"Gaming"-Pc bis 1100 € und IPS-Monitor 23"-24" zw. 150-350 €

ikeineahnung

Newbie
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5
Guten Tag

Ich will gerne einen "Gaming"-PC haben und habe schon die meisten Beitrage zu diesem Thema auf computerbase.de gelesen.

Bevorzugte Spiele:

Guild Wars 2, Path of Exile (mit maximalen Einstellungen)

Hier meine aktuelle Zusammenstellung auf geizhals.de:

http://geizhals.de/?cat=WL-466182

(eine weitere Festplatte ist nicht notwendig)

Fragen:

- Habe ich irgendetwas vergessen oder einen Fehler in der Zusammenstellung gemacht (z.B. Netzteil, Kabel, usw.)?

- Welche Wärmeleitpaste würdet ihr mir empfehlen?

- Ist ein schallgedämmtes Gehäuse für die Lüfter notwendig, wenn ich einen Computer haben will, dass sehr leise sein soll (z.b. dürfen die Lüfter nachts nicht die Nachbarn stören, wenn ich ein Spiel auf der höchsten Einstellung spiele) ?

IPS-Monitor (23"- 24"; 16:9) :

Wie man an der Zusammenstellung von mir erkennt, habe ich einige IPS-Monitore übernommen.

Frage:

- Welchen würdet Ihr mir empfehlen?

- Habt ihr eventuell bessere Angebote (Preis/Leistung, andere Marken, usw.), die ich übersehen habe?

- Hat jemand negative Erfahrungen mit IPS-Monitoren gemacht und würde mir eher für Spiele davon abraten?

Vielen Dank im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pennerschwert

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.124
Die Zusammenstellung sieht gut aus, allerdings würde ich zum E10 400W greifen, da dieses 20€ günstiger ist und völlig ausreichend ist für eine GTX 970 + Xeon.

Als Gehäuse schlage ich das Fractal Design Define R4 vor. Schallgedämmt und sehr durchdacht, sowie excellent verarbeitet.
Alternativ, falls dir dieses nicht gefällt, kannst du dir auch noch das Fractal Design Arc Midi R2 anschauen, welches auf Kühlleistung optimiert ist und dadurch ebenfalls sehr leise bleibt, da die Kühler sehr langsam drehen können.
Beide haben eine integrierte Lüftersteuerung, wodurch du die mitgelieferten Gehäuselüfter leise regeln kannst.
 

Bart S.

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.493

mackenzie83

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.468
beim gehäuse würd ich zum 330r von corsair greifen, kostet kaum mehr, ist aber noch schallgedämmt
 

ikeineahnung

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5
Vielen Dank.

Dann werde ich das Netzteil und das Gehäuse ändern.
Ergänzung ()

Hat niemand Erfahrung mit IPS-Monitoren...?
 
Zuletzt bearbeitet:

Pennerschwert

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.124
Wie wäre es mit dem Dell UltraSharp U2414H.

Den Vorgänger kann ich wärmstens empfehlen, daher wird auch das Nachfolgemodell nicht schlecht sein. Zumindest habe ich bis jetzt noch nichts schlechtes über den Monitor gelesen. Zudem ist er trotz 8ms Reaktionszeit gut fürs Gaming geeignet. Kannst ja bei Bedarf noch einen Testbericht lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top