Gaming PC Komponenten Beratung

Tichar

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
54
Hallo Zusammen,

ich möchte mir ein neues System zusammensetzen und würde euch bitten einmal drüber zuschauen ob die Teile so zusammen laufen oder ob etwas ausgetauscht werden sollte. Ich habe zwar einige Testberichte gelesen, der Markt scheint mir aber unüberschaubar groß, so dass ich mich vor dem Kauf absichern möchte.
Das System soll zum Spielen und für Office-Anwendung ausreichend Leistung bringen. Ziel ist es in Zukunft aktuelle Spiele mit hohen Grafikeinstellungen flüssig spielen zu können ohne direkt Teile austauschen zu müssen, ein paar Jahre möchte ich mit dem System auskommen können.
Übertakten kommt für mich jedoch nicht in Frage, damit habe ich keine Erfahrung.

Ich habe noch einen Rechner (ca. 5 Jahre alt) bei mir stehen, von dem ich folgende Teile wiederverwenden will:
- Festplatte (Samsung HD501LJ (500GB/7200rpm/16M) ),
- Laufwerk ( Samsung SH-S203 ),
- Gehäuse ( Ultron UG-65 black ) mit 2 Gehäuselüftern von Revoltec
- Netzteil ( LC Power LC6550 550W Version 2.0)

Vorerst würde ich dann meinen alten BENQ FP 93G X+ verwenden, der aber bald durch einen 24 Zoll Monitor ausgetauscht werden soll (wahrscheinlich den hier )

Kaufen möchte ich mir die folgenden Teile:
- Mainboard ASrock H77 Pro4 MVP
- Prozessor i5 3470
- Arbeitsspeicher Corsair Vengeance 8GB
- Grafikkarte GTX 660 ti OC


Als Betriebssystem würde ich eine 64 Bit Windows 7 Version bei Ebay kaufen.
Das wären dann mit Versand knapp 600 Euro, was ungefähr dem entspricht was ich für den Rechner ausgeben möchte.
Den Zusammenbau werde ich selber vornehmen, das wird dann zwar mein erstes mal sein aber da bin ich recht zuversichtlich was den Erfolg angeht :)

Ich wäre für eure Hilfe sehr dankbar!

Gruß Tichar
 

Tranceport

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.077
Sieht an sich gut aus, nur eine 5 Jahre alte Festplatte würde ich nicht als Systemplatte verwenden, hol dir dafür lieber eine 120 GB Samsung 830/840 (~90 Euro). Speziell bei Surfen und Office wirst du den Unterschied spüren!

Ziel ist es in Zukunft aktuelle Spiele mit hohen Grafikeinstellungen flüssig spielen
Dafür solltest du aber eine flottere Graka einplanen. Wobei "Zukunft" etwas schwammig ist, v.a. wenn deine gewünschten Spiele nirgends stehen.
 

Low

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.065
Ja so eine 660Ti ist schon etwas langsam. Aber irgendwo muss man ja Kompromisse eingehen.
 

Tichar

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
54
Erstmal danke für die schnelle Antwort.

An eine SSD habe ich eigentlich auch gedacht, nur schrecken mich die 80 Euro für 120 GB schon ziemlich ab.

Zu den Spielen muss ich sagen, dass ich zur Zeit nur CS:S und Minecraft mit vielen Rucklern niedriger Grafikeinstellung spiele, da nur einen Laptop benutze der so langsam seinen Geist aufgibt. Ich würde dann, wenn das System es erlaubt, Spiele wie z.b. Crysis 3, BF 3 und Planetside 2 spielen.

Edit:

Ich war eigentlich der Meinung, dass die GTX 660 ti im Test besser abgeschnitten hat als die HD 7950 deswegen habe ich die eingepackt.
 
Zuletzt bearbeitet:

m3lm4c1

Ensign
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
143
@alice89
Der aktuelle Ram ist gut warum empfehlst du schlechteren ?

Ich würde heute keinen Pc mehr ohne SSD kaufen. Wenn du einmal eine SSD hattest willst du nicht mehr ohne!
Graka würde ich die Gigabyte 7950 nehmen... Leise,gutes Kühlungssystem und schneller als eine 660ti
 

Fidikus

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
614
Wie wäre es mit einem neuen NT ? Das LC Power stammt ja noch aus den ganz "tollen" LC-Power Zeiten
 

Tichar

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
54
Würde das nicht noch ausreichen? Wenn es nicht unbedingt notwendig ist das Netzteil auszutauschen würde ich das eigentlich gerne wiederverwenden. Oder enstehen dadurch Nachteile oder Risiken?
 

deathscythemk2

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.430
G

gammastrahl

Gast
Diese alten LC-Netzteile sind nicht gerade für Ihre Langlebigkeit bekannt, besser ein energieeffizienteres, leiseres und sicheres Netzteil kaufen, z.B. von BeQuiet.
 

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.322
Also eine 660Ti OC als langsam zu bezeichnen halt ich für ziemlich lächerlich.
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.884
Dein bisheriges Netzteil ist nicht für solche starken Grafikkarten gedacht, da die 12 V Schiene auch recht mager ausfällt. Außerdem hat es sehr schlecht geglättete Spannungen, was für die Stabilität und Langlebigkeit deiner Hardware nicht gerade förderlich ist.
Die Sicherheit ist jedoch das größte Fragezeichen, weil die Verarbeitungsqualität wohl mehr als unterdurchschnittlich ist und Schutzschaltungen womöglich nicht vorhanden sind oder nicht richtig funktionieren.
 
Top