News Free to Play: EvE-Online ändert teilweise das Geschäftsmodell

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.637
EVE Online ist KEIN Spiel....



... dafür das schönste Excel-Frontend gegenwärtig :D

Jahre hab ich in/mit EVE verbracht, ist immer noch lustig und interessant in der richtigen Gruppe, ABER mittlerweile ein zu großer Zeitfresser.

Nur die Harten komm' in den Garten... und beißen sich die Lernkurve hinauf.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: ("uncommon non-printable character" entfernt)

Forlorn

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
897
EVE steht und fällt mit der Gruppe, in der man spielt. Und 14 bzw 21 Tage sind da einfach nicht genug gewesen um eine passende zu finden. EVE kann schon ein großer Zeitfresser sein, besonders wenn man in einer Managementrolle spielt. Da kann man dann leicht noch einmal einen ganzen Arbeitstag verbraten. Wenn man davon aber die Finger lässt, ist EVE gar nicht so anders als andere Spiele, mit anständigem Zeitmanagement passt es auch gut mit Familie und Beruf zusammen.

Die Begrenzung finde ich gut, die bleibt im Rahmen, so das erfahrene Spieler damit keinen Unsinn anstellen können. Gegen Spieler mit vielen SP kommt man damit trotzdem an, mehr sp heißt nur mehr Auswahl bei den Schiffen. Wenn ich mit meinem 9 Jahre alten char Mist baue, verliere ich auch gegen einen 5 mil SP char. Die "Medaillien" sind für Anfänger auch gut, da es als Belohnung skills oder für Anfänger adequate Geldmenge gibt. Man kann sich halt nicht wie in anderen Spielen durch einfaches NPC killen wie ein Held fühlen, die NPC Missionen sind ein deutliches Manko an EVE. Es wird daran gearbeitet und die letzten paar Events liefen auch schon in der neuen NPC engine.
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.526
Als langjähriger und bis heute noch immer aktiver EVE-Spieler sehe ich in fast allen Kommentaren teilweise bis totalen Blödsinn.
Als noch aktiver EVE Spieler sollte man sehen, dass Viele nur aus Frust schreiben und offensichtlich entweder das Spiel - was nicht verwunderlich ist - nicht verstanden und vor allem zu wenig davon mitbekommen haben oder einfach zu den typischen Casual Spielern gehören.

Hier mal ein paar meiner Fakten:
1. Man kann absolut kostenlos spielen, wenn man das Spiel verstanden hat. Ich brauche ohne mich "anzustrengen" und vor allem ohne etwas zu riskieren, keine 10 Stunden im Monat, um das Spielgeld für ein Monats-Abo zu sammeln.
2. Man kann auch absolut alleine Spielen, man muss keiner Corporation (Clan) beitreten. Mit einem Charakter spiele ich seit Jahren alleine PvP, als Explorer, Händler oder selten als Transporteur.
3. Corps (Clans) gibt es genügend. Man hat also nicht automatisch die Verpflichtung x Stunden in der Woche online zu sein, TS zu nutzen, etc. Im Gegenteil, die meisten Corps haben quasi keine Anforderungen, man ist einfach dabei und wenn man Lust hat, macht man bei etwas mit und wenn nicht kann man auch alleine über Monate spielen und hat einfach nur den Corp-Namen in seiner Info stehen, mehr nicht. (und profitiert vielleicht von 0% Steuerabgaben)
4. Ja das Spiel hat eine steile Lernkurve, ich finde sogar die steilste Lernkurve aller mir bekannten Spiele. Aber genau deshalb mögen die Stammspieler (und ich) EVE. Es ist kein Spiel für Idioten oder Casuals, die nach ein paar Stunden mehrere Belohnungen in den Ars.... geschoben bekommen, ständig gelobt werden was für ein pro, super cooler Typ und besonderer Gangster ist oder so ein Mist. Es ist erbarmungslos. Wenn man sich dumm anstellt, zahlt man dafür. Wenn man immer mit ein wenig Intelligenz spielt, kann man nicht verlieren. Man bekommt in EVE mehr als genug Geld und Möglichkeiten voran zu kommen, man muss einfach nur sein Hirn einschalten.
5. Besonders die Casuals, Kinder oder eben "die ganz junge Generation" tut sich offensichtlich schwer Informationen aus Texten zu verarbeiten. Auch unter anderem hier im Forum sieht man das jeden Tag. Die Lösung steht immer da, in EVE sogar mit extrem kurzem und verständlichen Text, trotzdem bekommen es Einige nicht gebacken einfach nur zu lesen und dabei das Hirn zur Verarbeitung zu nutzen. Merkt man besonders wenn "blöde" Fragen wie "was ist das beste/bessere Schiff" kommen. Bei Casual Spielen wie Elite Dangerous kauft man sich einfach das beste Schiff, welches man nach bereits maximal 10 Stunden haben kann und fertig. Bei EVE muss man eben vergleichen und überlegen: "WOFÜR soll es das beste Schiff sein?" und schon hier merkt man, dass es für jede Situation ein besseres Schiff mit besseren Modulen geben kann, aber nicht für alle Situationen.
6. Stammspieler haben nur den Vorteil der Erfahrung. Wenn man nicht lernresistent ist, kann man nach bereits einem Monat erfolgreich im Solo PvP bestehen und deutlich mehr Schiffe zerstören als man verliert. Geld alleine macht Einen zu keinem guten Spieler. Die Meisten sind beim PvP beispielsweise total schlecht, selbst wenn die viele Milliarden auf deren Konto liegen haben und seit Jahren spielen. Es gibt sogar Spieler, die Jahre lang nur 1-2 Sachen in EVE machen und sonstigen Content einfach nicht nutzen.

Kurz:
Durch diese Änderung wie aus dem Pay to Play Spiel EVE - welches man mit Verstand zu einem Free to Play Spiel machen kann, ein Pay to Win Spiel, welches hoffentlich weiter mit Verstand ein Free to Play Spiel bleibt. Das finde ich ist der absolut falsche Weg.
Und wenn das Spiel an zu Casuals angepasst wird, sehe ich keinen Grund mehr zu spielen. Ich will nicht einloggen und hirnlos Belohnungen kassieren, wie es in 99% aller Spiele der Fall ist. So etwas empfinde ich als persönliche Beleidigung meines Verstandes und sehe damit auch absolut keinen Sinn, so etwas zu spielen. Wenn ich hirnlos vor dem Bildschirm sitzen will, gucke ich ein Video/Film.

Und leider ist EVE eines der letzten Spiele, welches noch das aktive Mitdenken verlangt. Mal sehen, wie sich das Geschäftsmodell auf das Spiel auswirken wird.

P.S:
Ich spiele seit mehreren Jahren und habe insgesamt 100 Euro für das Spiel gezahlt. 1 Jahresabo für meinen ersten Charakter und seit dem immer PLEX gekauft (virtueller Gegenstand um seinen Account/Abo um jeweils einen Monat zu verlängern. Und ich habe knapp über 60 PLEX im Inventar, womit ich meinen Account weitere 5 Jahre kostenlos spielen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

endino

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
71
Um diesen Status zu erreichen, den du schilderst, muss man schon einiges ausblenden. Bist schon ein harter Knochen. Das muss man dir lassen.
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.462
Was die Achievements angeht, muss ich sagen, dass es immer drauf ankommt. Wenn Du ein Achivement bekommst, weil Du 10 Teddybären umgenietet hast... äääh... toll. Bei einem Erfolg ala "Hust... war doch ganz einfach" (in WoW, Arathi-Becken glaube ich, wenn man mit 1500 zu 1490 Ressourcen gewinnt) ist das was anderes. Das zeigt man auch zukünftig durchaus gern mal.

Als ebenfalls ehemaliger, jahrelanger Eve-Spieler muss ich sagen, dass das Spiel für mich ebenfalls seinen Reiz verloren hat. Spielt man es relativ passiv (man tut andere Dinge nebenher) und "gefahrlos" im High-Sec, ist es kaum möglich, monatlich die nötige ingame-Kohle für das monatliche Abo zu bekommen. Spielt man intensiver, ist es ein horrender Zeitfresser. Selbst im HighSec ist man als PvEler heute kaum noch sicher, wenn man nur gelegentlich mal etwas "lvl4" spielen will. Es gibt selbst dort insbesondere im (vor-)letzten Jahr eine extreme Anzahl an "neuen" Gankern, die einem selbst aus einem vergleichsweise günstigen 40 oder 60 Millionen-Schiff holen, wenn man nicht ständig auch den Local sowie den Scanner im Blick hat. Etwas, was man deutlich eher im Low-Sec/0.0 erwarten würde. Wobei DORT so wenig los ist, dass "Femdlinge" zumindest sofort auffallen. Manchmal passiert das, weil man "shiny" (also teures) Sachen verbaut hat, manchmal machen sie es auch nur "for teh lulz". Bedankt euch bei exakt diesen Jungs - zusammen mit den Scammern - für die wegbleibenden Neu-Spieler. Beide Fraktionen rühmen sich ja regelrecht damit, neuen Spielern die Experience kaputtgemacht zu haben.

Will man dann wirklich Asche machen, muss man ins 0.0 (spezielles Gebiet, in dem es keine "Polizei" und von den NPCs gestellte Verteidigungswaffen an den Sprungtoren gibt). Aber dazu muss man die entsprechende Corp/Allianz und Region erstmal kennen. In der vorletzten Alli, in der ich war, war es beispielsweise kaum möglich, mal ne halbe Stunde ungestört via PvE-"Sites" etwas Asche zu machen, ohne dass Hotdropper (Leute, die auskundschaften und dann in einem Moment, in dem Du nicht aufpasst, direkt neben Dir ein Signalfeuer zünden, bei dem ein (halbes) Dutzend Spezialschiffe auf diese Position springen, dein Schiff in Sekunden pulverisieren, ggf. looten und dann wieder wegspringen.) durch das System geistern. Die Folge-Allianz hatte dann das Problem, dass man eigentlich wegen wechselnder "Sovereignities" ständig auf Achse war. Mal ein paar Wochen nicht gespielt? Hoppala... schau mal, ob Du schnell genug aus der Station (und dem Gebiet) der jetzt fremden Allianz kommst...

Und wenn man ein paar mal die Corp oder Allianz gewechselt hast, gibts das Risiko, dass man als Spion gesehen wird und nirgendwo mehr unterkommt.

So sehr und so gern ich früher Eve gespielt hab... mein Abo letztes Jahr auslaufen zu lassen, war die beste Entscheidung, die ich machen konnte.

Regards, Bigfoot29
 

IntelCyphe

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
541
Früher oder später werden sie alle zu F2P. Es gibt jedes Jahr was neues mit neuen Ideen neue Grafik. zb bei NMS oder Star Citizen auf Planeten landen usw das führt zwangsläufig zu weniger Logins oder gar weniger Neulinge die von Anfang an in anderen (NEUEN) Spielen Mehrwert sehen. Ich hab Eve nur als Testweise kostenlos gespielt es war koplex aber nicht so wie es viel denken. Wen man einmal gemacht hat ist alles für immer gelernt. Was mir gefallen hat ist, das wen man offline geht die Zeit im Spiel weiter geht, so hat man das Gefühl das man für den gesamten Zeitraum Abo gezahlt hat und nicht nur für die Zeit wenn man Spielt. Ich bin leider kein Abo Fan deswegen warte und dann spiele ich.
 

n0ti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
464
ich wollte eigentlich auch wieder aktiv eve spielen, aber jetzt wo ich das lese verliere ich irgendwie die lust mein abo zu verlängern
 

Fetter Fettsack

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
Durch diese Änderung wie aus dem Pay to Play Spiel EVE - welches man mit Verstand zu einem Free to Play Spiel machen kann, ein Pay to Win Spiel, welches hoffentlich weiter mit Verstand ein Free to Play Spiel bleibt. Das finde ich ist der absolut falsche Weg.
Wieso wird durch diese Änderung aus EvE ein Pay-to-Win-Spiel?
Welchen Vorteil kann man sich denn ab November kaufen, der einen gewinnen lässt?
 

Forlorn

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
897
Wenn man sowas mit dem alphas machen kann, dann bitte her damit!

12d6de513e906b7cbdb1969ad4953a9d.png
 

qhil

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.116
Wieso wird durch diese Änderung aus EvE ein Pay-to-Win-Spiel?
Welchen Vorteil kann man sich denn ab November kaufen, der einen gewinnen lässt?
Darum.

die Nutzung höherentwickelter Schiffe oder Module wird jedoch weiterhin Abonnement-Spielern vorbehalten bleiben.
Ja, mir ist klar, dass es auch PLEX gibt, aber ein Casual wird halt ein wenig brauchen, um solch eine zu erwerben. Mit Cash hat man die Vorteile sofort (jedenfalls in der Theorie).
 

Fetter Fettsack

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
Aber damit ändert sich doch genau nichts. Man hat es bisher nur gegen Geld oder PLEX bekommen, das ist auch weiterhin so. Das Einzige, das erweitert wurde, ist die Möglichkeit ohne Geld- und Zeiteinsatz langfristig spielen zu können.

Und davon mal abgesehen ist EvE ohnehin massiv skilllastig. Es bringt einem so gut wie gar nichts, wenn man sich für Geld PLEX kauft, um sein Schiff bspw. mit Officermodulen auszustatten. Ein, zwei Gegner mit der besseren Taktik und dem besseren Setup können mit einem Meta4 Fitting mit einem dennoch den Boden aufwischen, nur weil sie einfach mehr Erfahrung und Können haben. Daher kann ich 1. das P2W-Argument und 2. die Aufregung darüber nicht nachvollziehen.
 

qhil

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.116
Aber damit ändert sich doch genau nichts.
Selbstverständlich ändert sich etwas. Wenn sich zwei Spieler auf demselben Level befinden und der eine Geld verwendet, um auf die Abo-Inhalte zuzugreifen, ist dieser natürlich im Vorteil. Wie weitreichend das ist, ist von anderen Faktoren abhängig. Aber de facto hat er einen Vorteil, weil er Geld investiert hat - wie kann man das nicht sehen? ;)

Aus der Sicht eines Veteranen ändert sich nichts, weil er weiterhin blechen muss... aber das ist eben nur eine Seite der Medaille.
 

Arones

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
406
Durch Cash konnte man sich schon immer Vorteile schaffen (Plex kaufen und verkaufen), so richtig stören tut es allerdings kaum finde ich, mir ist kein Fall bekannt in der mit Plexen groß Einfluss auf die Gesamtpolitik im Spiel genommen wurde und es ist mir egal ob jemand sein Schiff mit echtem, oder virtuellem Geld bezahlt hat wenn ich es zerstöre.

Die Änderung ist nur eine neue Version des Trial Accounts ohne Zeitlimit, EvE wird auch viel von Leuten gespielt die nicht so extrem viel Zeit in ein Spiel reinstecken können, in der bisherigen Trial die maximal 21 Tage geht hätte man also vielleicht 10 Stunden spielen können, was einfach nicht genug ist um auch nur ansatzweise in EvE reinzukommen.

Wenn man dann Spaß dran gefunden hat und dauerhaft spielen will muss man eben zahlen (irgendwie muss das Spiel halt auch finanziert werden), oder man verdient genug ingame um seinen Account mit ingame Geld zu finanzieren.
Natürlich ist es nicht möglich mit den naheliegenden, einfachen Methoden (wie Level 4 Missionen, Mining und 0.0 Anomalien) sich die Spielzeit mit ingame Geld zu beschaffen ohne viel Zeit zu investieren, denn jeder Monat Spielzeit wird immer von Spielern von echtem Geld gekauft und wenn es extrem einfach ist ranzukommen, dann würde niemand echtes Geld für Spielzeit ausgeben um diese für ingame Geld verkaufen und jeder müsste monatlich zahlen.
Sehr viel Zeit zu investieren ist aber nicht die einzige Möglichkeit um in EvE viel Geld zu verdienen, ich würde sogar behaupten dass die meisten Leute die in EvE sehr viel Geld haben, gar nicht soviel Zeit investieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bixol

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
1.201
EVE online.. welch gute erinnerungen das aufbringt!
Ich habe das spiel geliebt, und mag es immernoch.. es ist aber einfach zu zeitlastig um aktiv mitzuspielen!
Bei der mir zur verfügung stehender zeit lohnte es sich einfach nicht eine monatliche subscription zu zahlen [und ISK für eine PLEX hab ich eigentlich auch nie zusammenbekommen]

Jetzt wo es FtP wird schaue ich evtl mal wieder rein und schaue mal ob es mir noch passt (muss mich aber aktualisieren wegen updates und so)
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.061
Selbstverständlich ändert sich etwas. Wenn sich zwei Spieler auf demselben Level befinden und der eine Geld verwendet, um auf die Abo-Inhalte zuzugreifen, ist dieser natürlich im Vorteil. Wie weitreichend das ist, ist von anderen Faktoren abhängig. Aber de facto hat er einen Vorteil, weil er Geld investiert hat - wie kann man das nicht sehen? ;)
Das ganze ist doch einfach nur ne erweiterte Demo-Version... sind jetzt alle Vollpreis-Spiele mit Demo plötzlich Pay2Win? Schließlich muss ich es ja kaufen um es erfolgreich beenden zu können...

Außerdem hattest du als nicht Zahlender bei Eve vorher noch deutlich größere Einschnitte... du konntest es gar nicht spielen (die Plex mal ausgenommen, da zahlt ja einfach nur jemand anders für dich und die gibt es ja auch weiterhin)
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.526
Was die Achievements angeht, muss ich sagen, dass es immer drauf ankommt. Wenn Du ein Achivement bekommst, weil Du 10 Teddybären umgenietet hast... äääh... toll. Bei einem Erfolg ala "Hust... war doch ganz einfach" (in WoW, Arathi-Becken glaube ich, wenn man mit 1500 zu 1490 Ressourcen gewinnt) ist das was anderes. Das zeigt man auch zukünftig durchaus gern mal.
Und warum zeigt "man" so etwas gerne mal? Macht das diese Leute zu besseren oder besonderen Spielern? Das ist genau das, was ich persönlich nicht verstehen kann. "Guck mal, ich habe mal "XY gemacht"... toll... und jetzt? Soll ich applaudieren? Soll ich neidisch werden? Soll ich es auch nun auch machen wollen?

Spielt man es relativ passiv (man tut andere Dinge nebenher) und "gefahrlos" im High-Sec, ist es kaum möglich, monatlich die nötige ingame-Kohle für das monatliche Abo zu bekommen. Spielt man intensiver, ist es ein horrender Zeitfresser.
Bezogen auf das Abo ja, dann stimmt es ungefähr so.
​Aber ich sehe es wie bei absolut jedem Spiel so: Warum sollte man etwas "relativ passiv" spielen und vor allem etwas nebenher machen? Warum spielt man es dann? Wenn du hauptsächlich Miner warst, bist du selbst schuld. Dann hast du dir das Spiel aber selbst langweilig gemacht. Ich mag es auch nicht immer ein und die selbe Sache zu machen/grinden.

​Anders gesagt: Du musst dir die Zeit eben anders einteilen und wie ich schon geschrieben habe, habe ich in 10 Stunden Spielzeit monatlich das Geld für ein Abo "nebenbei" zusammen. (mit Schiffen die jeder nach 3-4 Monaten Spielzeit haben kann) Und als langjähriger Spieler mit dementsprechender Erfahrung kann ich auch innerhalb 20 Minuten das Geld für ein Abo erspielen. Was eben einfach daran liegt, dass ich Schiffe aller Klassen und Größen fliegen kann und ein Titan, Carrier oder Dreadnought kein Schiff für Anfänger ist.

Selbst im HighSec ist man als PvEler heute kaum noch sicher, wenn man nur gelegentlich mal etwas "lvl4" spielen will. Es gibt selbst dort insbesondere im (vor-)letzten Jahr eine extreme Anzahl an "neuen" Gankern, die einem selbst aus einem vergleichsweise günstigen 40 oder 60 Millionen-Schiff holen, wenn man nicht ständig auch den Local sowie den Scanner im Blick hat. Etwas, was man deutlich eher im Low-Sec/0.0 erwarten würde. Wobei DORT so wenig los ist, dass "Femdlinge" zumindest sofort auffallen. Manchmal passiert das, weil man "shiny" (also teures) Sachen verbaut hat, manchmal machen sie es auch nur "for teh lulz". Bedankt euch bei exakt diesen Jungs - zusammen mit den Scammern - für die wegbleibenden Neu-Spieler. Beide Fraktionen rühmen sich ja regelrecht damit, neuen Spielern die Experience kaputtgemacht zu haben.
​Es ist ein PvP Spiel. PvP ist überall möglich, man spielt immer gegen oder mit anderen Spielern. Selbst als Station Trader der niemals abdockt spielt man gegen andere Station Trader um den Gewinn in Markt.
​Man sollte sich dessen bewusst sein, dass EVE kein SinglePlayer Spiel ist.
​Ich bin froh, dass es eben genau so ist und nicht anders. Das macht EVE unter anderem aus. Casual Spieler die nur alleine spielen wollen, brauchen EVE gar nicht erst anzufangen. Dafür gibt es Elite Dangerous oder No Mans Sky als aktuelle und grafisch hübsche Alternative. Da wird man mit Erfolg überschüttet.

​Und im Low und Null soll wenig los sein? Scheint, als wärst du zu lange nicht mehr in Spiel gewesen zu sein. In meinen Systemen ist permanent was los. Es vergeht kein Tag, an dem man nicht jemanden im Null sieht und im Low spielen alle PvPler meist mit ihren kleinen Schiffen.



Will man dann wirklich Asche machen, muss man ins 0.0 (spezielles Gebiet, in dem es keine "Polizei" und von den NPCs gestellte Verteidigungswaffen an den Sprungtoren gibt). Aber dazu muss man die entsprechende Corp/Allianz und Region erstmal kennen. In der vorletzten Alli, in der ich war, war es beispielsweise kaum möglich, mal ne halbe Stunde ungestört via PvE-"Sites" etwas Asche zu machen, ohne dass Hotdropper (Leute, die auskundschaften und dann in einem Moment, in dem Du nicht aufpasst, direkt neben Dir ein Signalfeuer zünden, bei dem ein (halbes) Dutzend Spezialschiffe auf diese Position springen, dein Schiff in Sekunden pulverisieren, ggf. looten und dann wieder wegspringen.) durch das System geistern. Die Folge-Allianz hatte dann das Problem, dass man eigentlich wegen wechselnder "Sovereignities" ständig auf Achse war. Mal ein paar Wochen nicht gespielt? Hoppala... schau mal, ob Du schnell genug aus der Station (und dem Gebiet) der jetzt fremden Allianz kommst...

Und wenn man ein paar mal die Corp oder Allianz gewechselt hast, gibts das Risiko, dass man als Spion gesehen wird und nirgendwo mehr unterkommt.

So sehr und so gern ich früher Eve gespielt hab... mein Abo letztes Jahr auslaufen zu lassen, war die beste Entscheidung, die ich machen konnte.

Regards, Bigfoot29
​Dass es ein PvP Spiel ist, habe ich bereits geschrieben.

​Als Tipp für Anfänger:
Man kann im Vergleich zu anderen Gebieten im Null in der Region "Providence" ganz gut spielen, weil fremde Spieler nicht einfach abgeschossen werden (dürfen). So ist die Regel der dort spielenden Allianzen. Trotzdem sollte man dort einer Corp beitreten, da man dadurch schon im Chat sehen kann, ob jemand von den Allianzen als aggressiv eingestuft wurde und dementsprechend in Sicherheit fliegen oder mit der Corp als Gruppe das Schiff abzuschießen.

​Wie in allen Spielen ist man einfach besser dran, wenn erfahrene Spieler das Spiel erklären. In EVE ist es besonders hilfreich, weil es im Vergleich zu den meisten Spielen auf dem Markt sehr viel mehr zu lernen gibt. Einfach weil es mehr Möglichkeiten gibt, das Spiel zu spielen.



​Fazit:
Ja, damit will ich das Spiel ein bisschen verteidigen, aber vor allem Anfängern ganz grob erklären, dass man Aussagen nicht einfach pauschal hinnehmen darf.
​Sobald es eben "Free to Play" wird, kann sich jeder selbst ein Bild davon machen und ganz wichtig: Am besten einer Corp beitreten, die einem das Spiel erklärt. Alleine wird man in ein paar Stunden, Tagen oder Wochen nur ein Bruchteil sehen oder lernen und genau hier fühlen sich eben Casuals stark überfordert und geben auf zu lernen. Sobald man ein bestimmtes Basis-Wissen erreicht hat, kann es aber sehr viel Spaß machen. Auch alleine!

​Glaskugel:
​Wenn CCP ansonsten nichts groß ändern wird, wird man als erfahrener Spieler - wie schon geschrieben - genug Spielgeld sammeln können um sein Free to Play Account in einen Aboaccount umwandeln zu können und entsprechend ohne Nachteile spielen.
​Es liegt alles in der Hand von CCP daraus einen besseren Einstieg für Anfänger zu machen oder das Spiel einen Pay to Win - Tod erleiden zu lassen.
 

Fetter Fettsack

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
Selbstverständlich ändert sich etwas. Wenn sich zwei Spieler auf demselben Level befinden und der eine Geld verwendet, um auf die Abo-Inhalte zuzugreifen, ist dieser natürlich im Vorteil. Wie weitreichend das ist, ist von anderen Faktoren abhängig. Aber de facto hat er einen Vorteil, weil er Geld investiert hat - wie kann man das nicht sehen?
Das geht an meinem Punkt vorbei. Für alle, die bisher gespielt und gezahlt/geplext haben, ändert sich nichts. Wenn man T2 fliegen will, musste man vor November zahlen und muss auch es auch danach. EvE wird dadurch nicht plötzlich zu Pay to Win oder dergleichen. Es bleibt in Sachen Vorteile für Geld (was jene einem überhaupt bringen, wenn die Erfahrung fehlt, sei mal dahingestellt) gleich. Was sich ändert, die im Grunde die Länge und der Umfang der Testphase.
Und das ist der springende Punkt.

Klar ist es aus Sicht der Alpha-Spieler ein Vorteil, T2 nutzen oder Cynos aufmachen zu können. Nur kommen die frisch dazu, wissen also, worauf sie sich einlassen. Nach meiner Wahrnehmung besteht da nicht im geringsten Grund - und das ist jetzt allgemein bezogen - ein Fass von wegen "ungerecht" und "unfair" aufzumachen.

Es ist ja nicht so, das eine kleine elitäre Minderheit plötzlich in eine völlig egalitäre Spielerwelt einbricht und mit ihrem Geld all die furchtbar, furchtbar armen nicht-zahlenden Spieler terrorisiert. Daher geht mE die P2W-"Kritik" am Kern der Sache vorbei.
 

qhil

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.116
Mag sein, dass ich nicht tief genug in der Materie bin, aber sobald jemand schneller tötet (vor allem im PvP) oder mehr Profit erwirtschaftet, nur weil er auf Inhalte zurückgreift, die man lediglich für Geld bekommt, ist es für mich P2W. Und wenn das nicht erst seit der neusten Umstellung ist, dann war es eben schon vorher so.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Bestandskunden vorher bezahlt haben oder nicht. Diejenigen, die nicht zahlen, sind gekniffen. Und weil die Diskussion noch unendlich so weitergehen könnte, bin ich an dieser Stelle raus. Fly safe ;)
 

Fetter Fettsack

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
Es entzieht sich meinem Verständnis, wieso ein Zustand, indem Leute, die ein Spiel ausprobieren wollen, mehr Möglichkeiten haben und wo sich gleichzeitig für etablierte Spieler nichts ändert, als schlecht/verwerflich bewertet wird. Also rein logisch.

Als Spieler implizit zu verlangen, dass nun um der Gleicheit willen alle nichts zahlen müssen (und damit das Spiel ökonomisch in den Abgrund gekickt werden soll), das kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen.

Fly safe. o7
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.526
Dann erkläre ich es mal:

​Zwei Anfänger fangen an EVE Online zu spielen.
​Anfänger A zahlt grundsätzlich keine Abos, da EVE aber als Free to Play geworben wurde, spielt er erstmal weiter.
​Anfänger B ist es egal, er spielt auch weiter.

​Anfänger A bemerkt plötzlich, dass er einige Skills nicht erlernen kann.
​Anfänger B bemerkt auch, dass er einige Skills nicht erlernen kann, zahlt Geld und kann dieser lernen.

​Anfänger A und B treffen sich eines Tagen, kämpfen gegeneinander und Anfänger B gewinnt aufgrund der Tatsache, dass er aufgrund der Skills, die Anfänger A ohne Echtgeld nicht haben kann, gewinnt.

​Das nennt sich Pay to Win.


​Oder kurz und simpel:
​Durch Echtgeld bekommt man mehr, kann unabhängig vom eigenen Können und Verstand bessere Schiffe fliegen und gewinnt somit nur durch die Tatsache des Echtgeldes.

​EVE PvP Beispiel: (wenn es denn so sein sollte)
- ​Treffen sich gleiche Cruiser
​- beide klicken gleichzeitig orbit, scram und eröffnen das Feuer
- Free to Play Spieler hat T2 Module, zahlender Spieler hat Officer Module
​- der zahlende Spieler wird auf jeden Fall gewinnen, da er beispielsweise 30% mehr weniger Schaden erleidet, 30% mehr Schaden macht, 30% schneller ist, 30% ... hat, usw.

​Keine Ahnung was genau limitiert wird.
Und selbst wenn man als Free to Play Spieler beispielsweise keine Assault Frigs fliegen kann und Pay to Play Spieler schon, gewinnt der Pay to Play Spieler einfach weil er das stärkere Schiff hat. Selbstverständlich ebenfalls im gleichen Szenario wenn beide gleichzeitig das Selbe machen.
​Und da EVE mit "Ticks" arbeitet, ist es überhaupt kein Problem, dass beide Spieler gleichzeitig das Schießen anfangen.


GENAU DAS ist pay to win, weil man durch Echtgeld einen Vorteil erlangen kann, gegenüber den Spielern die kein Geld zahlen.
​Du musst es im Großen und Ganzen sehen, nicht von dir aus.
​Wenn es Free to Play Spieler gibt, muss man diese auch in die Beurteilung des System miteinbeziehen.

​Die Trial Spieler jetzt sind auch extrem im Nachteil gegenüber den Anderen.
​Und wenn Trial einfach verlängert wird, sind die weiterhin im Nachteil gegenüber den Anderen.


​So..
​ich weiß nicht wie oft ich mich auf anderer Weise mit anderen Beispielen wiederholen muss, damit es jeder versteht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top