News Gerüchte um neues Apple-TV-Betriebssystem

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
A

AlexH001

Gast
So wie sich die News liest Apps für AppleTV und eben die komplette Integration in das Apple Ökosystem.

Bin noch am hadern ob ich mir ein AppleTV holen soll. Wenn wirklich ein Fernseher kommt lohnt sich da ja nicht wirklich ...
 

jediric

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
876
Auch wenn es völlig unwahrscheinlich ist: Ich bete für mkv-unterstützung xD

Das neue iOS muss schon verdammt gut werden (iDevices und AppleTV), damit es die Konkurrenz noch mal etwas überholt. Während mir bei den iDevices ein Filemanager etc. fehlt, fehlen mir beim AppleTV einfach viel mehr Möglichkeiten, was ich damit anstellen könnte. Das ding kann einfach nichts.
 
B

brainscan

Gast
Vorteil zu einer Set-Top-Box? Dass der Fernseher drumherum gebaut ist vielleicht?

- Nach Pioneer, die es ja nicht mehr gibt, endlich wieder ansehnliche Fernseher!
- Kompatibilität zu Apples' anderen mobilen Geräten
- Einfache und dubelisichere Bedienung, wie man's halt gewöhnt ist
- etc.
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.840
Vorallem wo soll jetzt der Mehrwert liegen? Ich finde so ein TV muss auf jeden Fall DLNA besitzen aber das wird wohl von Apple nicht unterstützt werden, denke ich.

Naja warten wir es ab. Ich besitze im Moment in Iphone und so richtig haut es mich nicht vom Hocker. Da müsste so ein TV schon einiges mehr bieten.
 
T

Traube

Gast
Also kauft ihr euch einen Fernseher nicht deswegen, weil die Bildqualität und das Panel gut ist, sondern weil er möglichst viel Schnickschnack integriert hat?

Mein Toshiba-Fernseher hat auch lauter Müll (DVB, WLAN, LAN, Media-Player) integriert und nichts davon funktioniert richtig.

Für mich wäre ein Fernseher ideal, der lediglich ein paar HDMI und Displayport-Eingänge hat und sonst nichts kann, aber so etwas gibts ja leider nicht :(
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
Vorallem wo soll jetzt der Mehrwert liegen? Ich finde so ein TV muss auf jeden Fall DLNA besitzen aber das wird wohl von Apple nicht unterstützt werden, denke ich.
AirPlay, komplett im System eingebettet.

Wenn mich nicht alles täuscht ist DLNA bei Androidgeräten nur auf Applevel integriert, d.h. eine App kann es, eine andere nicht.
 

speedlimiter

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
755
Ich finde so ein TV muss auf jeden Fall DLNA besitzen aber das wird wohl von Apple nicht unterstützt werden, denke ich.
DLNA? Wozu gibt es AirPlay? Das funktioniert wesentlich intuitiver und zuverlässiger.

Auch wenn es völlig unwahrscheinlich ist: Ich bete für mkv-unterstützung xD

Das neue iOS muss schon verdammt gut werden ... Während mir bei den iDevices ein Filemanager etc. fehlt, fehlen mir beim AppleTV einfach viel mehr Möglichkeiten ... Das ding kann einfach nichts.
MKV is a mess - anders kann man das nicht ausdrücken. Wieso sollte man das MP4 Container-Format wechseln, welches ziemlich gut standardisiert ist? Nur damit die illegal geladenen Inhalte laufen?

Der Konkurrenz fehlen noch viele wichtige Funktionen, die Apple in iOS bereits lange hat und diese schon weiter ausbaut. Da gibt es woanders wenig fundamentale Funktionen, die auch in iOS Sinn ergeben würden. Von daher sollte die Konkurrenz sich erstmal strecken.

Komisch, mein Apple TV kann ziemlich viel. Da muss deins wohl kaputt gewesen sein. Trotzdem gebe ich dir bzgl. Umfang des angebotenen Content recht.

File Manager für iOS - wozu oldschool Dateien managen bei einem OS, welches sonst auch ohne für den User transparentes Dateisystem auskommt. Das kann nie funktionieren.
 

speedlimiter

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
755
Glatt das eigentliche Thema vergessen: Wie von mir erwartet, wird es wahrscheinlich ein ähnliches System für Zubehör-Hersteller geben wie "Made for iPod" etc. oder andere Lizensierungen wie für z.B. AirPlay.

Bsp: Man will eine Sendung im TV nicht verpassen und macht in der Apple TV Oberfläche einen Reminder im EPG, der durch dieses neue AppleTV-Protokoll bereits vom Sat-Receiver verfügbar gemacht wurde.

Ist es dann an der Zeit bekommt man einen Hinweis und der künftige Apple TV, der kompatible AVR und der Sat-Receiver stellen sich entsprechend ein, um die Sendung zu empfangen.

Vorteile:

- konsistente UI
- nur eine Fernbedienng
- wenig Konfiguration (wenn überhaupt)

Allein so ein simples Szenario ist heutzutage nicht oder nur mit wenigen speziell aufeinander abgestimmten Komponenten machbar.
Ergänzung ()

Mein Toshiba-Fernseher hat auch lauter Müll (DVB, WLAN, LAN, Media-Player) integriert und nichts davon funktioniert richtig.

Für mich wäre ein Fernseher ideal, der lediglich ein paar HDMI und Displayport-Eingänge hat und sonst nichts kann, aber so etwas gibts ja leider nicht :(
Wie wäre es denn, wenn besagter Apple TV den ganzen SchnickSchnack integriert hat und das auch noch funktioniert? Dafür sind sie ja bekannt mögen sie in manchen Dingen auch noch so restriktiv sein.
 

IIxRaZoRxII

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.172
Oh da hast du recht, das ganze Smart TV, Internet, DLNA gekruschel am TV taugt nicht wirklich was. Lieber 3-4 HDMI und vernünftiges Bild und geiles Design. Die TV Hersteller haben auch noch nicht gerafft das weniger oft mehr ist
 

weed4485

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
36
Bsp: Man will eine Sendung im TV nicht verpassen und macht in der Apple TV Oberfläche einen Reminder im EPG, der durch dieses neue AppleTV-Protokoll bereits vom Sat-Receiver verfügbar gemacht wurde.

Ist es dann an der Zeit bekommt man einen Hinweis und der künftige Apple TV, der kompatible AVR und der Sat-Receiver stellen sich entsprechend ein, um die Sendung zu empfangen.
Also ich nutze Telekom Entertain und damit kann ich ganz einfach von jedem smartphone und jedem PC der Welt meinen Media Receiver zuhause programmieren. Ohne das ich irgendeine App brauche oder sonstige Hardware...
 

Melkor03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
356
Bin mal gespannt ob Apple damit auch den Konsolenmarkt (besonders die Wii) angreifen möchte. Dann wäre ein weiterer Mehrwert gegeben...
 

jediric

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
876
@Speedlimiter
Das mit dem Filemanager ist für mich so gedacht, dass ich eine Datei nicht mehrfach im System herumschwirren hab. Lieber möchte ich diese eine Datei zentral halten und von mehreren Apps drauf zugreifen. Wie das umgesetzt wird ist mir egal, aber ich würde es nice finden.

Und zum AppleTV, ich habe NOCH kein AppleTV, werde mir aber eines holen (brauche sowieso eines für Entwicklungszwecke mit AirPlay). MKV-Unterstützung ist für mich ein nice-to-have aber kein must-have, alle meine MKV-Files kann ich problemlos ins .mp4-format hauen. Deswegen nehm ich es locker.
Mir fehlt da einfach noch dieses gewisse etwas.
Mir würde z.B. sowas gefallen wie z.B. meine Alien Anthology auf BluRay. Solche Komplettpakete hätte ich gern im iTunes store, die dann vielleicht irgendwie als etwas spezielles gehandhabt werden. Die ganzen Zusatzinhalte würden mir fehlen. Ich glaube die Filme aus dem iTunes Store, die kann man nur anschauen. Da hat man keine Menüstruktur etc. wie bei den BluRays, oder? Könnte also keine Zusatzinhalte aus dem Film anzeigen lassen.
Die Alien-reihe ist z.B. so was, was ich erleben möchte mit allem drum und dran und nicht nur einen Film. Da gibt es für mich kein Weg an der BluRay vorbei.

Weiterhin vermisse ich es auf meinen NAS zugreifen zu können. Aber hier gibts sicher andere Lösungen, was ich auf dem NAS einrichten könnte etc., damit ich zugreifen kann, oder?
Würde Apple auch Apps auf dem ATV zulassen, könnte sowas wie der AcePlayer drauf kommen, mit welchem ich auf meinen NAS zugreifen könnte.

Jailbreak kommt bei mir niemals in Frage. Habe die Geburt des jailbreaks mitgemacht und hab mich in den letzten 1-2 jahren komplett davon getrennt.
 
Zuletzt bearbeitet:

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Sehe immer noch nicht was das Teil mehr können soll als Android/Win P7/IOS Tablet/smartphone via MHL, HDMI, DLNA, imedia usw? Da hast genauso dein IOS, Android usw am TV wo liegen die Vorteile.
 

Görnitz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
450
ich hätte auch am liebsten einen 55/60 " TV ohne 3D, Smart Kacke usw. bei mir hängt eh ein HTPC dran... aber sowas findet man leider selten und zahlt haufen geld für funktionen die man nicht benötigt


aber lassen wir uns bei apple überraschen, wenn sie eins können dann sachen richtig machen (bin selbst besitzer von ipad, ipod, iphone & appletv 2 im schlafzimmer)
 
F

F0X1786

Gast
Mein Apple TV spielt Mkv's problemlos von meinem NAS ab. Man braucht nur Firecore.
Und bei einem 109 €-Gerät muss man sich nicht fürchten, durch den Jailbreak die Garantie zu verlieren. ;)
 

Doom Squirrel

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.565
[...]

Mein Toshiba-Fernseher hat auch lauter Müll (DVB, WLAN, LAN, Media-Player) integriert und nichts davon funktioniert richtig.

[...]
Spricht ja für Dich bzw. deine Technik-Affinität, wenn Du Dir einen Flatscreen aussuchst, der wohl kein gutes Bild hat und noch jede Schnickschnack, das aber nicht funktioniert. :evillol: Vom Design der Toshibas will ich gar nicht anfangen.

btt:

Apple muss mit dem TV mehr bieten als die Konkurrenz heute es schon hat. Wenn ich mir so die Integration von "Diensten" wie Apps und ähnlichem Gedöns so bei anderen Herstellern sehe wird es Apple nicht schwer sein, sich da abzusetzen. SmartTV bei Samsung ist ein Graus. Mein idealer Flatscreen hat nur einen Ein-/Ausschalter und ein HDMI-Eingang und die Bildqualität eines KURO-Plasmas.
 

speedlimiter

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
755
Also ich nutze Telekom Entertain und damit kann ich ganz einfach von jedem smartphone und jedem PC der Welt meinen Media Receiver zuhause programmieren. Ohne das ich irgendeine App brauche oder sonstige Hardware...
Das hat 1. nicht annähernd was mit meinem Beispiel zu tun und hat 2. kein Zusammenspiel von Komponenten inbegriffen. Und 3. hast du dir doch mindestens eine zusätzliche Hardware geholt (Eintertain-Kiste o.ä.) die absolut nicht mit deinen anderen Komponenten kommunizieren kann außer der Bild/ Tonsignale.
 
Top