Für was kann man eine Beschichtung brauchen?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
3
#1
Liebe Community,

Ich bin Studentin an der Wirtschaftsuni Wien und arbeite gerade mit einem Unternehmen an einem Projekt, wo es darum geht neue Anwendungsbereiche für eine Beschichtung zu finden.

Darum hätte ich an euch eine ganz wichtige Frage an:
Gibt es eventuell „Probleme“, Schwierigkeiten oder einfach Unannehmlichkeiten die euch im Job oder im alltäglichen Leben unterkommen die durch unsere Beschichtung gelöst werden kann?

Welche Probleme die Beschichtung lösen kann:
• verhindert Eindringen von Wasser, selbst wenn die Beschichtung beschädigt ist (z.B. durch Poren, Risse oder kleine Kratzer - ca. Cuttermesserbreite)
• Flexibel, sie macht Bewegungen des Substrates (Untergrundes, was beschichtet wurde) mit
• Bei Riss der Beschichtung, braucht man keinen manuellen Eingriff um Abdichtung (= Beschichtung nimmt Wasser auf) zu aktivieren. Luftfeuchtigkeit reicht bereits aus.

Habt ihr Ideen in welchen Branchen / Bereichen so eine Beschichtung benötigt werden könnte? Bzw. habt ihr oder Bekannte von euch ein Problem mit dem ihr kämpft, das eventuell durch die Beschichtung gelöst werden könnte??

Wir freuen uns über viele und kreative Antworten – Tausend Dank für die Hilfe!

Beschichtung von Gehäusen eventuell??

LG Moni
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
677
#2
Hätte ich unter meinem Auspuff gebrauchen können, der ist nämlich bald durch :D
(Ist aber bestimmt nicht hitzebeständig oder?)

Also als Rostschutz könnte ich es mir vorstellen. Für Wasserhähne ohne Zinkoptik.
Oder vielleicht zum Flicken von Leckagen an Heizungsrohren. Einfach drüberpinseln...

Und ich glaube es reicht, wenn du das in einer Rubrik fragst.
 

howdid

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.362
#3
Möglicherweise bei Installateuren oder Firmen die Rohre für den Wasserbau in den Wänden nutzen? Bzw Industrieanlagen die mit Druck arbeiten.
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.000
#4
Ich denke da mal etwas Größer.
Ist es Gesundheits oder Umweltschädlich?

Wenn sich diese Beschichtung nämlich mit einer Pistole sprühen ließe wäre das evtl zum abdichten an Gebäuden, rohren und allem anderen Was dafür infrage kommt.

Wie ich darauf komme? Bei dem Nachbar oben drüber war die Waschmaschine undicht - und ratet mal wer die Suppe jetzt in den Wänden hat...

Ansonsten generell im Bereich Elektronik ist Feuchtigkeit IMMER ein Problem. Das Wasser findet immer einen weg rein. zb. Bei Outdoor LEDs. Meist kommt dort nach wenigen Wochen Feuchtigkeit rein (Kondensat) und die Korrosion beginnt da durch die Feuchtigkeit schwache ströme zu fließen beginnen.
An Gehäusen... naja, auch hier eigentlich nur Outdoor Laptops evtl. der normale Heim-PC hat im normfall keine besonders hohe Wasserbelastung. Und wenn doch ist die Panik erstmal an anderen Bauteilen :evillol:
 

Cardhu

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.251
#5
Vielleicht könnte man so eine Beschichtung bei Computer Wasserkühlungen gebrauchen?
 

Dracal2002

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
418
#6
Ich bin Fliesenlegermeister.
Im Bauwesen ist der Fliesenleger für die Abdichtung von Bädern, Duschen.... zuständig.
Hier ist Dichtigkeit dringenst nötig da sonst Bauschäden entstehen.
Auf welcher Basis ist eure Beschichtung?
Welche Schichtdicken sind von nöten?
Wie hoch ist die Rissüberspannungskraft?
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
26.182
#7
Multiple Threaderstellung, auch weil man unzureichende Informationen gibt, um sinnreiche Antworten zu bekommen…
Nein, so nicht, vor allem findet man so auf gar keinen Fall neue Anwendungsgebiete.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top