Gehäuse-empfehlungen?

PsychoX7

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
528
Hallo,

Ich suche derzeit ein Gehäuse für meinen momentanen und auch zukünftigen PC, werde aber nicht so recht fündig.

Meine Kriterien wären:
- Maximal 80 €
- Mindestens ein 12cm Lüfter vorne & ein 12cm Lüfter hinten & allgemein gute Belüftung
- Möglichkeit zum Kabelverlegen hinter dem Mainboard
- Kein allzu rießiger Tower alá Antec P182, aber genug Platz für großzügig dimensionierte CPU-Kühler (Xigmatek HDT-S1284 o. Scythe Ninja Rev. B)

Die Lautstärke der Lüfter ist mir eigentlich egal, da ich diese wahrscheinlich sowieso durch Noiseblockermodelle ersetzen werde. Von Vorteil wäre es aber natürlich wenn schon leise Lüfter dabei wären. Dann wäre meine Preisliche grenze bei 100 €. Einbaubare Formate sind klar Micro-ATX & ATX, wobei das sowieso Standard ist.
Lian Li Gehäuse im Preisbereich von 100 € finde ich leider optisch nicht so ansprechend. Allerdings will ich auch kein übertriebenes Moddinggehäuse. Schlicht gehalten dürfte es schon sein.

Fällt euch ein Gehäuse ein, welches meinen Kriterien entspricht, oder könnt ihr im allgemeinen ein bestimmtes Gehäuse empfehlen?
 

PsychoX7

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
528
Das habe ich wohl etwas falsch ausgedrückt :D
Es soll zumindest die Möglichkeit bestehen, vorne und hinten einen 12cm Lüfter einzubauen.
Das Lian Li sieht nicht schlecht aus, allerdings spricht es mich vom Raumkonzept zumindest auf Bildern nicht so wirklich an. Wie schaut es im Inneren vom Platz & der Belüftung aus? Und wie laut sind die Lüfter in dem Lian Li? Ich habe gehört die sollen relativ Laut sein und einen 14cm-Lüfter kann man leider nicht durch einen Noiseblocker Blacksilent ersetzen.. Mir sind generell nur wenige 14cm Lüfter bekannt, welche gute Eigenschaften für einen Preis von max. 15 € bieten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Invent!

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.778
Belüftungen 140mm front der sehr leise is, und hinter 120mm, aber den solltest du austauschen. das reicht aber auch dicke aus um gut für durchzug zu sorgen. Indrinne ist sehr viel Platz und alles natürlich aus Hochwertigstem Alu;)
 

nicb

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
561
Ich glaub ich hab ein Prachtsstück für dich:

Cooler Master Centurion 590

Würde ich kaufen, wenn ich mir einen neuen PC zusammenstellen würde.

Schlicht, viele Lüfter montierbar, allg. gute Belüftung, und erst noch billig.

Was meinst?
 

PsychoX7

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
528
Ich denke ich wurde für den Moment vom Lian Li überzeugt. Jetzt muss ich nurnoch meine Vernunft überzeugen, 100 € für ein Gehäuse auszugeben :D
Danke für die Ratschläge an euch beiden. Ich werde mir das Lian Li wohl mal näher anschauen, zumal ich von diesem Hersteller bisher nur positives vernehmen konnte. Den 12cm Lüfter werde ich dann austauschen gegen einen Noiseblocker Blacksilent XL1/XL2.
Zu dem XL2 hätte ich allerdings noch eine Frage: Der XL2 dreht mit 1500 u/min, wie der Serienlüfter des Lian Li's. Bedeutet das nicht auch, dass sich dieser von der Lautstärke auf demselben Level befindet? Oder kann mir jemand sagen wie das subjektive Empfinden der Lautstärke des XL2 ist?
Mein PC ist zwar generell nicht der leiseste, aber so will ich mit dem Gehäuse schoneinmal die "Silentgrundlage" für einen neuen & leisen PC schaffen.
 

PsychoX7

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
528
Naja, allerdings muss das Mainboard von Speedfan unterstützt werden bzw. sie müssen untereinander Kompatibel sein. Das wage ich bei meinem alten OEM-Mainboard stark zu bezweifeln.
Ich denke, ich werde mir das Lian Li-Gehäuse + zwei Noiseblocker Blacksilent XL2 (120mm) mal bestellen. Den zweiten Noiseblocker würde ich dann an meinen momentanen CPU-Kühler (Scythe Ninja Plus Rev. B) montieren. Bei meiner Grafikkarte muss ich mal schauen wie ich die leiser bekomme, mal abgesehen von einem neuen Kühler, da die momentan sowieso die Lauteste Komponente in meinem PC ist. Aber wie gesagt will ich mit dem Gehäuse und guten Lüftern schoneinmal die Grundlage für den nächsten leiseren PC schaffen.
 

PsychoX7

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
528
Ich bin eben in anderen Threads auf das Gehäuse hier gestoßen:
http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Lancool/Lancool-K1-Midi-Tower-black::10826.html
Lancool ist also eine Tochterfirma von Lian Li. Das müsste bedeuten, dass sie Qualitätiv ungefähr auf demselben Level befindlich sind, oder? :)
Das Gehäuse weiß zu gefallen, auch weil man die Kabel hinter dem Mainboard etwas verlegen kann.
Nur ich habe gelesen, dass anscheinend bei ein paar Lancoolgehäusen Xilence-Lüfter verbaut sind. Ist das auch bei Lian Li-Gehäusen so? Und ist bekannt welche Lüfter in dem Lancool K1 & K7 verbaut sind?
Denn von Xilence halte ich persönlich nicht gerade viel. Somit müsste ich dann beide Lüfter austauschen und mir ist kein 14cm-Lüfter bekannt, welcher "Silent" ist & einen verhältnismäßig guten Luftdurchsatz bietet und auch Qualitativ hochwertig ist.. :)
Beim hinteren 12cm-Lüfter bin ich mir hingegen sicher, dass es ein Noiseblocker werden wird.

Kleine Frage am Rande, da ich von Gehäuse nicht so viel Ahnung habe: Ist es tragisch, dass bei den Lancoolgehäusen, anders als bei denen von Lian Li, an der Stelle des Mainboards bzw. Prozessors hinten geschlossen ist, statt "aussparungen" für die Belüftung?
 
Zuletzt bearbeitet:

rile

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
83
Tach,

Wenn du nun schon von Lian-Li Virus infiziert bist, dann bleib beim orginal.
Das Lancool ist dem Orginal ähnlich, aber es ist aussen aus Alu und innen aus dünnem Stahl.
Die Löcher hinter dem CPU-Sockel sind eher zur Montage des CPU-Kühlers(verschraubte).

Gib lieber 10€ mehr aus und greif zum Lian Li PC-7, hierbei ist das F das Neuste.
Ich persöhnlich habe noch das V1000 B, Mainboard steht auf dem Kopf, ein wirklich schönes Teil mit einer sehr hohen Verarbeitungsqualität.
Die Lüfter mussten bei mir gleich nach dem Einbau eines kompletten Staubfilters weichen, sind nicht gerade leise.
Mit dem Lian-Li PC-7F machst du nichts falsch, Netzteil unten Festplattenkäfig quer.

Gruß rile
 

PsychoX7

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
528
Der Grund, warum für mich das Lancool attraktiver ist, als das Lian Li, ist die Möglichkeit die Kabel hinter dem Mainboard zu verlegen. Einige Bilder des Lian Li Gehäuses mit verbauter Hardware haben mich mehr abgeschreckt als überzeugt. Beim Lancool K1 / K7 sah das ganze schon wieder deutlich aufgeräumter aus und das ist auch einer meiner Beweggründe für ein neues Gehäuse.
Ich habe mir soweit überlegt, ein Lancool K7 + drei Xigmatek- oder Noiseblocker-Lüfter zu kaufen. So hätte ich ein gut Konzipiertes Gehäuse, mit Kabelmanagement, inkl drei leisen Lüftern. Eine Kühlung mit 2x 12cm in der Front und 1x 12cm im Heck dürfte meiner Ansicht nach auch effektiver sein als 1x 14cm in der Front und 1x 12cm im Heck. Ich hoffe ich liege damit nicht falsch..
Ich bedanke mich für die Hilfe und die vielen Ratschläge. :)
 

Terces

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
674
Das K7 ist ein wunderbares gehäuse, habe es ja selber und würde es auch jedem weiter empfehlen.

Aber das beste an Lancool ist IMO einfach das zu den gehäusen auch das ganze Lian Li zubehör passt ^^

ich habe meinem K7 noch Laufwerkblenden, ein Seitenfenster und rollen spendiert :p
 

Chary

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
494
Lian Li

kuck dir mal den Link an XD,
aus so nem kleinen Lian li kann man doch auch was Ordentliches Machen ;-)
 

rile

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
83
Warum sollte man bei LianLi die Kabel nicht vernüftig verlegen können, dürfte überhaupt kein Problem sein.

Was mich an dem K7 gegenüber dem PC-7F stört ist der Platz fürs Netzteil. Ich würde ein Case mit dem NT-Platz unten bevorzugen, es zieht damit keine heisse Luft aus dem Case an und nicht benötigte Kabel bleiben einfach unten.

Aber du hast dich für das K7 entschieden, Glückwunsch.
Deine Lüfteranordnung könnte zum Glaubenskrieg führen. Es wird weniger Luft aus dem Case gesaugt als reingepumpt. Ich fahre seit ein paar Jahren genau andersherum, damit war das Case 2 Grad kühler aber es saugt natürlich eher Staub an. Wie gesagt Glaubenskrieg, bessere Kühlung dafür mehr Staub im Case. Bestell dir einfach 3 Noiseblocker, Scythe oder Noctua und probier es aus.
Viel Spass mit deinem neuem Case.

Gruß rile
 
Zuletzt bearbeitet: (fehler)

PsychoX7

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
528
Hallo rile,

Das mit dem Verlegen der Kabel ist beim Lian Li nicht ganz so einfach.
Fest entschieden habe ich mich noch nicht. Ich warte noch auf einige Angebote von Händlern, für wieviel ich das Gehäuse bei ihnen erstehen könnte und schaue mich nebenher nach eventuellen weiteren Kandidaten um. Doch bisher scheint mir das Lancool K7 die beste alternative zu sein. Mein Problem ist, dass ich kein Gehäuse gefunden habe, welches vorne einen 12cm Lüfter und hinten zwei 12cm-Lüfter beherrbergt & zugleich meine anderen Anforderungen erfüllt. Gerade die Sache mit dem Kabelmanagement hinter dem Mainboardtray findet man leider immer seltener in einem "günstigen" Gehäuse (max 100 €). Das Antec P182 war damals für mich das Non-Plus-Ultra - Allerdings hatte ich das Gehäuse vor kurzem zum Zusammenbau für einen Freund hier und die Dimensionen entsprachen dann doch nicht so ganz meinen Vorstellungen. Auch die Lautstärke empfand ich leider alles andere als angenehm, wenn auch leiser als bei meinem aktuellen PC. Durch andere Lüfter käme ich mit dem Antec also sehr schnell über meine preisliche Grenze hinaus, wobei sich das Gehäuse sowieso schon bei 120 € bewegt.
Anfänglich setzte ich mich bei 80 € fest, doch in diesem Preissegment wurde ich, wenn es darum ging gleich leise Lüfter dazuzukaufen, leider nicht fündig und wendete mich mal an euch.
Das Lian Li PC-7F würde mir zwar sehr gefallen, allerdings fehlt wie gesagt die Möglichkeit die Kabel hinter dem Mainboardtray zu verlegen. Es mag zwar möglich sein, das Gehäuse auch auf anderen Wegen aufzuräumen, aber im Endeffekt begrüßt man die Kabelführung hinter dem Mainboard dann doch. :) Zumal ich im Internet keine Fotos von einem wirklich aufgeräumten Lian Li PC-7F gefunden habe. Kabelsalat war so gut wie bei allen dieses Modells zu sehen.
Wie gesagt, wenn ihr weitere Empfehlungen habt, dann immer her damit.. :p
Was die Kühlung angeht, so denke ich, dass sie auf jeden Fall ausreichen wird, egal ob man nun vorne oder hinten die zwei 12cm-Lüfter verbaut hat. Schlimmer als die Kühlung meines momentanen Towers kann es fast nicht mehr werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chary

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
494
Es gibt für Kabelmanagment noch ganz andere Methoden um einiges zu kaschieren ;-)

Die erste ist ein Netzteil mit Kablemangment, viele unbenutzte Kabel kannst du einfach weglassen.

Dann kannst du alzu hässliche Kabel mit einem Kablesleave umschließen,dass die ganze Sache optisch um einiges ansprechender macht.
 

PsychoX7

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
528
Beim Kabelmanagement geht es mir nicht nur darum, dass man die Kabel nicht mehr so sieht, oder dass es optisch ansprechender ist, sondern auch darum, dass der Airflow durch so gut wie nichts mehr negativ beeinträchtigt wird.
Welche Möglichkeiten es zum Kabelmanagement gibt, darüber bin ich mir im Klaren und ich selbst besitze auch ein Netzteil mit dieses Option (Siehe Sysprofile). Allerdings wäre ein zusätzliches Feature direkt im Gehäuse wünschenswert und die Sauberste Methode ist dann imho eine Kabelführung hinter dem Mainboardtray.
 

rile

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
83
nabend Psychox7,

Ich verstehe was du meinst.
Ich hatte jahrelang ein CS-601, ein vom Preis/Leistungsverhältniss, für mich, unereichtes Case.
Dort war es noch möglich die Kabel "hintenherum" zu legen, nur ist es mit den Platzverhältnissen beim max.Ausbau der HDD nicht gerade üppig.
Nach meiner Entscheidung für ein neues Case dauert es gut 2Monate bis zur Entscheidung, ständig habe ich das Budget hochgesetzt. Zu guter letzt wurde es das V1000, den 250€ für "das Case" TJ07 waren dann doch zu viel. Nunja und letzdenendes ist dies auch nicht fehlerfrei.
Warum du unbedingt hinten 2 120mm Lüfter brauchst verstehe ich nicht ganz, lass doch einfach den vorderen auf 7V laufen und den hintern auf 12V.
Sehe gerade, bei caseking gibt es das K7 für 69,90€, nimm es und bastel Notfalls etwas rum.

Gruß rile
 
D

Duron.Rocks

Gast
Wie wäre es mit dem NZXT Lexa Blackline in Grün,Rot oder Blau.

Da hast du vorne einen 120mm Lüfter , einen 120er in der Seite und hinten einen 120er.
Und im oberen Teil des Gehäuses hast du nen 80mm Lüfter der die warme Luft rauszieht.
http://www.alternate.de/html/product/Gehaeuse_Midi_Tower/NZXT/LeXa_Blueline/209869/?tn=HARDWARE&l1=Geh%C3%A4use&l2=Midi+Tower

In dem Gehüse hast du sehr viel Platz , hast aber net gleich ein BigTower Gehäuse da stehn.


Gruß D.R


P.S: Das Gehäuse kostet bei http://www.hardwareversand.de
und http://www.caseking.de nur 90 €
 
Zuletzt bearbeitet:
Top