Grafikkartenprobleme nach Arbeitsspeicher wechsel

ObiKenobi

Newbie
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5
Hallo liebe Leute,

Ich hab ein problem, undzwar folgendes.
Ich habe gestern neuen Arbeitsspeicher gekauft

Ich hatte vorher ein
1x DDR3 4GB Dual Channel GEIL Value PC3-10600 -1333 CL9
und habe auf
2x DDR3 4GB Dual Channel GEIL Value Plus PC3-10600 -1333 CL9 Kits gewechselt.

Ich habe den Ram dem Handbuch entsprechend eingebaut, so dass 3 Riegel im Tripple Channel Modus laufen und 1 der Riegel im Single Channel modus. Nachdem einbau lief auch alles einwandfrei, Ram lief im "Tripple-Channel"-Modus und der eine im Single Channel modus Ram wurde korrekt erkannt und Memtest lieferte keinerlei fehler (nach 3 durchläufen). Jedoch gab es im laufenden Betrieb mehrfach das problem (vorallem in Spielen) das sich nach einigen Minuten das Spiel aufgehangen bzw. das Bild eingefroren ist und erst nach Wechsel auf den Desktop bzw. nach aufrufen des Taskmanagers (Strg+Alt+Entfernen) und erneutem Aufrufen das Spiel weiterlief und dann auch nur für einige Minuten lief.

Auch im Betrieb "Destkop" betrieb ist mehrfach die Aero-Oberfläche abgestürtzt und hat sich nach einigen Sekunden neugestartet (das Arbeiten war allerdings noch möglich)

Nach Einbau des Alten Arbeitsspeichers lief es wieder problemlos, ich bin absolut verzweifelt und mit meinem Latein bald am ende da ich keinen zusammenhang zwischen dem Fehler und etwaigen Hardwaredefekten feststellen kann.

Vielleicht noch eine kleine anmerkung, auf einem der "neuen" Riegel ist auf den Kontakten ein Kratzer über 3 Kontakte hinweg (was ich als fehler eigentlich auch ausschließen kann da auch nach Ausbau und dem Betrieb mit nur 3 Arbeitspeichern der Fehler bestand)

Meine Daten :
Mainboard : Gigabyte X58A-UD3R
CPU : Intel Core i7 - 930
Arbeitsspeicher : 2x DDR3 4GB Dual Channel GEIL Value Plus PC3-10600 -1333 CL9 Kits
(Alter Arbeitsspeicher : 1x DDR3 4GB Dual Channel GEIL Value PC3-10600 -1333 CL9)
Grafikkarte : Gigabyte GTX470 Superoverclocked

An fehlersuche hab ich bereits folgendes gemacht :
Memtest-86 (3 Durchläufe, kein Fehlerfund)
Treiberneuinstallation (da sich der Grafiktreiber ja aufhängt)
Wechsel des Rams in allen möglichen konstelationen, Computer lief nur dann fehlerfrei wenn der Alte Ram eingebaut war)
BIOS-Reset
Wechsel des PCI-E Slots
Abschalten des Dual / Tripple Channel Moduses

Grüße,
Obi :evillol:

Nachtrag: Ich hab jetzt insgesamt 6 Ram-Riegel! die 2 Alten und die 4 Neuen (die 2 Alten Riegel wollte ich verkaufen und dafür die 4 neuen Benutzen)
 
Zuletzt bearbeitet:

HamHeRo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.008
Ich komm mit dem Zählen nicht mit.

Du sprichts von alt=1x4GB DDR3 aber gleichzeit von "Dual-Channel" und neu=2x4 GB und "Tripple-channel".

Dann sprichst Du wieder von 3 Rigeln und nochmal von 1 Riegel.

Wieviele hast Du denn nun tatsächlich verbaut 2,3 oder 4 Riegel (und wie gross sind die jeweils, ich vermute mal 4 GB pro Stück).

Das passt irgendwie nicht zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:

visioo

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.106
das Problem hatte ich auch mal bei nem Kumpel das nach Ram- Tausch der Grafikkartentreiber immer abgestürzt ist. Aeoro Oberfläche hat auch nicht mehr funktioniert. Wir haben alles probiert - Biosupdate, Treiberinstallation, Windows neu installiert.

Das einzige was geholfen hat war Ram austauschen. Also komplett andere Marke. War warscheinlich irgendwie inkompatibel.
Aber probier evtl. erst mal ein Biosupdate.

lg
 

ObiKenobi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5
Siehe Nachtrag

Ich hatte 1 2 GB kit

Und jetzt hab ich 3 2 GB-Kits
2 Neue Kits
und das eine Alte kit
 

Tribun85

Ensign
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
231
Schau mal auf die HP von Geil oder Gigabyte ob die neuen Speicher von deinem Board unterstützt werden.

PS. ein Kit sind aber immer 2 Module demzufolge hättest du 6.Aber ich denke mal du hast jetzt 4 Module a 2Gb = 8GB Richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:

ObiKenobi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5
Das wär auch mal ne Idee,

Ich werd nachher wenn ich Daheim bin mal die Kompatibilitätenliste checken

Und werde einfach mal alle 6 Riegel einbauen, wobei ich bezweifle das es dann funktionier...aber naja, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Erstmal danke für die Vorschläge :D freu mic hauf weitere!:D
 

HamHeRo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.008
er hatte ein 2 x 2 GB KIT
und hat jetzt 4 x 2 GB richtig?
Ja, so kann man es lesen, wenn 1x DDR3 4 GB Dual Channel Geil... in Wirklichkeit 2x2GB DDR3 bedeutet. Dual-Channel ist je nun der Modus in dem Speicherkontroller betrieben wird und nicht die Anzahl der Module.

Ich tippe jetzt auch mal auf 3x2GB die im Tripple-Channel-Modus laufen und 1x2GB im Single-Channel-Modus.

Hast Du es schon mal mit nur 3 Modulen im Tripple-Channel-Modus probiert ?

Ein extra Modul im Single-Channel parallel zu betrieben,

a) könnte dein Problem erklären
b) ist aus Performancegründen Unsinn
 

Nom4D

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
715
Wenn ich das richtig verstehe hast Du 3 Riegel, wovon 3 im Triple laufen und einer separat im Single Channel ?
oO

Edit :
Hat sich jetzt überschnitten mit den beiden oberen Posts
 

HamHeRo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.008
hm, ich glaube wir sind jetzt bei 6x1 GB ;) und probiert hattest Du das bislang mit 4x1 GB und 2x 1GB hast Du daneben liegen ?

Bau doch einfach eine durch 3 teilbare Anzahl von gleichgrossen Modulen ein, dann ist dein Problem vielleicht schon weg.
 

tm0975

Captain
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.200
mal das speicher-timing im bios manuell einstellen.
 

ObiKenobi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5
Es geht mir ja um die "Specihermenge"

Hab alle konstelationen gehabt,

Jeweils 2 Riegel im Dual Channel (also 2x2)
dann nur 3 im Tripple Channel
dann in garkeinem "Channel-Modus"

egal welche konstelation ich eingestellt hatte es ging nich...

Hm, mit den Timings könnte es zusammenhängen ich schau mir das mal an...
Ergänzung ()

Mal ne Frage, ich hab mich mit Arbeitsspeicher und den Timings nie richtig außeinandergesetzt

Jetzt ist mir allerdings etwas aufgefallen, in CPU-Z steht bei den Timings :
Latency (CL) 8
Delay (tRCD) 8
Precharge (tRP) 8
Cycle Time (tRAS) 20

Laut Spezifikationen sind die Timings aber doch 9 - 9 - 9 - 24 (steht zumindest auf den Riegeln drauf xD)

Kann es damit zusammenhängen, bzw. hängt es damit zusammen?

Ich würd ja mal spontan darauf tippen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.797
kann durchaus sein, zu niedrige Timings kann der RAM nicht verkraften. Stell sie mal richtig ein und seh dann weiter
Ergänzung ()

oder haben deine Riegel unterschiedliche Timings? Wobei ja dann eigtl. der langsamere automatisch genommen werden müsste
 

ObiKenobi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5
Ist der glecihe Ram von den Spezifikationen her exakt der gleiche

der enie heißt nur "Value" und der andre "Value Plus" aber technisch gesehn kein unterschied (von Timing ect.)
Ergänzung ()

Hab die Timinugs umgestellt auch das hat keine änderung gebracht.
 
Top