News Fractal Design Meshify S2: Zweiter Ableger der Meshify-Serie unterstützt E-ATX

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
236

Glub

Ensign
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
199
Leider hat das Teil aus irgendeinem Grund 2 USB ports weniger als das Define S2/R6, ansonsten fänd ich es wegen den wohl besseren Temperaturen die interessanteste Variante.
 

fireblade_xx

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.713
Finde für Luftkühlung das alte Modell wesentlich schicker - hier hat man immer denn toten Platz. Für Reservoir etc sieht das anders aus. Bin noch etwas unschlüssig... der Aufpreis ist echt heftig.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
26.188
Schade das Fractal nun auch in die große Gehäuse Richtung geht. Ich wünsche mir immer noch ein kompaktes Micro-ATX (evtl. Mini-ITX) für ein NAS-Build. Sollte in Richtung Define Mini C (schallgedämmt) gehen aber mit mehr 3.5" Slots.
 

hroessler

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.323
Ich war immer auf der Suche nach einem mögl. kompakten Gehäuse für ein E-ATX Board. Eine Kombo die aber nicht funktioniert. Ich habe mich damals mit dem Cougar Panzer zu tode gekrampf, bis das Board und alle Komponenten sauber verbaut waren. Ja, es geht alles rein...aber es ist halt überall eng wie Sau, man kommt
nirgendwo mehr gescheit hin und so.

Und diese Gehäuse sieht zumindest auch ziemlich "klein/eng" aus. Für E-ATX nur noch BigTower...

greetz
hroessler
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
26.188
@Ko3nich

Temperiertes Glas beschreibt eher das Verfahren als das Glas aber ja ist es eine korrekte Übersetzung. Es ist zwar nicht die beste Übersetzung aber durchaus nutzbar. Man könnte natürlich auch einfach nur "Sicherheitsglas" oder "gehärtetes Glas" sagen.
 

Joshinator

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
649
Von Fractal Designs Seite gar nicht mal so dumm.
Das S2 nehmen, die Front vom Meshify C drauf und für ein paar Euro mehr verkaufen.
Die Länge vom Gehäuse war mein größter Kritikpunkt, eine 30mm Grafikkarte hat nicht ohne Probleme mit Radiator in der Front reingepasst.

Mit 55€ Aufpreis doch was happiger als der Vorgänger, wobei es vom Preis her mit dem S2 gleichzieht.

Das getönte Seitenglas sollten mehr Hersteller anbieten, war ein Grund warum ich gezögert habe das Gehäuse zu wechseln. RGB springt einem durch das dunkle Glas nicht ganz so ins Gesicht.
 

Magl

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.030

Sushi01

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
100
@Magl teurer geht natürlich immer :D

Wäre für mich als Wakü nutzer jedoch sowieso uninteressant. Dieses hier wäre perfekt.
 

Narbennarr

Commander
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.780
Fein fein, schade nur, dass die hochwertige Abdeckung für den Deckel nicht dabei ist, die hatte mir beim S2 sehr gut gefallen
 

Sasi Black

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
6.286
endlich mal ein Weißes gehäuse womit ich was anfangen kann....
sowas ähnliches suche ich. gefällt mir :daumen:

gucken was die Konkurrez bis Ryzen 3 bietet, bis dahin muss das gehäuse fest stehen.
 

lanse

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
267
Das Front-Panel mit dem integrierten Schaumstofffilter ist eine Fehlkonstruktion - wie schon beim Meshify C.
Wie soll man den reinigen? Etwa von hinten mit Druckluft durchpusten? "Design Beats Function" sage ich dazu.
 

Joshinator

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
649
Absolut keine Fehlkonstruktion.
Einfach den Mesh aus dem Rahmen drücken (an dem der Schaumstoff klebt).
Dann das Mesh 2-3x leicht gegen den Daumenballen schwingen und der ganze Staub ist draußen.

Muss man sowieso recht oft ausklopfen, der Staub der sich sammelt lässt sich recht gut erkennen. Musste das bei mir ~1x im Monat vom Staub befreien.
Ist aber wirklich in 2min erledigt ohne groß was umzubauen, unteren Staubfilter raus, Mesh-Panel aus der Front drücken, ausklopfen und wieder einbauen.
 

heimomat

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
508
Also bei der Front ist das mehr als einfach mit dem Reinigen. Staubsauger an und Feuer frei, so hab ich das immer gemacht, nix mit abbauen und co.
 
Top