News Forderungen nach Vorratsdatenspeicherung sind „unredlich“

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.147
R

Rob83

Gast
Als ob einer nein zu extra Geld sagen würde.
Forderungen sollten generell nicht existieren, wenn etwas nötig wird, wird die Situation es schon fordern.

Alles Andere ist als überflüssig zu definieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Oftmals werde anlasslose Datenspeicherung bei Taten gefordert, obwohl es äußerst fragwürdig sei, ob sie zur Aufklärung wirklich nötig ist.
Na, da sind wir nun aber alle überrascht!
Aber was will man von einem Land erwarten was von der Staatsratsvorsitzenden und SED-Generalsekretärin Merkel gesteuert, als regieren kann man das nicht bezeichnen, wird.

@Stahlseele & Artikel

Polizeikongress: Wer ins Internet geht, verlässt die Privatheit
Diese Aussage verdeutlicht was man hierzulande von der Exekutive halten kann! Erinnert an schlimmste Zeiten!
 
Zuletzt bearbeitet:

astor27

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
970
Ja ja die totale Überwachung/Vorratsdatenspeicherung
siehe zb mal hier :http://regionales.t-online.de/bundeswehr-drohnen-erobern-den-luftraum-in-nordrhein-westfalen/id_62239702/index
Überwachung seid viele vielen Jahren schon Gestapo , SS , Stasi ,BND , BKA , Polizei , Politiker und das alles unter dem verlogenen Deckmantel der angeblichen Kriminalität/ Terrorismus aber wer überwacht den die waren Kriminellen wie Polizei, BKA , BND , Polizei , Politiker . Fakt ist das die Politiker eine mega Angst vor dem eigenen Volk haben . Aber wenn wunderst wenn die Politiker ständig gegen das Volk arbeiten es ausbeuten sich die Taschen füllen usw .
mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497

HerbertGozambo

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
546
Ja ja die totale Überwachung/Vorratsdatenspeicherung
siehe zb mal hier :http://regionales.t-online.de/bundeswehr-drohnen-erobern-den-luftraum-in-nordrhein-westfalen[/QUOTE] Eine Überwachung, ob Geschriebenes aufgrund unzähliger Fehler für Leser überhaupt noch Sinn ergeben kann, ist meiner Meinung nach aber permanent erforderlich.
 

Hyla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.679
Wie kommen eigendlich die "Abmahnanwälte" zur Zeit an die Daten der IP`s , wenn es zur Zeit keine Vorratsdatenspeicherung gibt ?
 

atb2006

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
903
Firma IPOQUE die neue GESTAPO in Leipzig machts möglich !
Das legalisierte Verbrechen.
Ergänzung ()

Terroristen sind Wir die Armen Bürger in Deutschland.
 
Zuletzt bearbeitet:

etking

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.411
Unredlich ist das nicht. Wenn man den gläsernen Bürger mit absoluter Totalüberwachung zum alleinigen Wohle der Medienkonzerne und Contentindistrie will, braucht man die Vorratsdatenspeicherung damit Abmahnanwälte die Daten rückwirkend auswerten können. Außerdem muss ein System eingeführt werden, dass einen nur noch ins Internet lässt, wenn auf dem gesamten Rechner keine urheberrechtlich geschützten Dateien gefunden werden. Und ganz wichtig ist der Funkchip im Hirn, der alle Bewegungsdaten speichert und die Kreditkartendaten zur direkten Bestrafung enthält. Nur wenn man eine solche Zukunft will, dann soll man das offen sagen und zur demokratischen Abstimmung bringen.
 

Shadowtecdot

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
167
hab gerade den andren Bericht gelesen müsst mal vorher ein paar Epic Game Trailer scheuen dann mit der Musik im Hinterkopf den text lesen: https://www.computerbase.de/2013-02/wer-im-internet-ist-hat-die-privatheit-verlassen/
das ist wie das Intro zu einem Action Shooter aller COD:BO :freak:

Na dann mal ein Appell an alle Terroristen: Lasst doch bitte unsere Zivil Bevölkerung in ruhe, ihr könnt unser Politiker und denn militanten Teil unserer Exekutive gerne haben dann würden wir euch auch nen Obstkorb und Blumen zusammen mit einer Dankes-Karte zusenden.:freaky:

NEIN... mal im ernst, es ist interessant und Traurig wie sie die Geschichte wiederholt.
Leider aber Weldweit. Habe immer das Gefühl wenn ich Dokus über DDR und das Dritte reich sehe das unser Propaganda Fernsehn (ARD, ZDF, etc.) keinen deut besser ist und wir uns inzwischen kaum von der Vergangenheit unterscheiden. Bald bekommt die Polizei und der BND ein Tochter Unternehmen (ja sowas hat die Verwaltung) mit Bezeichnung STASI und weil dieser Name so schlecht besetzt ist wird es dann später umbenannt.

EDIT: gehört Eigendlich so wiso nicht hier rein

zum Thema: es ist eigentlich immer so das bei irgend welchen Ereignissen irgend wer rum heult (siehe Fleisch-Skandal und Killerspiel-Debatte), aber das Thema der Vorratsdatenspeicherung hält schon echt lange an.
Es stimmt schon Daten werden Von Providern über einen Gewissen Zeitraum aufbewahrt (allein schon weil es zu viel Leistung kostet es immer auf den aktuellsten stand zu halten), wenn also die Volzugsbehörden länger als 6 Monate braucht um einen schwehren Kriminal Fall zu lösen dann liegt das nicht an den Daten sondern an den Behörden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top