Frage zu Emsisoft Anti-Malware und Malwarebytes Anti-Malware Pro

Paul09

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
771
Hallo,

Ich habe da mal eine kleine Frage bzgl.Emsisoft Anti-Malware und Malwarebytes Anti-Malware Pro.

Ersetzten diese beiden Software eine Antivirensoftware ?

Und,sind Emsisoft Anti-Malware und Malwarebytes Anti-Malware Pro eine vollwertige Antiviren-Lösung, die meinen PC vor allem Gefahren die im Internet lauern beschützten ?

Und,welches von den beiden ist empfehlenswerter ?

Ich frage deswegen,weil ich von beiden je eine Lizenz habe.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.873
Das sind keine Virenscanner. Man muss den Suchlauf bei beiden manuell starten, einen Live Scan gibt es nicht.
Sie sind nur als Zusatz zu einen Virenscanner zu verstehen, finden Sachen, die den Scannern nicht auffallen.
 

Selas

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.253
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Malwarebytes Anti-Malware Pro bietet nämlich Echtzeitschutz, automatische Scans etc.

100%tige Sicherheit gibt es nie. Mir reicht Malwarebytes Anti-Malware als kostenlose Version (+Panda Cloud und NoScript) und im Endeffekt habe ich außer tracking cookies auch keinerlei "Beschwerden".
 

Paul09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
771
Heist,neben einer Antivirensoftware Malwarebytes oder Emsisoft Anti-Malware installieren.

Gilt das auch bei einer Installation einer Security Suite wie zum Beispiel Bitdefender Total Security oder G-Data Internet Security ?

P.S.: Die Bitdefender Total Security 2014 ist eine kostenlose Promotion Aktion gewesen oder ist noch,bei G-Data Internet Security 2014
war es eine kostenlose sechs Monate Test Lizenz.
 

PC-Steven

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
209
Selbstverständlich ist Antimalware von Emsisoft ein vollwertiger Virenscanner mit Hintergrundwächter (ich benutze es selbst). Zusätzlich ist noch ein Surfschutz und eine Verhaltensanalyse integriert. Hier das wohl mit dem "Emsisoft Emergency Kit" verwechselt, das ist ein reiner Datei-abruf-Scanner. Früher hatte Emsisoft eine Zusatzlösung gemacht die auf Spyware und solch Zeug spezialisiert war, heute (seit einigen Jahren) ist das eine vollwertige AV-Schutz-Lösung. Es gibt auch einen Internet Security Pack mit integrierter Firewall und in Tests schneidet Emsisoft nicht schlecht ab.
Das Emsisoft Emergency Kit ist free und kann man hier runterladen:
http://www.emsisoft.de/de/software/eek/
 
Zuletzt bearbeitet:

purzelbär

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.490
Der einzige der es richtig hier erklärt hat bezüglich Emsisoft Anti Malware ist PC-Steven denn Emsisoft Anti Malware ist ein vollwertiges Virenschutz Programm wenn man dafür eine Lizenz hat. Was Malwarebytes anbelangt: wenn man das installiert, wird normalerweise die Testphase der Pro mitaktiviert wenn man diese Option nicht deaktiviert. Malwarebytes Pro hat auch einen Echtzeitschutz und Webschutz, versteht sich aber selbst nicht als richtiges Virenschutz Programm sondern als Malware/Viren Schutz Programm dessen Schwerpunkt beim Schutz vor neuer Malware liegt. Was Malwarebytes und Emsisoft gemeinsam ist, ist das beide Programme auch darauf ausgelegt sind das sie sich mit klassischen Virenschutz Programmen wie BitDefender, Avira usw usw. vertragen. Siehe dazu auch der Vermerk von Emsisoft:
Ersetzt es meine Antivirensoftware?

Ja. Emsisoft Anti-Malware ist eine vollwertige Antiviren-Lösung, die Ihren PC vor allem Gefahren die im Internet lauern, beschützt. Es verwendet zwei hochwertige Antiviren-Scanengines für eine bestmögliche Erkennung und Reinigung. Der dreischichtige Echtzeit-Schutz bewahrt Ihren PC vor neuen Infektionen.
Warum heißt es "Anti-Malware" und nicht "Antivirus"?

Unser Analyselabor hat herausgefunden, dass klassische Viren heute nur noch weniger als 0,5% aller Gefahren ausmachen (Jahr 2012). Daher wäre es per Definition falsch, das Produkt "Antivirus" zu nennen. Wir sind Perfektionisten, daher haben wir uns für den Überbegriff "Malware" beim Produktnamen entschieden. "Malware" inkludiert alle Arten von Gefahren, wie Viren (0,5%), falsche Sicherheitssoftware (0,5%), Rootkits (1,0%), Adware (2,7%), potenziell gefährliche Anwendungen (4,1%), Würmer (4,6%), Finanz-Malware & Passwort-Logger (5,3%), Online Spiele Passwort-Logger (6,9%), Backdoors (13,3%) und Trojaner (61,3%). Bitte beachten Sie, dass nicht alle Produkte die "Anti-Malware" heißen, die selben Funktionen und Schutzlevel bieten.
Es ist ein weitverbreiteter Mythos, dass Sie keine zwei Antivirenprogramme gleichzeitig installieren sollen. Wir haben einen beträchtlichen Aufwand betrieben, um Emsisoft Anti-Malware so zu bauen, dass es zusammen mit fast allen anderen Antivirenprogrammen funktioniert!
Gerade aber der letzte Abschnitt trifft auf Emsisoft Anti Malware zu und nicht zum Beispiel auf Kaspersky, BitDefender, Avira usw.
@Paul09
Wenn du Lizenzen für Emsisoft Anti Malware und Malwarebytes Pro hast. kannst du theoretisch und wahrscheinlich auch praktisch(musst du auf deinem System testen)beide Programme gleichzeitig auf deinem System benutzen.
 

IceDragon2

Ensign
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
163
An Paul09:

Sowohl Emsisoft Anti-Malware als auch Malwarebytes Anti-Malware Pro sind Antivirus-Programme, denn Malware ist ja der Überbegriff für Viren, Trojaner, Spyware, etc.
Beide Programme haben einen Echtzeitschutz; der Suchlauf muss also nicht extra manuell gestartet werden. Trotzdem kann man nicht zu Malwarebytes Anti-Malware Pro raten, da dieses Programm nur über 270.000 Antivirus-Signaturen verfügt. Vollwertige Antivirus-Programme haben mehrere Millionen Signaturen.

Übrigens hat die neue Emsisoft Anti-Malware Version Bitdefender als Scanner integriert; sollte also auch ganz gut sein.

Da du anscheinend mehrere Antivirus-Programme zur Auswahl hast, kannst du dir bei einem aktuellen Test (http://www.av-test.org/tests/privatanwender/windows-8/novdez-2013/) oder bei http://www.antivirus-top10.com/ falls dich ein längerer Beobachtungszeitraum interessiert, eine Entscheidungshilfe holen.

Von den Antivirus-Herstellern wird empfohlen, dass man nicht zwei Antivirus-Programme installiert haben soll. Falls du das doch willst, musst du bei einem unbedingt den Echtzeitschutz deaktivieren. Den zweiten Scanner nur zum manuellen Scannen verwenden und dafür den Echtzeitschutz des ersten Scanners temporär deaktivieren. Bei mir funktioniert das fehlerfrei.
 

Paul09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
771
OK,Danke für die vielen hilfreichen Antworten.
Werde zu der Emsisoft Anti-Malware zusätzlich meine kostenlosen Bitdefender Total Security 2014 installieren,mal sehen wie es sich verhält.
Alternativ habe ich noch Eset Nod32 Smart Security,ebenfalls eine kostenlose Promotion Lizenz,und die sechsmonatige G Data Internet Security Lizenz.
 
S

SEL33

Gast
Werde zu der Emsisoft Anti-Malware zusätzlich meine kostenlosen Bitdefender Total Security 2014 installieren,mal sehen wie es sich verhält.
Emsisoft Anti-Malware hat die Bitdefender-Engine.Nicht noch Bitdefender Total Security 2014 zusätzlich installieren.
Das bringt früher oder später richtig Trouble auf deinem System.
Nur ein reines AV und die Windows-FW reichen.Bei Schutztools ist weniger mehr.
 

Paul09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
771
Also generell keine Security Suite neben Emsisoft Ant-Malware installieren ?

Habe Bitdefender Total Security 2014 jetzt deinstalliert,mal sehen welches AV ich installiere,es bieten
sich ja einige gute kostenlose an.
 

purzelbär

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.490
Da stimme ich cc207 zu;)warum willst du gleichzeitig 2 Virenschutz Programme mit Echtzeitschutz einsetzen? zumal ja Emsisoft Anti Malware ja sowieso eine BitDefender Engine hat. An deiner Stelle würde ich neben Emsisoft Anti Malware Malwarebytes Free installieren und gut ist. Und nicht vergessen: brenn dir auch mal eine sog. Antivirus Live CD, eine Auswahl an Herstellern dazu findest du hier;)
http://www.chip.de/downloads/Kaspersky-Rescue-Disk_44976921.html
http://www.chip.de/downloads/Sardu_45464819.html
http://www.bitdefender.de/support/bitdefender-notfall-cd-erstellen-627.html
http://www.f-secure.com/en/web/labs_global/removal-tools/-/carousel/view/142
http://www.chip.de/downloads/Avira-AntiVir-Rescue-System_30971022.html
http://www.chip.de/downloads/AVG-Rescue-CD_42204899.html
 

PC-Steven

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
209
Das Emsisoft das Bitdefender-Engine verwendet kann ich bestätigen. Auch wenn Emsisoft der Meinung ist das sich ihr Programm mit anderen AV-Programmen verträgt würde ich trotzdem nicht noch weitere Hintergrundscanner installieren. Was anderes sind reine Datei-abruf-Scanner wie Malwarebyts Free oder Spybot, das habe ich auch installiert. Außerdem würden mehrere Wächter das System nur unnötig ausbremsen.
Ergänzung ()

Also generell keine Security Suite neben Emsisoft Ant-Malware installieren ?

Habe Bitdefender Total Security 2014 jetzt deinstalliert,mal sehen welches AV ich installiere,es bieten
sich ja einige gute kostenlose an.
Ja, Emsi und die Windows-Firewall reichen aus. Bitdefender soll einfach so Dateien löschen, mir wäre das nichts. Für mich käme noch Kaspersky in Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:

purzelbär

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.490
Bitdefender soll einfach so Dateien löschen, mir wäre das nichts.
Und nicht nur das: seit Jahren klagen viele User über die verbugte Software die BitDefender nicht in den Griff kriegt.
Auch wenn Emsisoft der Meinung ist das sich ihr Programm mit anderen AV-Programmen verträgt würde ich trotzdem nicht noch weitere Hintergrundscanner installieren. Was anderes sind reine Datei-abruf-Scanner wie Malwarebyts Free oder Spybot, das habe ich auch installiert. Außerdem würden mehrere Wächter das System nur unnötig ausbremsen.
Bis auf den Punkt Spybot stimme ich dir zu;)einen Scanner wie Spybot braucht man heutzutage nicht mehr und wenn der TeaTimer mitinstalliert ist(was viele noch machen), hat man gleich einen möglichen Störenfried mit auf dem System der sich mit Hintergrundwächtern anderer AV's in die Quere kommen kann. Und wenn ja mal Adware und PUP aufs System kommt die vom AV nicht erkannt/bemerkt wurde, gibt es dafür die 3 Scanner in meiner Signatur.
 
Zuletzt bearbeitet:

Selas

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.253
Zu viele Köche verderben den Brei. ;)
Ich würde noch empfehlen NoScript für den Browser zu aktivieren, denn die meisten AV-Programme, auch mit Echtzeitschutz, haben in dem Bereich das nachsehen. Der gefakte Bundestrojaner wurde beispielsweise über ein Script in Onlinewerbung verteilt (AdBlock war in dem Fall auch nicht verkehrt).

Im Endeffekt reicht eine misstrauische Grundhaltung und etwas Verstand und Erfahrung schon aus, um auch völlig ohne AV durchs Internetleben zu kommen. Und wenn dir jemand unbedingt einen FUD-Trojaner unterjubeln möchte, dann wird er es auch irgendwie schaffen. Wenn man allerdings sehr viel Wert auf Sicherheit legt, kann man auch Programme wie Sandboxie nutzen, oder alles was mit Internet/Surfen zu tun hat auf einer VM erledigen.
 

PC-Steven

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
209
Oder man setzt gleich auf linuxbasierende Systeme, da braucht man sich kaum noch Sorgen zu machen.
 

okni

Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
7.896
Oder man setzt gleich auf linuxbasierende Systeme, da braucht man sich kaum noch Sorgen zu machen.
Mache ich jetzt auch, setze seit rund 1 Woche Linux Mint bei mir auf einem älteren Rechner ein, man muss aber ehrlich sein das es schon eine ganz schöne Umstellung ist im Vergleich zu Windows, und deshalb keine Option für die Mehrzahl der User hier ist. ;)
 

Paul09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
771
Ich habe jetzt nur Emsisoft Anti-Malware und Malwarebytes Free installiert,ich denke das müßte reichen.
Zusätzlich noch AdwCleaner und Junkware Removal Tool.
 
Top