Gehäuse mit Alubutyl dämmen?

XeOn4785

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
502
Hallo Community,

die Frage steht bereits im Titel. Kann man mit Alubutyl gut dämmen? Mit Bitumen geht es ja ohne Probleme, nur riecht das immer sehr stark.

MfG
 

xammu

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.327
jupp, geht.
Kann aber sein, dass man mehr davon braucht das es leichter als Bitumen ist und es eventuelle Schwingungen nicht so gut dämpft.
 

ChadSlemur

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
114
Ist dämmen noch ein Thema? Bei mir hat das nie was gebracht. Die größten Krawallmacher waren die Festplatten die nicht entkoppelt waren. Da hat das Dämmen nie geholfen. Jetzt gibts nur noch SSD und hochwertige Kühler von Noctua.
 

XeOn4785

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
502
Naja, ich habe seit ein paar Tagen ein "Fractal Design Meshify C Solid Side Panel" und habe zu spät gemerkt, dass die Seitenteile gar nicht gedämmt sind. Jetzt suche ich nach der effektivsten Methode, um zu dämmen.

MfG
 

perkyagnostic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
315
Das Meshify C ist ein High-Airflow-Gehäuse, das ist quasi überall offen. Wenn du da die Seitenpanels dämmst wird das so ziemlich gar nichts bringen, außer die Resonanzfrequenz vom Gehäuse etwas zu reduzieren, aber was hat man schon noch im PC was stark vibriert?
 

XeOn4785

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
502
Ich werde es einfach ausprobieren und schauen, ob es was nutzt.

MfG
 

Hauro

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
9.450
Wenn überhaupt bei CaseKing.de nachfragen, die haben spezielle Dämmplatten.

Habe einen offenen Big Tower und würde eher die Lüfter entsprechend steuern. Es reicht bei so einem Gehäuse aus, den Luftstrom enstprechend zu fördern und dazu müssen die Lüfter nicht so hoch drehen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

xammu

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.327
Alubutyl ist eher gegen tiefe Frequenzen und Resonanzen. Spulenfiepen ist hochfrequent, da braucht man was offenporiges wie Schaumstoff. Die Dämmplatten von Caseking sind ein gutes Beispiel.
 

Qualla

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.046
Entkopplung der Lüfter kann auf jeden Fall ziemlich helfen, Steuerung der Lüfter meist noch mehr.
Täusche ich mich oder sind die Dämmplatten von Caseking nicht einfach ganz profaner Schaumstoff? Dafür finde ich den Preis ehrlich gesagt ein bisschen hoch...
 
Top