Grafikprobleme - RadeonHD7870 - Treiberfehler

Hypaaahh

Newbie
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
4
Hallo!
Ich bin neu hier und suche hilfe. Zu allererst meine Specs:
Prozessor: AMD Athlon II X4 640 3.00 GHz
RAM: 6.00 GB
Mainboard: Gigabyte Ultra Durable GA-770T-D3L Motherboard
Grafik-Karte: Radeon HD 7870
Betriebssystem: Windows 7 / 10

Mein Problem ist die Grafik-Karte. Seit kurzen hat der Bildschirm stark gegliched (Farben blitzten auf, Pixelfehler usw.). Zuerst dachte ich es lag an einem Spiel, doch bevor ich überhaupt schauen konnte, hat sich der Bildschirm mit einfarbigen Streifen gefüllt. Hintergrundapps wie Teamspeak konnten normal genutzt werden. Nachdem ich einen Neustart erzwungen habe, konnte Windows 10 nicht mehr richtig hochfahren und hing bei den Streifen oder im grauen Bildschirm. Nun habe ich Windows 7 frisch neu draufgelegt und den Datenträger saubergemacht. Keine Probleme mit jeder Hardware, wenn ich jedoch den Treiber für die HD7870 installiere und neustarte, dann wiederholt sich das selbe Problem, nur mit Windows 7. Die Grafik-Karte an sich ist zwar gebraucht, jedoch voll funktionstüchtig. Nun hier ist meine Frage bevor ich Windows zum 200x auflege: Wo bekomme ich einen bug-free Treiber her? Ich habe sehr wenig Ahnung also entschuldigt sollte ich wie ein Laie schreiben.

Vielen Dank für schnelle Antworten! :freak:

Update: Es liegt an der Grafikkarte. Sie hat einen eigenen Fehler und ist defekt. Danke für alle Leute die hier geantwortet haben!
 
Zuletzt bearbeitet:

BlueSkies

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
339
Ich würde mal den Grafikspeicher etwas heruntertakten und auch mit einem Tool testen. Die Symptome sind typisch für defekten VRAM.
 

Hypaaahh

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
4
@Bolko
Ich bin mir nicht 100% sicher ob ich den Treiber enfach versuchen soll. Sollte das fehlschlagen, kann es eine Weile dauern bis ich hier wieder antworte :D Wie gesagt die Karte und das Mainboard ist voll einsatzbereit und zeigt keine Fehler auf, trotzdem warte ich noch. Danke!
 

The_Void

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.267
naja, die bunten pixel und streifen sagen idr, daß die karte eben nicht voll funktionsfähig und einsatzbereit ist, auch wenn du das gerne hättest. alle meine grafikkarten, die diese symptome zeigten, sind kurz danach komplett verreckt. mag ja zufall gewesen sein, ich weiß es nicht 100%, aber bei den vielen karten, die ich hatte... wäre das schon sehr seltsam.
 

Hypaaahh

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
4
@subvision
Ja klar, ich kann das verstehen. Jedoch gab es mit der Grafik-Karte nie Probleme und wüsste nicht wodurch der Fehler entstanden ist. Wie gesagt, noch eine kleine Zusatzinformation die ich verpasst habe, sorry. Ich habe den 15.11.1 Crimson Edition Treiber heruntergeladen (Mit dem Tool was dir sagt welcher Treiber optimal wäre). Nach Neustart gab es zwar Glitche, aber Windows konnte 100% hochfahren und ich konnte alles sehen.. Neben ein paar kleineren Glitchen. Aber das änderte sich zu den Streifen als ich den Start Button drückte... Also denke ich es hat eine hohe Warscheinlichkeit das es am Treiber liegt, weiß aber nicht welcher Treiber 100% Bugfree ist. Deshalb bin ich hier :D.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bolko

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.082
Die Pixelfehler kommen durch den Bug Nummer 82892.
Anders als im Changelog beschrieben tritt dieser Bug auch bei einem einzelnen Bildschirm auf.
Ursache sind Memory-Leaks.
Selbst in Treiberversion 16.1 ist der Bug noch nicht gefixt.
Grade dieser Fehler ist im 2D-Betrieb (Internetsurfen) am ärgerlichsten.

[82892] Display corruption may occur on multiple display systems when it has been running idle for some time
http://support.amd.com/en-us/kb-art...ition-16.1-NonGCN-Products-Release-Notes.aspx

Man kann als Work-around aber auch den Treiber manuell resetten, dann sind die Fehler eine Zeitlang weg.
Das geht so: Man wechselt den Benutzer (kann irgendein Dummy sein) und wechselt dann auf den ursprünglichen Benutzer zurück. Ausloggen ist nicht notwendig. Bei jedem Benutzerwechsel wird automatisch der Grafiktreiber resettet.

Da kann man seine Grafikkarte so lange im Backofen backen wie man will.
Es hilft gar nichts, weil die Ursache im Treiber liegt.

Frage:
Was macht Windows beim Userwechsel mit dem Grafiktreiber?
Mit welcher Funktion wird der Treiber angesprochen, um diesen Reset zu bewirken?
 
Zuletzt bearbeitet:

Hypaaahh

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
4
Also ich habe jemanden aufgesucht und der hat gemeint, dass die Grafikkarte nichtmehr nutzbar ist. Die Grafikkarte hatte Pixelfehler im Start Bildschirm und ließ Windows nicht booten und hochfahren. Es würde mehr Geld brauchen sie zu reparieren als eine neue zu kaufen. Habe jetzt eine R7 240, aber sie reicht ebenfalls. Danke für all die Hilfe!
 
Top