Gaming/Editing PC Bauvorschlag | Bitte checken - Verbesserungsvorschläge wilkommen

Niggl1999

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
11
Hallo liebe Expertinnen und Experten,

ich möchte mir demnächst ein komplett neues System anschaffen und bitte euch daher um Rat, aber erst mal zu den Infos:


1. Preisspanne?
  • Bis Maximal 2K
2. Verwendungszweck?
Gaming, Videobearbeitung(Amateurhaft bis Semiprofessionell) + Rendering, 3D-Animation(Hobby), Bildbearbeitung,
  • Anwendungsentwicklung(Hobby), Virtualisierung
  • Spielen in min. FullHD ehr 2K bis 4K bei hohen Einstellungen.
  • Spiele: Starcraft 2(WoL, HotS, LotV), Portal 1+2, Civilization: Beyond Earth, evtl. GTA V
  • Videobearbeitung: Hitfilm 3+4 Express, Adobe Primere FullHD bis 4K(Kurzfilme, Videomagazine, Theater,......)
  • 3D-Animation: Cinema4D
  • Bildbearbeitung: Adobe Photoshop
  • Anwendungsentwicklung: Nix grosartiges(Etliche Scriptsprachen, C Varianten)
  • Virtualisierung: MacOS, Linux(Kali, Mint, Debian)-natürlich nicht alles auf einmal
3. Was ist bereits vorhanden?
  • Nichts. Derzeitiger PC ist ein iMac
4. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
  • So lange wie möglich, werde aber definitiv aufrüsten wenn die Zeit gekommen ist.
5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
  • Das ganze soll ein Black and White Build sein - Case: InWin 303
  • Möglichst kein zu schlechtes P/L-Verhältniss.
  • Es wird (auf alle fälle die CPU) Übertaktet.
6. Zusammenbau/PC-Kauf?
  • Ich bastel des ganze selbst zusammen.
7.Was wird noch gebraucht?
  • Maus: Vorhanden
  • Tastatur: Vorhanden
  • Audio Equipment: Vorhanden
  • Monitor: 1x Vorhanden(23""), 1xBenötigt, vorzugsweise 27 Zoll, Auflösung >FullHD, Buget: max 300€,
Meine bisherige Konfiguration:
Ergänzung ()

Basierend auf der geführten Diskussion nochmal eine geupdatete Liste der Teile:
MB: Asus X99-A II Intel X99 So.2011-3
CPU: Entweder:Intel Core i7 5820K 6x 3.30GHz So.2011-3 Oder: Intel Core i7 6800K 6x 3.40GHz So.2011-3
CPU-COOLER: Corsair Hydro Series H100i v2 Komplett-Wasserkühlung
GPU: 8192MB MSI GeForce GTX 1070 Armor OC Edition
RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX weiß DDR4-2666 oder Ähnliches
SSD: 500GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s
HDD: 3000GB Seagate Desktop HDD 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
PSU: 650 Watt EVGA SuperNOVA Modular 80+ Gold
CASE: IN WIN 303 White mit Sichtfenster Midi Tower Weiß
Mindfactory Warenkorb: 6800K Version ||| 5820K Version

Hinzukommen evtl. jeweils noch be quiet! Silent Wings 2 PWM 120mm Fans für das Case, (eine PCIe WLAN-Karte und/oder PCIe LAN-NIC-Card,) eine 2.SSD und/oder HDD und LED-Strips.
Offen ist vor Allem noch der Monitor
Wenn ihr noch Verbesserungungsvorschläge habt, immer her damit!
Falls noch Infos fehlen einfach Bescheid sagen.
Ich danke euch vielmals im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen,

Niggl
 
Zuletzt bearbeitet: (Up)

N30PHY73

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.458
x99-System macht bei den Anforderungen wohl Sinn. Der Prozessor muss dann aber auf jeden Fall übertaktet werden.
Ansonsten wäre ein Syklake-System mit i7-6700K auch eine Option.

Keine Samsung 850 Pro, sondern "nur" die Evo.

Keine GTX980 Ti mehr neu kaufen, sondern lieber eine Palit GTX 1070 Game Rock oder Jetstream.

Ich würde kein Mainboard für so viel Geld nehmen. Weniger ausgeben ist auch okay!

Netzteil ist überdimensioniert. 500 Watt reichen. Und da kannst du auch das be quiet Straight Power 10 nehmen. Ist günstiger und nicht schlechter.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.349
keine 980ti mehr kaufen, erst recht nicht für den preis -> durch 1070 ersetzen.
warum so ein teures MB?
sicher dass du die teure 850Pro brauchst?
RAM ein quad-kit nehmen, 2133/2400er reicht hier.
NT ginge auch (deutlich) günstiger.

falls die Silent Wings 2 für die AiO gedacht sind: nimm andere lüfter mit normalem rahmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Raus mit dem "Deluxe" Board. Asus X99-A II ist das obere Limit.
Keine 980 Ti für über 500€! Palit GTX 1070.
Die 850 Pro würde ich da auch nicht nehmen. Bei Großprojekten von mir aus, aber bei kleinen Videoprojekten nicht. 850 Evo oder MX200, etc.
Größere Festplatte. 3-4TB. Mehrere Festplatten (Backup, Archiv).
Leadex, EVGA Supernova G2, etc. 550W Netzteil. Wenns sein muss 650W. Kein Dark Power.
32GB RAM als 4x8GB Kit nehmen. Da es weiß sein muss geht auch das DDR4-3000.
Für einen guten Luftkühler reicht der Platz von dem Gehäuse nicht also kann man das lärmende Monster von Kühler nehmen.
Der Monitor ist für den Mülleimer. IPS oder VA Panel.
 

Niggl1999

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
11
Erstmal danke für die Antworten!

x99-System macht bei den Anforderungen wohl Sinn. Der Prozessor muss dann aber auf jeden Fall übertaktet werden.
Habe ich vor.

Keine Samsung 850 Pro, sondern "nur" die Evo.
Stimmt, ändere ich.

keine 980ti mehr kaufen, erst recht nicht für den preis -> durch 1070 ersetzen.
Was haltet ihr von der MSI GeForce GTX 1070 Armor OC

Netzteil ist überdimensioniert. 500 Watt reichen. Und da kannst du auch das be quiet Straight Power 10 nehmen. Ist günstiger und nicht schlechter.
EVGA Supernova G2, etc. 550W Netzteil. Wenns sein muss 650W. Kein Dark Power.
Überdimension absicht, um mir bei Hinzufügen einer 2. GPU nicht auch ein neues NT Besorgen zu müssen.
Überlegung anstatt des be!Quiet:
650 Watt EVGA SuperNOVA Modular 80+ Gold


falls die Silent Wings 2 für die AiO gedacht sind: nimm andere lüfter mit normalem rahmen.
Sind für das Gehäuse(unten) gedacht.

Raus mit dem "Deluxe" Board. Asus X99-A II ist das obere Limit.
Hm. Das Deluxe ist es wegen des Onboard WiFi, den 2 Lan-Anschlüssen(1x Hauptsystem, 1xVm(brauche dafür eigene IP)) und er hohen Anzahl an USB3-Anschlüssen. Mal schauen, ob ich das ändere.

32GB RAM als 4x8GB Kit nehmen. Da es weiß sein muss geht auch das DDR4-3000.
Auch in Ordnung, hat jemand Vorschläge dafür?

Größere Festplatte. 3-4TB. Mehrere Festplatten (Backup, Archiv).
Hab hier ein NAS dafür rumstehen.

Der Monitor ist für den Mülleimer. IPS oder VA Panel.
Hat jemand Vorschläge?

Warenkorb mit Update


Danke für eure Hilfe,
Niggl
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476
Keine 980 Ti für über 500€! Palit GTX 1070.
Da kann ich als GTX 980ti Besitzer zustimmen. Die GTX 1070 hat 8GB, während meine GraKa ein VRAM-Krüppel ist.

Die 850 Pro würde ich da auch nicht nehmen. Bei Großprojekten von mir aus, aber bei kleinen Videoprojekten nicht. 850 Evo oder MX200, etc.
Auch hier im ersten Satz volle Zustimmung. Die 850 Pro ist heute in fast keinem Szenario sinnvoll, aber vor allem für den geplanten Anwendungszweck viel zu langsam. Daher darfst Du nicht nach unten ausweichen, sondern nach oben. Einzig und allein eine NVMe SSD ist hier sinnvoll in diesem Hardwareumfeld. Eine Evo wäre wie ein 7er BMW auf 13" Felgen. Warte noch mit der SSD bis Ende August, dann kriegst Du für ca. 400€ eine 1TB NVMe M.2 SSD, wie z.B. die neue Plextor oder die neue Samsung SM961, die bis zu 3200MB/s Leseleistung schafft.

Wenn auch in normalen Umgebungen NVMe nicht so viel bringt, eine besseren Anwendungszweck als Photoshop oder Premiere kann es nicht geben.

16GB würde ich als Größe des Einzelnen Moduls wählen. Da man für X99 Quad Channel nutzen sollte, folglich ein 64GB Kit. 2400er ist genug, 3000er zwar besser, aber bringt viel weniger als der Unterschied von 32GB auf 64GB, zumindest wenn es um Photoshop oder gar Premiere geht. Bei Premiere ist dann selbst der Vollausbau von X99, nämlich 128GB von Nutzen.

Ich habe z.B. ein paar kleine Animationen in Photoshop erstellt mit nur 60-80 Frames insgesamt bei 1080p. Das war das erste Mal wo mein Rechner (i7-2600K/Z77/32GB DDR3 1600), so richtig in die Knie gegangen ist und ich erstmals gedacht habe, ich brauche einen neuen Rechner. Die Aufrüstung von P67/16GB auf Z77/32GB war schon unter Photoshop Gold wert, jedoch ist für vieles 32GB zu wenig, und dann fängt das auslagern (auf meine 840 Evo 1TB), und das fühlt sich wirklich dann quälend langsam an. Daher plane ich sogar ein NVMe-RAID-0, nicht für Spiele (mit Ausnahme von Anno 1404, das dies dringend nötig hätte), sondern vor allem für Photoshop. Wenn Du mal ein 8K Bild in Photoshop bearbeitest, und dann so wie ich 1000 Protokollobjekte eingestellt hast, dann wirst Du dich wundern wie schnell die Meldung kommt, daß deine 1TB SSD voll ist. Da muß man erstmal umdenken. Wenn es aber dann soweit ist, daß die SSD(s) nicht mehr zur Auslagerung ausreichen, und Photoshop anfängt auf HDD-Speicher auszulagern, ist ein vernünftiges Arbeiten einfach nicht mehr möglich, wenn man z.B. einen Verflüssigen-Filter anwendet oder so.

Abgesehen davon wurde das DRAM-Preistief im Juni durchschritten. Im Gegensatz zu NAND/Flash wird DRAM kurzfristig nicht billiger sondern teurer, da DRAM-Hersteller ihre Produktionskapazitäten auf die NAND-Herstellung verlagern. Dieser Prozess ist bereits im Gange und fängt an sich in den Ladenpreisen bemerkbar zu machen. Du kannst diesen Umstand nachvollziehen, in dem bei einem beliebigen DRAM-Modul, das schon mindestens 1/2 Jahr auf dem Markt ist, bei Geizhals auf "Preisentwicklung" drückst.

Daher ist ratsam jetzt (nicht irgendwann später) RAM zu kaufen, während abwarten bei SSDs ratsamer ist.

...Der Monitor ist für den Mülleimer. IPS oder VA Panel.
Stimmt, aber ich würde lediglich zu VA raten bei Photoshop Anwendern. Ich habe eine Faustformel, die hier sicher nicht gefallen wird: Spare nicht beim Monitor, gebe dafür genau so viel aus wie für dein restliches System. Ist wie bei LS im Hifi-Bereich - selbe Faustformel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Niggl1999

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
11
Danke BlackWidowmaker für die ausführliche Antwort,
die Sache mit der NVMe überlege ich mir mal, kommt bloß auf den Preis an, da ich leider mit begrenztem Budget unterwegs bin. Für den RAM gilt das gleiche, wobei ich davon ausgehe, dass für meinen Zweck erstmal 16GB-32GB und später mal 64GB reichen.

Stimmt, aber ich würde lediglich zu VA raten bei Photoshop Anwendern. Ich habe eine Faustformel, die hier sicher nicht gefallen wird: Spare nicht beim Monitor, gebe dafür genau so viel aus wie für dein restliches System. Ist wie bei LS im Hifi-Bereich - selbe Faustformel.
Ok.
Was haltet ihr denn von diesen Monitoren:
Samsung Curved LT27D590CW-Mindfactory
BenQ EW2740L 68,6 cm (27 Zoll)-Amazon

Ansonsten weitere Vorschläge?

sehr bald oder in 1, 2 jahren, wenn die 1070 nicht mehr reicht...? nachteile/probleme von multi-GPU sind dir bekannt?
Platt gesagt: Sobald mir die Finanziellen mittel zur Verfügung stehen.
Das Modell wird danach Variieren, was zu dem genannten Zeitpunkt Rentabel ist.
Ich Ziele mit MultiGPU(wenn überhaupt) nicht direkt auf SLI ab(Cineform hardware acceleration, Hardware-Zuweisung bei Virtualisierung).
Auch möchte ich es ehr in Betracht ziehen andere Hardware im Nachhinein hinzuzufügen(LEDs, weitere HDDs, weitere Lüfter, weitere PCI(Express) Erweiterungskarten,... .

Zusammengefasst möchte ich mir nur den Headroom freihalten, um zum Zeitpunkt eines Neukaufes/Erweiterung freie/freiere Auswahl zu halten, oder weitere Hardware zum Build hinzuzufügen(Ich hoffe das ist halbwegs verständlich).

Mit freundlichen Grüßen,
Niggl
 
Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Onbard WLAN ist ein Negativpunkt, nicht positiv. WLAN Karte oder USB Stick kostet 20-25€. Onboard nur bei akutem Platzmangel notwendig (ITX).
VMs brauchen keine 2 NICs: "bridged". Oder welche spezielle VM Software wird das werden? Selbst dann kann man noch einfach einen PCIe NIC dazustecken.
SLI mit verkrüppelten Mittelklassekarten wie der 1070 (ja GP104 ist der Mittelklassechip!) ist immer eine schlechte Idee. "SLI irgendwann später" ist eine zehnfach miserable Idee. Zudem reichen dann 650W sowieso nicht.
Ein übertaktetes 2011-3 System mit Gamer Grafikkarte braucht 550W alleine. Die braucht es auch wirklich, je nach Spannung der CPU. 100W mehr reichen da eben nicht für eine zusätzliche Grafikkarte.
 

N30PHY73

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.458
... mit verkrüppelten Mittelklassekarten wie der 1070 (ja GP104 ist der Mittelklassechip!) .
Warum ist die GTX 1070 verkrüppelt? Warum Mittelklasse?
Ja, die GTX 1070 ist nicht das neue Topmodell von NVidia. Als Mittelklasse würde ich sie dennoch nicht bezeichnen. Dazu passt eher die GTX 1060, die die Messlatte im Vergleich zur alten GTX 960 aber ganz schön hochgezogen hat, oder noch eher eine "GTX 1050".
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.349
weil der GP104 nunmal der mittelklassechip ist. das war bei der 680/670 bzw 980/970 zu release auch nicht anders, auch wenn es damals die schnellsten karten in dem moment waren. das richtige high-end kommt erst noch.
 

Niggl1999

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
11
Ich würde die 1070 ebenfalls als Mittelklasse bezeichnen(Aber noch lange nicht Verkrüppelt, deswegen sollten wir aber keinen Streit vom Zaun brechen).
"SLI irgendwann später" ist eine zehnfach miserable Idee.
Ich bezog mich auch ehr weniger auf "SLI später" und mehr auf zusätzliche sonstige Hardware(siehe oben).

Onbard WLAN ist ein Negativpunkt, nicht positiv. WLAN Karte oder USB Stick kostet 20-25€. Onboard nur bei akutem Platzmangel notwendig (ITX).
Sehe ich persönlich anders(Vor allem, da das Onboard WiFi des Deluxe (theoretisch) ganz gut ist). Und Stick=Verschwendeter USB-Port, Karte=Verschwendeter PCI(e)-Slot(Meiner Ansicht nach).

VMs brauchen keine 2 NICs: "bridged". Oder welche spezielle VM Software wird das werden? Selbst dann kann man noch einfach einen PCIe NIC dazustecken.
Ich habe erstmal ein Setup via Vmware Player geplant und später evtl. die Nutzung von UnraidOS. Beide Lösungen benötigen nur einen Anschluss, profitieren jedoch(theoretisch) von einem eigenen. Zusätzlich muss ich mich an einem der Einsatzplätze des PCs mit 2 Netzwerken via LAN Verbinden(Fragt nicht warum, habe keinen Einfluss darauf :|). Und wieder gilt für mich: Ein PCIe NIC ist ein "verschwendeter" PCIe Slot.
Mal schaun, wie ich das löse........

Trotzdem Danke!
Mit freundlichen Grüßen,

Niggl
Ergänzung ()

Hallo Community,

Basierend auf der oben geführten Diskussion nochmal eine geupdatete Liste der Teile:
MB: Asus X99-A II Intel X99 So.2011-3
CPU: Entweder:Intel Core i7 5820K 6x 3.30GHz So.2011-3 Oder: Intel Core i7 6800K 6x 3.40GHz So.2011-3
CPU-COOLER: Corsair Hydro Series H100i v2 Komplett-Wasserkühlung
GPU: 8192MB MSI GeForce GTX 1070 Armor OC Edition
RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX weiß DDR4-2666 oder Ähnliches
SSD: 500GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s
HDD: 3000GB Seagate Desktop HDD 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
PSU: 650 Watt EVGA SuperNOVA Modular 80+ Gold
CASE: IN WIN 303 White mit Sichtfenster Midi Tower Weiß
Mindfactory Warenkorb: 6800K Version ||| 5820K Version

Hinzukommen evtl. jeweils noch be quiet! Silent Wings 2 PWM 120mm Fans für das Case, (eine PCIe WLAN-Karte und/oder PCIe LAN-NIC-Card,) eine 2.SSD und/oder HDD und LED-Strips.

Verbesserungsvorschläge sind weiterhin wilkommen und die Frage nach dem Monitor steht noch offen.
Danke für die bisherige Hilfe,
Mit freundlichen Grüßen,
Niggl
 
Zuletzt bearbeitet:

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
die lüfter der aio sind laut. solltest wenn dus ruhig willst welche zukaufen.


NT: deine 650W reichen definitiv nicht für 2 Gpus!
 

Niggl1999

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
11

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
aufpassen, du kannst nicht x-beliebige auf die aio schrauben.

vorher nachfragen wäre gut. damit es dann keine böse überraschung gibt
 

Niggl1999

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
11
Deiner Signatur entnehme ich, dass du für deinen Corsair H115i 140mm Bitfenix Spectre Pro PWM Lüfter verwendest.
Kannst du diese für die Verwendung mit AiO WaKü Systemen empfehlen(für den h100i v2 natürlich in 120mm)?

Mit freundlichen Grüßen,
Niggl
 

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
ja kann ich. gibts auch in 120mm, glaub ich.

und natürlich auch noch andere die gehen würden
 

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473

Niggl1999

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
11
Ich denke ich werde erstmal die Spectre probieren.
Ich glaube ich weis, welches Geräusch du meinst, mir fällt das wort aber auch nicht ein. :)

Mit freundlichen Grüßen,
Niggl
 
Top