"Gaming"-PC aufrüsten

R083R7

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
109
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
aktuelle Spiele/Full HD/hohes Qualitätsniveau

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
CAD-Hobby/ Solid Edge ST10

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Ein Monitor/ Fernseh(1920*1080)

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

  • Prozessor (CPU): AMD Phenom(tm) II X2 550 Prozessor 3,10 GHz
  • Arbeitsspeicher (RAM): 4Gb DDR3
  • Mainboard:Asus m4a77td pro/u3s6
  • Netzteil: 350Watt
  • Gehäuse: Müsste ich noch mal gucken/Welche Daten vom Gehäuse sind wichtig?
  • Grafikkarte:Geforce gtx 750
  • HDD / SSD: HDD 640GB+HDD 3TB+SSD 400GB
  • 2 optische Laufwerke
  • Win 10
Zu übernehmen macht wahrscheinlich nur die 3TB HDDund die SSD, die optischen Laufwerke und das Gehäuse Sinn.
Das Netzteil wird vermutlich zu wenig Saft liefern, wenn man ne ordentliche Graka und Prozessor einbaut.(oder?)
Und der Rest ist wahrscheinlich auch in die Jahre gekommen.

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
700-900€

4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?
So lange, wie es sich unter den restlichen Bedingungen ergibt.

5. Wann soll gekauft werden?
In den nächsten 2-3 Monaten

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Würde ich wahrscheinlich machen lassen

Danke schonmal, für eure Hilfe
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.254
Melde dich nochmal in 2-3 monaten, kurz vor dem Kauf.
 

Kaschper

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
291
Top