schreibtisch auf den boden - wände usw übertragen
 

polaroid

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.780
Oder du nimmst 2 Tennisbälle, schneidest die in der Mitte durch und packst die unter den Rechner, so hab ich meinen Subwoofer entkoppelt =D
Hab ich auch gemacht. Allerdings war das ne wackelige Angelegenheit, da ich die Tennisbälle nicht 50:50 durchgeschnitten bekommen habe. Ich hab mir einen Styroporring ausm Baumarkt (Bastelabteilung) geholt. Steht stabil und reicht vollkommen aus. Aber entkoppel lieber einfach nur deine Festplatte.
 
B

butterbloemchen

Gast
ich würde auch einfach die festplatte intern entkoppeln.
wie man die festplatten wirklich 100%ig entkoppelt bekommt, sieht man bspw. bei mir im profil.

oder einfach ne gescheite festplatte kaufen ;-)
 

mutated form

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
173
ahhh fein fein :) aber warum braucht man dafür einen freien schacht? reicht es nicht wenn ich die festplatte ausbaue, das teil rein und die festplatte in dieses gehänge hänge?
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.599
Zitat von butterbloemchen:
wie man die festplatten wirklich 100%ig entkoppelt bekommt, sieht man bspw. bei mir im profil.
Bin gespannt wie lange die das mitmachen. ;) Schräg stehend und mit Schaumstoff umgeben (quasi isoliert) und somit kaum Möglichkeiten die Wärme abzugeben, mögen Festplatten in der Regel nicht so gerne.

Zitat von lleser:
Ich hab mit den Sharkoon HDD Vibe-Fixer 5,25" ganz gute Erfharungen gemacht.
Den HDD Vibe-Fixer III halte ich für besser: klick!

/Edit:
Zitat von junglejunky:
ahhh fein fein aber warum braucht man dafür einen freien schacht? reicht es nicht wenn ich die festplatte ausbaue, das teil rein und die festplatte in dieses gehänge hänge?
In einem 3,5" Schacht hat die Festplatte dann aber immer noch Kontakt zum HDD-Käfig. Außerdem muss die Festplatte so fixiert sein, dass sie nicht verrutschen und herausfallen kann.

/Edit2:
@junglejunky
Wenn du die Festplatte entkoppelst achte auf deren Temperatur. Festplatten geben normalerweise Wärme über die Seiten an das Gehäuse ab. Ist die Festplatte entkoppelt, kann die Wärme nicht mehr an das PC-Gehäuse abgegeben werden, wodurch die Laufwerkstemperatur etwas steigt. Eine aktive Kühlung per Lüfter ist manchmal notwendig.
 
Zuletzt bearbeitet:

lleser

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
85
Zitat:

ahhh fein fein aber warum braucht man dafür einen freien schacht? reicht es nicht wenn ich die festplatte ausbaue, das teil rein und die festplatte in dieses gehänge hänge?

Zitatende

Im Prinzip schon aber der Rahmen braucht ja auch etwas Platz deswegen passt er nicht in den 3,5 Zoll Schacht, wo vermutlich Deine Platte im Augenblick drin ist. Wenn du den Rahmen einfach auf den Gehäuseboden von Deinem PC legen willst brauchst Du natürlich den Schacht nicht.
 
Top