GTX 1050 ti übertakten

Altrolazer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
49
#1
Hallo, ich wollte mal fragen, ob es Sinn macht eine 1050ti von Zotac Mini zu übertakten? Habe dazu ein G4560 CPU und 8gb ddr4 RAM.

Ich spiele zB fallout 4 und witcher 3, wo ein wenig mehr Leistung ja vielleicht was bringt.

Wenn die Antwort ja wäre, wie mache ich das und wie weit kann ich gehen?

Schon mal vielen dank
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
18.869
#2
Aus einer Einstiegskarte wird dadurch auch keine schnelle Karte. Vielleicht bekommst ein paar wenige fps dazu. Die Karte hat aber keine zusätzliche Stromversorgung, also zieht sie Saft aus dem PCIe-Slot, den du damit potentiell überlasten kannst und damit Schäden am Mainboard möglich sind.
Wenn keine zusätzlichen Stromstecker dran sind: Lass es bleiben.
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.477
#3
Bringt absolut nichts. Ist halt eine Einsteigerkarte von der man nicht die Masse erwarten kann.
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.258
#6
Wieso willst du übertakten? Reicht die Leistung nicht mehr? Stellst du immer alles auf Ultra, dann geh auf hoch. Spiel sieht dann immer noch geil aus. Die Karte ist eh nicht für immer ,,Marketing Ultra" gedacht.
Wenn dir die Leistung nicht reicht, kommst du nicht umhin in eine stärkere zu investieren. Das wären dann die GTX 1060ti 6GB oder die AMD 470.

​Ansonsten schließe ich mich rg88 an.
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.010
#7
Wie weit du gehen kannst ist individuell von der Karte abhängig.
MSI Afterburner runterladen und installieren.
Power Target auf Max, GPU Takt erhöhen, testen, erhöhen, testen, erhöhen usw... wenn der Rechner abstürzt, oder sich der Grafiktreiber selbst wiederherstellt bist du zu hoch gegangen.
Dann wieder etwas runter bis sie nicht mehr abstürzt.
Mem takt kann man auch erhöhen, ca. 300-500MHz mehr.

10-20% sollten drin sein.
 

Altrolazer

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
49
#8
Mir reicht die Leistung schon, nur bei the witcher denke ich manchmal es könnte noch einen Tick flüssiger sein, und falls man das mit 2-3 Handgriffen hätte erreichen können, wieso nicht? :)

Aber mich stört es definitiv nicht so sehr das ich jetzt 300€ für ne 1060 ausgeben würde.

Danke für die Tipps!
 

Powell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
327
#9
lass es sein, du wirst keinen unterschied bemerken....selbst bei einer Standard GTX 10XX zu einem super dupper Overclocking Modell gleicher Bauart wirst du keinen unterschied bemerken, außer auf dem Papier und in dienem Portemonaie. Und die Garantie ist auch noch futsch wenn sie abraucht!
 

Coca_Cola

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
5.322
#10
Lohnt sich praktisch bei allen Karten nicht, egal ob Low End oder High End, die paar % kann man sich sparen.
Das einzige das dadurch spürbar steigt ist der Verbrauch und die Lautstärke.
 

Xes

Captain
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.382
#11
Warum nicht?
Du hast die Karte schon. Lese dich über verschiedene Quellen ein (Youtube, hier im Forum) und leg vorsichtig los, wenn du dich ausreichend informiert fühlst.
Natürlich wird aus der Einsteigerkarte dadurch kein Premium-Modell, aber ein paar % mehr Leistung können nicht schaden. (Wenn diese nicht über viel zu hohe Einstellungen erzwungen werden!)
 

LyGhT

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.795
#12
Wenn ich sowas sehe: "Wenn du die Karte jetzt schon übertakten willst war sie ein fehlkauf "

Vielleicht wollen Leute die Grafikkarte auch einfach nur übertakten weil sie wissen wollen wie es geht und vielleicht bei manchen spielen damit mehr FPS erziehlen wollen. Lass ihn doch, gibt mehr FPS teilweise auch von 3-10 FPS.
 
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
195
#13
...zumal ja teilweise auch leichtes oc und leichts uv miteinander funktionieren.
Warum also nicht probieren? Und bei der Gelegenheit evtl. auch die Lüfterkurve den eigenen Wünschen anpassen?

Mein Tipp wäre der MSI Afterburner. Zusätzlich könntest du nach einem Test zu deiner Karte schauen. Meist wird auch oc getestet, dann hättest du erste Anhaltspunkte dafür, wie weit du gehen kannst. Fang lieber etwas niedriger an und taste dich dann vor.
 

Siegfriedphirit

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
377
#14
Ich habe eine 1050 Ti von Asus, weil mir zum Zeitpunkt meiner Aufrüstung das Mining den Spaß verdarb. Ich kaufte meine noch für 164 Euro zwei Tage später lag der Preis bei Amazon schon bei 206 Euro. Die Karte, welche ich eigentlich kaufen wollte
kostete schon mehr als 100 Euro über dem Startpreis, als sie auf den Markt kam(AMD 470 8 GB) und war praktisch nicht zu bekommen. Also nahm ich die 1050 Ti von Asus und konnte nur hoffen. Ich war positiv überrascht, das selbst the Witcher 3 in f HD alles auf hoch- auch die Nvidia Spezialeffekte mit der Haardarstellung- lagen noch 35 FPS an (Szene Stadt) ohne Spezialeffekte 42- 46 FPS. Beide Einstellungen laufen flüssig für ein Rollenspiel.
Meine Asus 1050 Ti läuft dabei auf durchschnittlich 1760 MHz Chip Takt und lässt sich kaum noch übertakten.
Wozu also übertakten? - mehr schaffen die "Großen" GPU Karten auch nicht, wenn sie in Ultra HD oder 4 K laufen. Die 1050 Ti schafft das in f HD , was eine 1070 oder 1080 in Ultra oder 4 K schaffen- wo ist das Problem?
Deine 1050 Ti mini wird wahrscheinlich nicht so hoch takten, wie die Asus mit zwei Lüftern, aber immer noch schnell genug, um in f HD flüssig zu zocken und das dazu noch unter 75 Watt Stromverbrauch ! Die meisten Konsolen sind auch nicht schneller. Übertakte deine Karte , aber ohne die Spannung zu erhöhen, um die Leistung des Steckplatzes nicht zu überlasten, damit das Board keinen Schaden nimmt und gut ist es.
 
Top