Festplatte wird beim Booten - mitunter - nicht erkannt

Nymano

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
261
Für`s Internet nutze ich unter WinXp eine 30 GB schwere Platte; dabei habe ich festsellen müssen, das diese Platte ab und zu nicht erkannt wird jedoch nach einer kurzen Wartezeit wieder arbeitsfähig ist.

Ich suche eine sinnvolle Massnahme, um dieses Problem abzustellen. Eine neue Festplatte zu kaufen und zu installieren behebt mit hoher Wahrscheinlichkeit das vorliegende Problem, hilft mir allerdings nicht weiter.

Wer weiss, woran das Verhalten meines PC liegen könnte?

Mir sind dazu nur folgende Fragen eingefallen:

1. Könnte das Neuschreiben des Boot-Records auf der Festplatte den Zustand beseitigen?
2. Oder sollte ich die Festplatte mit WinXp neu einrichten?

Für hilfreiche Antworten bedanke ich mich bereits jetzt.
 

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.398
Lad dir mal das Programm Christal Disk herunter. Hier könnte dann ein Fehler bei Spin Up Time aufleuchten. Das würde dann bedeuten das deine Platte manchmal wohl aus Alterserscheinung nicht mehr richtig anläuft. Machen kannst du dann gar nichts, wie lange sie noch läuft kann dir wohl auch keiner sagen.
 

seyfhor

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.313
Also wenn die Festplatte schon Aussetzer hat, dann würde ich sie ersetzen oder auf jeden Fall gaaaaanz schnell erstmal alles was wichtig ist auf anderen Datenträgern sichern!! Mechanisch reparieren kannst Du sowieso nichts.
Klingt jedenfalls, die homerpower schon schreibt, leider nach Altersschäche.
 

Nymano

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
261
Hello homedrpower and seyflor,

habe mit crystal Disk (siehe Bild im weiteren Text) die Platte überprüft. Es sieht nicht besonders gut aus. Die Interpretation der Zahlen überfordert mich zwar - aber der Hinweis "Vorsicht" ist ja recht groß geschrieben und deckt sich mit eurer Auffassung.


Danke für die Mitarbeit!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.039
Die hat viele Ultra-DMA CRC Fehler (Rohwert von C7) und damit gab es mal oder gibt es noch ein Problem mit dem Datenkabel und dann hat sie mit 325 auch schon eine ganze Menge wiederzugewiesene Sektoren, da ist der Aktuelle Wert schon fast auf den Rohwert gefallen. Schwebende Sektoren gibt es im Moment nicht, aber es gab schon einige. Der Zustand ist also schon bedenklich und ein Backup wichtiger auf einem anderen Datenträger wie einer USB Platte, einem NAS oder in der Cloud dringend anzuraten und aktuell zu halten.

Da solche PATA Platten kaum noch zu bekommen sind, kannst Du sie wohl schwer ersetzen und man kann sie auch noch weiter nutzen, sollte aber auf Probleme bis hin zu einem baldigen kompletten Ausfall gefasst sein.
 

Nymano

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
261
Danke Holt für deine Zuschrift und vor allem für die Interpretation der Werte, ich kann wenig damit anfangen, allerdings hilft mir das Wissen um das Alter der Festplatte weiter. Ich will diese bis zum physischen Tod nutzen und habe auch keine Angst davor keine Ersatzplatten mehr zu bekommen, da ich mich gewissermassen "bevorratet" habe: in meinem Elektronik-Lager liegen noch einige Exemplare.

Habe versucht deine Aussagen nachzuvooziehen, allerdings bin ich dabei gescheitert. Woraus leitest du die 325 wieder zugewiesenen Sektoren ab? Verrate mir bitte die "kleinen" Geheimnisse.

Gruss Nymano
 

woodpeaker

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.321
Holt hat dir nur den Rohwert deiner wiederzugewiesenen Sektoren in verständliche Zahlen umgerechnet. :D
 

Nymano

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
261

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.073
Optionen >> erweiterte Optionen >> Rohwerte >> auf 10 (DEC) stellen.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.039
Oder man tippt die Hexadezimalen Zahlen in den Taschenrechner von Windows, den man zweckmäßigerweise vorher in die Ansicht "Programmierer" (ist über Alt+3 schnell zu erreichen) geschaltet hat, dort links Hex auswählen, Zahl eingeben und auf Dec drücken, schon wird aus 0x145 dann 325.
 

Nymano

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
261
Danke "werkam", "Holt" und andere für die Hilfestellung!
 
Anzeige
Top