GTX 480, PC geht an/aus?

milzbrand

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
501
Hallo CB Gemeinde,

heute konnte mir mein Händler endlich die GTX 480 liefern ... also direkt eingebaut.
Nach dem Einbau habe ich den PC eingeschaltet, die Auflösung wurde auf 800x600(1920x1080 möglich) geschaltet und 20 Sekunden nach dem Windowsstart, ging der Bildschirm und sämtliche Lampen am PC einfach aus, er lief aber weiter .. halt nur nicht ansprechbar.
Also PC aus und nochmal eingeschaltet, diesmal im abgesicherten Modus .. genau das Gleiche.
Dann, später, ging er im Sekundentakt an und aus. Also hab ich zum Test wieder meine GF 9500er eingebaut->Das Gleiche.
Jetzt hab ich 20 min. gewartet und den PC nochmal eingeschaltet, nun läuft er(ohne GTX 480).
Ich kann mir nicht erklären, woran das liegen könnte.
Ich hab die Grafikkarte mit beiden benötigten Stromanschlüssen angeschlossen, mein Netzteil hat 750Watt(Corsair)
Gesamt 750 Watt
Combined Power 3,3V/5V 150 Watt
Combined Power 12V 720 Watt
Effizienz
90 %

Das restliche System steht in der Signatur.
Kann es sein, dass mein Netzteil eins abbekommen hat?

Gruß
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.308
Mal sichergestellt, dass der alte Treiber restlos verschwunden ist?
Vllt hat er vom Wechsel nen Hauweg bekommen.


Ist es auch so, wenn du nur im BIOS bleibst oder von einer Linux CD bootest?
Oder dort auch?
 

Nikolaus117

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.672
klingt irgendwie nach strom

nvidia Grafikkarte schalten sich aus wenn sie zu wenig bekommen

allerdings klingt deins nicht ganz soo sicher danach

könnte auch nen mießer treiber fehler sein.

einfach mal alle treiber weg und alles schon fein drauf wenns dann nicht besser wird mit was anderem außer windows auslasten und testen ob es da auch so ist wenn ja dann siehe oben bei mir.
 

Bruce112

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
102
die 470 /480 gtx reihe hatt ne andere Treiber


hast du davor den alten treiber deinstalliert

1=nvidia treiber deinstallieren

CCleaner =registry scannen lassen und löschen

pc runterfahren abschalten
netzteil stecker raus für alle fälle + reset taste drücken am gehäuse

karte ausbauen .

karte 480 gtx einbauen


kann möglich sein oder auch nicht .

ansonsten karte hatt ne macke
 
Zuletzt bearbeitet:

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.889
vllt dank thermi das netzteil ;)
 

FS_Julio

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.084
es liegt aber am netzteil wenn es defekt ist cO

leih dir mal nen netzteil von nem freund wenns mit den treibern nichts geholfen hat...
 

chioo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
318
Was sagen denn die Temperaturen? Insbesondere PWM...
 

Topcar

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
209
also ich würde netzteil ausschließen, ich hatte nämlich schon mal des problem und so wie du es beschrieben hast bekommt die schon genug strom sonst würd er nich mal ins windows kommen, und bei nem netzteil defekt würde ich mal logischer weise behaupten das der rechner keinen piep mehr tut ;) also lieg wahrscheinlich am treiber

grüßle
 

milzbrand

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
501
Hatte nichtmal die Gelegenheit, einen Treiber zu installieren. Ging ja beim ersten Windowsstart direkt aus.
Aber ich hab den Fehler gefunden:
Da mein Netzteil Kabelmanagement hat, hab ich paar mal umgesteckt .. ein Slot ist defekt, deswegen hat die Graka über eine der beiden Stecker keinen Saft bekommen.
Zu den Temperaturen der GTX 480:
Im idle: ~55°C
Beim New Heaven Benchmark bis zu 80°C
und
Furmark war nach 10 Min. auf maximal 87°C.
So laut empfinde ich den Lüfter übrigens nicht, obwohl er auf 2000-2100 U/min war.

Ich denke, ich werde das Netzteil erstmal nicht umtauschen, weil die anderen Slots funktionieren.
Ich danke euch trotzdem für eure Vorschläge :)
 

ironmad

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
665
Hat dein Corsair PCI-Express Stromanschlüsse oder hast du dir den Saft vom 5V- 4pin- Molex per Adapter sozusagen geklaut??? 2x 6pin PCIe- Stromanschlüße sollte dein Netzteil eigentlich haben! Ansonsten würde ich auf den Treiber tippen! Wie schon gesagt wurde haben die 400er Nvidia eigene Treiber!

EDIT: Tja als ich geantwortet hab wurde dein Beitrag noch nicht eingeblendet!!! Die Temperaturen sind aber normal für eine GTX480! Bis 100°C können die ohne weiteres ab!
 
Zuletzt bearbeitet:

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.045
Klingt definitiv nach Netzteil, wegen Treiberfehlern schaltet sich net der Rechner ab, wo lebtn ihr?

Treiber fehler erzeugt maximal nen Bluescreen und im abgesicherten Modus sollte dann erst recht nichts passieren... solche träumer...

Son Quark, warum sind in eurer Welt Netzteile unzerstörbar? Ausserdem muss bei einer Karte wie der GTX480 auch eine hohe Ampere Zahl auf den 12V schienen liegen für die PCI-E Stecker... gibt genügend Netzteile die Probleme mit GeForce Karten haben, genau aus diesem Grund... trotz ansich genug Power... Die Netzteil hersteller ham scheinbar net damit gerechnet das eine Graka mit einer Aufnahme von fast 300W auftaucht...

Dann der Quark mit dem CC Cleaner, man kann beim gleichen Hersteller im regelfall sogar neue Treiber einfach "drüberbügeln"... mitn CC Cleaner machste mehr kaputt als es was bringt...

Ich würd echt mal schauen wie warm das NT wird, weil wenn die 9500er erst nach 20min wieder lief, kann es sein, dass die Kühlung im NT nen Treffer hat, wenn dann Thermi ordentlich Watt zieht schaltet das ab bevor es Feuer fängt...

Einfach mal nen Ventilator dran halten der ins Loch pustet und schauen was passiert...
 

TheHorn

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
27
Windows hat aber einen automatische Treibererkennung und lädt autom. den Standard Win-Treiber, damit die Karte wenigstens funzt.
Ansonsten würde ich auch ma auf das NT tippen. Könnte aber neben nem thermischen Problem auch ein Problem an der Sicherung sein. Wenn die GTX480 kurzzeitig das Netzteil stark beansprucht hat, kann es sein, dass die Überlastsicherung des NTs angeprungen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.045
Ja, dennoch muss man mal die Träumer wecken, ein Treiber startet den Rechner neu, das gabs vielleicht bei XP, aber net in der realen Welt...

Dann die Geschichte mit der Wartezeit für die 9500er, eindeutiger gehts ja garnet, es musste ja das NT sein...
 

milzbrand

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
501
Colorful hatte MOLEX zu PCIe mitgeliefert, habe aber die vom Corsairpaket genommen.
Zum drüberinstallieren: Normalerweise deinstallier ich Grafikkartentreiber nie, sondern installier die neueste Version einfach drüber, denn dann kann man im Notfall nochmal auf den alten wechseln .. ist besonders bei Laptops hilfreich.
Zum Netzteil: Bleibt Verhältnismäßig kühl. War also wirklich nur der kaputte Steckplatz
 
Top